Mittwoch, 28. September 2016

[Manhattan] chocolate cookie & hot latte



Im letzten Jahr habe ich bei Pinky Sally ein Set von Manhattan gewonnen. Während die Lidschattenpaletten in steter Benutzung sind, haben die Nagellacke ihr Dasein in meiner noch-nicht-lackiert-Kiste gefristet.
Wenn ich die Lacke nebeneinander lege, sind sie schön harmonisch und gefallen mir gut.
Doch wenn ich daran denke, dass ich die Lacke trage....puh, schwierig!


Diese etwas pudrigen Rosatöne harmonieren ganz wunderbar mit den Brauntönen.
Braun? Rosa? Ich?
Schwer vorstellbar, oder?
Da bei Lena in dieser Woche braun bei Lacke in Farbe...und bunt! gewählt hat, habe ich für ein Wochenende doch einfach mal die braunen Töne gewählt - no risk, no fun!


Die Farben chocolate cookie und hot latte [von unten nach oben] lassen sich wunderbar leicht lackieren, decken schon in einer dickeren Schicht und haben tolle Pinsel, da hat Manhattan sich wirklich verbessert!

chocolate cookie ist ein dunkles Braun, das schon beinahe schwarz wird, während hot latte irgendwo zwischen grau/braun/taupe wandert.
Die Namen spiegeln die Farben gut wieder - und machen direkt Hunger, oder?



Ich muss sagen: Sie haben mir überraschend gut gefallen!
Irgendwie...seriös und edel, so gar nicht ich, oder?
[Der Schwefellord kommentierte spontan mit: "Geht gar nicht!", während meine Ma sie auch gar nicht schlecht fand, wie sehr ihr es?]




Mittwoch, 21. September 2016

[essie] butler please



Da Lena bei Lacke in Farbe...und bunt! sich in dieser Woche mittelblau wünscht, habe ich meine "noch nicht lackiert"-Kiste und meine vorhandenen Lacke durchkämmt und musste feststellen:
Ich bin mehr so der Typ "Ganz oder gar nicht!".
Hell oder Dunkel.
Doch nicht mittel.
[Dunkelblau war tatsächlich um einiges leichter aufzutreiben...]

Als mittelster Kandidat ist mir dann butler please von essie in die Hände gefallen - Volltreffer!



Da mir die bezaubernde Frau von Farbe  hatte mir essie - stroke of brilliance geschenkt. 
Blausilberner Glitzer in eigentlich klarer Base, die durch die pure Masse bläulich wirkt.



Um die essie-Runde dann komplett zu machen [Nein, es war Zufall, denn er passt einfach zu gut!], habe ich dann noch mit blue rhapsody gestempelt.
 


Schnörkelig, Glitzer, Farbe.
Im Moment darf es ruhig mal ein bisschen mehr sein.

 

 

Sonntag, 18. September 2016

[Quickblick][catrice] matt Lip Artist



Mit der Sortimentsumstellung Herbst/Winter 2016/2017 zogen die catrice - Matt Lip Artists in das Standardsortiment ein. 
Für 3,95€ bekommt man in einer schwarzen Plastikhülse 3g Lippenstift zum Herausdrehen. 
Die Plastikverpackung fühlt sich durch das matte Design fein an, doch da der Deckel keinen einrastenden Verschluss hat, klackt er gerne schon mal zwischendurch auf. Ihr solltet unbedingt zwischendurch immer wieder überprüfen, ob die Deckel tatsächlich fest geschlossen sind.
Da ich auf diversen Blogs die Lobhudeleien zur Sortimentsumstellung gelesen hatte, habe ich mich direkt -im blinden Vertrauen- für drei der Farben entschieden:
  • First bROWn Ticket
  • Best ROSEbuddies Forever
  • Merl' Oh!

Das Versprechen des Herstellers? 6h Haltbarkeit.


Auf den Fotos wirken die Farben sehr ähnlich, doch auf den Tragefotos seht ihr: 
Sie sind doch sehr unterschiedlich. 
Von bräunlich über rosé zu weinrot. Eine schöne Farbzusammenstellung.
Der Auftrag ist auch, wie überall zu lesen, sehr cremig und einfach. Innerhalb weniger Sekunden trocknet der Lippenstift matt an.





Jipp, Gänsehaut inklusive...oooops!
Ihr wartet schon auf das große aber?
Hier kommt es:

Best ROSEbuddies Forever nach wenigen Minuten
Nach wenigen Minuten Tragezeit, sogar ohne Essen und Trinken, bilden sich Krümel auf meinen Lippen, die sogar in Bröckchen herunterfallen - auf der Arbeit natürlich ganz super, wenn auf einmal Lippenstiftspuren auf dem Papier sind. Die reinste Freude.
Auch Nachziehen oder ein komplettes Abnehmen und neu auftragen, Primer, Lipliner...nichts hatte geholfen.

Davon hatte niemand geschrieben und ich frage mich, ob ich ein Einzelfall bin.
Denn ich ärgere mich sehr, da die Farben sehr hübsch sind und auch nicht gerade billig, da hatte ich mehr erwartet.



Mittwoch, 14. September 2016

[trend it up!] infinitely beauty



Meine Paybackpunkt habe ich letztens in zwei Lacke der aktuellen Limited Edition von trend it up! für je 2,25€ investiert: infinitely beauty - 010 und 030.
Zwei Cremelacke, grün und rötlich, nebeneinander stehend: Kaufargument!
Die Lacke decken tatsächlich in einer etwas dickeren Schicht - wow!
[Abgesehen davon: Mit den dickflüssigeren Lacken kann ich gar keine dünne Schichten lackieren...]


Die 010 wurde auf dem Nagel dann doch irgendwie sehr bräunlich, ich bin mir noch nicht sicher, ob mir das gefällt.
Die 030 dagegen ist einfach nur ein strahlendes Grün, Blaugrün, Grün mit blauem Einschlag, nicht zu fotografieren, doch so richtig schön leuchtend.


Zum Stempeln kam es dann auch noch mit meinem essence-Set und der MoYou Kitty 10 Palette.
Da ich ein wenig Zeitdruck hatte, habe ich gar nicht gemerkt, dass das Doppelstamping doch am besten aussieht und bin einfach nur schnell fertig geworden, tja, schade. Knapp vorbei ist auch daneben, doch der Holo Topcoat von trend it up! aus der Magical Illusion LE ist immer ein Volltreffer:


Tja, manchmal klappt es, manchmal eher nicht.
Braunrot - behalten oder los werden?
Irgendwie finde ich solche Farben an anderen immer schöner als an mir.
 

Freitag, 9. September 2016

[p2] diva expressiva



Manchmal suche ich in meinen Kisten nach dem noch nicht lackierten Lack für die Farbe der Woche bei Lacke in Farbe...und bunt! von Lena und bin dann ganz verwundert: Hatte ich den Lack nich doch schon mal gezeigt? Oder lackiert? Oder habe ich ihn gar -Schockschwerenot!- doppelt?

So erging es mir auch beim Kandidaten für aubergine in dieser Woche: p2 - diva expressiva, den ich ganz sicher nicht selbst gekauft habe [Wo kommt er her?]. Eine kurze Recherche über Google ergab: Glück gehabt! Scheint wohl einem anderen Lack nur sehr ähnlich zu sein.
[Hat man die Kontrolle über sein Leben verloren, wenn man seine lackierten Lacke über Google suche muss oder hat Google einfach die Kontrolle über alles übernommen?]

Also die Diva und ich.
Ein Cremelack, mit den für p2 vorteilhaften Pinseln und gut zu lackierenden Eigenschaften, wenn er nicht gerade stellenweise ein wenig klumpte. 
Irgendwann merkt man manchen Lacken ihr Alter einfach an, oder?
Nach zwei Schichten war der Lack so dunkel, dass er beinahe schwarz wirkte:



Da ich im Moment ein wenig das Bedürfnis nach mehr habe, hatte ich mir den essence - only purple matters herausgesucht, der mit seinen bläulich-dunkellilanen Flitterteilchen im Flakon ganz gut zu passen schien. 
Von diesem Zwischenschritt habe ich leider vergessen, Fotos zu knippsen. Den Verlauf habe ich mit einem Schwamm vom Finger zum Nagel hin aufgetragen.

Anschließend habe ich mit dem essence - nail art stamping Lack und der MoYou - Kitty 10 Palette eine kleine Blumenranke auf den seitlichen Nagel gestempelt.



Puh, hätte ja nicht gedacht, dass es doch noch was wird mit meinem Design.
Überraschungserfolg.
Und gleich noch ein Beitrag für Purple my week von Pinky Sally, ich nutze einfach zu wenig lila...