Mittwoch, 26. April 2017

[essence] KA-KA-KARNIVAL / [catrice]PLUMdogMillionaire



Da Lena sich für Lacke in Farbe...und bunt! lila gewünscht hat und bei mir doch noch ein paar unlackierte Exemplare herumlagen, habe ich für diese Woche gleich zwei Kandidaten ausgewählt.

Zum ersten habe ich essence - viva brasil - KA-KA-KARNIVAL ausgesucht, den ich zum Zeitpunkt der Edition bei Billchen's Beauty Box gewonnen hatte und ist als reiner, lilaner Cremelack doch ideal.
Beim Lackieren bekam ich kurz Zweifel, da er doch sehr ins magentafarbene abrutschte, doch im Endeffekt blieb es bei lila.
 

Samstag, 22. April 2017

[aufgebraucht] November + Dezember 2016


Erinnert sich überhaupt noch jemand an das letzte Jahr...?
Alles schon wieder unheimlich weit weg...
Das schöne am bunten Plastikmüll ist ja: Der bleibt.

[Und ohne die Überschrift würde man gar nicht mitbekommen, dass es sich um so einen alten Post handelt, oder?]



Das Balea - Deo-Bodyspray - Frischer Flirt gabe es limitiert zum 20jährigem Geburtstag von Balea. Ob der Duft jetzt tatsächlich Sternfrucht und Iris enthält, kann ich nicht sagen, er war jedenfalls schön frisch und hat mich während einigen Krankenhausaufenthalten aufmunternd begleitet [Ich nehme immer limitierte Duftprodukte mit, da ich mich sonst immer ans Krankenhaus erinnert fühle...]. Das es limitiert war, kann ich es nicht nachkaufen.



Aber da ist doch noch was drin!
Ja, und ich habe einfach keinen Bock mehr: Das essence - mattifying compact powder in der Farbe natural beige hatte ich von einer Freundin geschenkt bekommen, die es nicht mehr nutzen wollte [Seit ihr als Beautyblogger auch immer die Endlager für alle Freunde und Bekannten?].
Ich meine, es war ihr zu dunkel. Da sie einen dunkleren Teint hat als ich, ist es natürlich eine grandiose Idee, mir Kalkleiste das Puder weiterzugeben...
Vom Auftrag fand ich es ganz ok, von der Haltbarkeit nicht, der abgepuderte Effekt hielt nicht sehr lang - und die Farbe war einfach zu dunkel. Im Sommer kann man sowas ja noch irgendwie als Bronzer durchbringen, doch irgendwann ist Schluss.
Ich glaube, dieses Produkt ist auch gar nicht mehr im Standardsortiment, oder?
Ich würde es auch nicht in diesem Farbton nachkaufen!



Ein Gifttiegel?
Genau! Der Gel-Eyeliner Maybelline - Lasting Drama Gel Eyeliner 24h in black hat mich ziemlich lange und ziemlich zufriedenstellend begleitet. Am Anfang hatten wir einige Startschwierigkeiten, da er sich ganz anders als der gewohnte von catrice verhielt, doch dann wurden wir sehr gute Freunde. [catrice hatte zu dem Zeitpunkt nur einen Gel-Eyeliner mit Glitzer im Sortiment, den wollte ich nicht...]
Schön schwarz. Schön mattiert. Schön. Hält auch auf meinen Schlupflidern sehr gut den ganzen Tag durch und lässt sich präzise pinseln.
Ich wollte ihn nachkaufen, habe nicht aufgepasst und black chrome gekauft. Ihr könnt euch vorstellen, wie ich jetzt immer bläulich-schwarz auf den Augen glänze. Auf den Haaren mag ich den Ton ja, auf den Lidern bin ich noch nicht ganz überzeugt - doch das Ding wird aufgebraucht!



Das Blistex - MedPlus hatte ich noch in meiner Nachttischschublade gefunden und mich entschlossen, es dann doch mal aufzubrauchen. Das leichte Gel hat einen kühlenden Effekt auf den Lippen und gerade im Winter mag ich den Auftrag vorm Einschlafen [Natürlich nicht, wenn der Schwefellord da ist, der schmeckt irgendwie immer meine Lippenpflege und Blistexprodukte sind bei ihm geschmacklich durchgefallen...].
Meine Lippen fühlen sich am Morgen dann gut gepflegt an und reißen über Nacht nicht ein.
Hätte ich nicht noch genug Vorräte, würde ich den Balsam wahrscheinlich wieder nachkaufen.



Unschwer zu erkennen: Ein Kajalstift.
Er war von Maybelline, doch fragt mich jetzt bitte nicht, wie er hieß [Warum haben Kosmetikprodukte immer so furchtbare, lange, nicht zu merkende Namen?], ich vermute, es war irgendwas mit "long lasting" und "drama".
Der Kajal war jedenfalls etwas "schmierig", was ich fürs untere Lid immer sehr bevorzuge - oder um den Eyeliner kohlig nachzuschmieren. Beim Schwefellord habe ich noch ein Geschwisterchen von diesem Stift und nutze ihn am Wochenende auch ohne Probleme für die Wasserlinie.
Hier greife ich doch hin und wieder zu.


Haarprodukte kommen hier ja eher selten vor - weil ich selten mit meinen Haaren etwas anstelle.
Den short sexy hair - cool factor habe ich mich gezwungen aufzubrauchen. Das Pröbchen [?] einfach nach dem Haarewaschen auftragen und ausspülen. Einen bemerkbaren Effekt kann ich nicht beschreiben, bilde mir aber ein, dass meine Haare ein wenig definierter waren...kann aber auch reine Einbildung sein.
Würde ich mir nicht nachkaufen.



Der Ultra Black 2in1 Eyeliner von trend it up! hat eine kugelförmige Spitze und soll so den Auftrag erleichtern. Ich finde ihn dadurch einfach nur unangenehm und bin richtig erleichtert, dass er endlich leer ist. Von der Farbtiefe her war er in Ordnung und hat auch den ganzen Tag über auf meinen Schlupflidern gehalten. Da ich mit dieser Spitze nicht zurecht komme, werde ich ihn nicht nachkaufen.



Immer wieder nachgekauft hatte ich die alverde - Vital Augen-Creme. Leider ist in der Naturkosmetik auch der natürliche Alkohol enthalten, der für die empfindliche Augenpartie wahrscheinlich nicht so geeignet ist. Stichwort Reizfreiheit. 
Ich brauche sie weiter fleißig auf und werde sie nicht nachkaufen.



Immer wieder gern kaufe ich dagegen die Balea - Urea Fußcreme nach. Sie ist reichhaltig genug, dass meine Füße nicht rissig werden und meine Fußpflegedame lobt mich auch bei fortdauernder Benutzung. Wenn ich sie ein paar mal vergessen habe, bemerkt sie das auch gleich, also scheint der Effekt sichtbar zu sein. Kaufe ich immer wieder nach.



Auch ein immerwährendes Nachkaufprodukt ist der Lacura beauty - super gloss topcoat. Für nur 1,99€ kann ich es verkraften, dass das letzte Drittel meist klebermäßig eintrocknet und ich einen neuen kaufen muss. Der Topcoat sorgt zuverlässig dafür, dass der Farblack durchhärtet, sorgt für Glanz und Haltbarkeit, ich bin totaler Fan und kaufe ihn immer wieder nach.



Die Bio Deocreme "Pura" von tingis natural hatte ich als Pröbchen bereits auf Grund des Vergleichs von Valandriel von Die schwarze Schönheit gekauft und nun in Originalgröße. Die Deocreme ist schön cremig, lässt sich gut auftragen und sorgt für eine gepflegte Achsel ohne "Müff".
Ich habe sie bereits nachgekauft.



Auch ein immerwährender Nachkaufkandidat ist das Balea - ultra sensitive Waschgel. Ich nutze es immer gern zur Reinigung unter der Dusche. Ein Waschgel allein reicht mir meist nicht zur Reinigung und da ich mit Gel nicht so gut zurechtkomme, wende ich es am liebsten unter der Dusche an und habe es schon nachgekauft.



Und wieder ein alter Bekannter: ebelin - Nagellackentfener-acetonfrei. Immer wieder nutze ich ihn, um reine Cremelacke abzulackieren oder meine Stampingutensilien zu reinigen. Den "Mandelduft" kann ich nicht wirklich als Mandel identifizieren und mir läuft beim Ab- und Umlackieren einfach immer die Nase. Doch er ist günstig, leicht zu erhalten und wird deswegen immer wieder nachgekauft.



Bei Aldi Süd gab es vor einiger Zeit die Ombia - Vanilla Schaumseife, die meine Ma mir schenkte. Der Pumpspender ist katastrophal gewesen, irgendwas hakte ständig! Doch von Schaumseife generell bin ich ja schwer angetan und würde sich in einer anderen Verpackung nachkaufen.



Jule Düsterland hatte mir im letzten Jahr ein Verpflegungspäckchen geschickt, in dem auch das Balea - Duschgel sport & refresh beilag - für mich Sportskanone natürlich das Ding! 
Doch beim Duschen konnte ich mit meinem tauben Körper keine wesentlichen Unterschiede zu einem "normalen" Duschgel feststellen, weder erfrischte es außergewöhnlich, noch kühlte es. Es war halt einfach...Duschgel. Nett, nicht besonders geruchsintensiv und irgendwie nichts besonderes. 
Ich werde es deswegen [und auf Grund des Vorrats, ihr erinnert euch?] nicht nachkaufen.



Gleich zwei mal Bodylotion? 
Jawohl!
Die Balea - Bodylotion - Große Gefühle mit "dem Duft von Zitrone und Vanilleblüten" gab es im Rahmen der "20 Jahre"-Geburtstagsaktion von Balea - und einmal in einem Gewinnset von Caro
Die Bodylotion war sehr angenehm auf der Haut, nicht stark fettend und für einen Bodylotion-Grinch wie mich optimal zum regelmäßigen Creme-Einstieg: Leichter Duft, schnell einziehend, kein fettiges Hautgefühl. 
Kann (leider) nicht nachgekauft werden.



Ein All-Time-Favorit: 
Die Rival de Loop young - Eyeshadow Base von Rossmann befindet sich in einem kleinen Tiegel, lässt sich leicht aufs Lid auftupfen und sorgt selbst bei meinen starken Schlupflidern dafür, dass der Lidschatten den ganzen lieben Tag lang an Ort und Stelle bleibt. 
Inzwischen [und nach meiner Twitterbeschwerde] werden die Tiegel sogar mit einem Klebestreifen versehen verkauft, sonst waren immer schon Fingerabdrücke in den Produkten zu finden - ekelhaft!
Wird immer wieder nachgekauft!



Den ebelin - Pinselreiniger nutze ich -überraschenderweise- kaum zum Pinselreinigen, doch für mein Make-Up-Schwämmchen: Zum Wochenende komplett einsprühen, einwirken lassen, den Brei ausspülen, fertig! [den großartigen Tipp hatte ich bei Yvonne - the Beauty of Oz gelesen!
Dafür habe ich ihn auch schon nachgekauft.



Auf einmal sprechen alle von "Fixing Sprays" und ich wollte das von essence ausprobieren - doch das war ständig ausverkauft, also bin ich bei dem von alverde gelandet. Das fixierende Spray wird auf das Make Up gegeben, um es langanhaltender zu machen. In einem feinen Nebel wird das Wässerchen ins Gesicht gesprüht. Ich bilde mir ein, dass das Make Up ein wenig besser mit der Haut verschmilzt, dass es wirklich länger hält, konnte ich nicht beobachten. Da unter anderem Alkohol enthalten ist, werde ich es nicht nachkaufe und halte mich an die reizfreie Alternative von essence (hier der Artikel von Incipedia) halten.


Puuuuh, dann haben wir 2016 also endlich soweit durch...fehlt nur noch das erste Quartal 2017 und wir sind wieder auf Kurs!


Mittwoch, 19. April 2017

[essie] passport to happiness



Ich liebe es ja wenn ein Plan funktioniert, wenn ich verschiedene Blogaktionen miteinander verbinden kann. 
Insbesondere, wenn es sich dann noch um Nagellackgeschichten handelt:
Bei Lena und den Lacke in Farbe... und bunt! soll es in dieser Woche mint werden, 
während die Mädels von den Rain Pow Nails sich Osternägel wünschen.

Ich habe lackiert.
Zu Ostern.
Beginnen wir mit der Basis, einem mintigen Lack [auf den Fotos eindeutig mit Blaustich, fragt mich bitte nicht, wo der jetzt wieder herkommt...]: 
essie - passport to happiness, der mich immer ganz liebevoll an Frau von Farbe erinnert, da ich den Lack in ihrem Heimat-Douglas gekauft hatte. 
Nach zwei dünnen Schichten kann man an manchen Stellen meine Naturnägel noch ein wenig erahnen, doch da ein Stamping folgen soll, ist das ja absolut in Ordnung.


Für ein österliches Stamping habe ich mich von Janas Ostereinägel im Spitzendesign inspirieren lassen und sie einfach kunterdunkel [schwarz!] abgeändert.
Ganz stilecht mit der Gothic-Palette 01 von MoYou London.


So, jetzt muss ich nur noch schauen, wann ich SheLynxs "nachgeschminkt" hinbekomme und dann fühle ich mich ein bisschen Blogaktionen-trendy.


Sonntag, 16. April 2017

[Ostern] 2017


 
Denkt euch, ich habe ein Häschen gesehen!
Es hoppelte durch die Gassen der schlafenden Stadt.
Hier und da blieb es stehen um sich umzusehen,
Beugte sich ab und an verschämt herab
Und legte ein buntes Ei in einen fremden Garten.
Und manchmal auch bunte, fast hauchzarte
Und manchmal auch nur einen Gedanken
Von Lachen im Kreis der Lieben und Verwandten.



Schöne, friedliche Feiertage euch allen!

 

Mittwoch, 12. April 2017

[Astor] so coal! / [essence] party never ends




Finale bei Lacke in Farbe...und bunt! von Lena - und traditionell wird es in dieser Woche bunt!



Um dem diese Woche gerecht zu werden, dachte ich mir, versuche ich es doch einmal mit dem deckenden Auftrag von party never ends von essence. Irgendwie auch schon urig alt, oder?
Die Partikel sind nämlich schön bunt metallisch - und leider auch ziemlich wild: metallische Quadrate, bunte Rauten und silberne Flitterpartikel.
Mööööp.
Irgendwie nicht so das, was ich auf meinen Fingerspitzen als Verlauf noch auftragen wollte. Wenigstens der Ringfinger ist dann "ordentlich" bunt geworden.

 
Naja.
Als Untergrund hatte ich mich für so coal! von Astor entschieden, den es irgendwann mal als Beigabe für den Kauf einer dieser Lippenwachsmalstifte [Soft Sensation Lipcolor Butter...wer denkt sich nur immer diese Namen aus?!] gab.
Ein eindeutiger Vertreter von plurple, einer Mischung aus Blau und Lila. Schön matt. Schöner gräulicher Einschlag.

Um alles irgendwie gefälliger zu gestalten [und weil ich die schon auf den Nagelspitzen aufgetragenen bunten Partikel nicht mehr gelöst bekam], habe ich dann mit einem Trend it up! Holo-Topper und einem urig alten p2 Glitzertopper nachgelegt - und glitzer die -zum Glück- nur kurze Woche ordentlich.



Nächste Woche dann mal wieder österlich? 
Oder Lena, geht es direkt weiter?