Dienstag, 1. Mai 2012

...


Manchmal greift der Wahnsinn um sich und es wird alles weggekocht, was sich im Kühlschrank befindet, damit nichts verdirbt [Richtig, Lebensmittel werden nicht weggeschmissen!]. Manchmal müssen dafür Opfer gebracht werden. Beim Fotografieren meines neuen Freundes und der Speisen fiel mir auf: Ui, vegetarisch!
Doch dann der Gedanke: Naja, nicht ganz.
Zumindest zwischen den Tomaten wird sich ein Stückchen meine Fingerkuppe befinden und des Bluters Lebenssaft. Naja, wenigstens fällt es in der Farbe nicht auf.
Und was lehrt uns das?
Schnitte mit scharfen Klingen verheilen schneller als Schnitte mit ollen Klingen.
Wenigstens ist nur die linke Hand betroffen.
Ach ja, mein neuer Freund ist übrigens älter als ich und ein Geschenk. Er trägt den Namen Braun, ist aber retro-creme und der Garantieschein wurde 1980 ausgefüllt.
Willkommen in der Familie!
Der Versuch, Chips selbst herzustellen [ohne ins Rezeptbuch zu gucken...] war nicht sonderlich erfolgreich, doch egal, Hauptsache Kartoffeln.
Es sollten dann also Zucchini-Puffer, Lauch-Quiche ohne Boden und Restepfanne werden.
Geht doch.
Und der Finger, mit dem ich in die Pfanne gegriffen habe, schmerzt auch fast gar nicht mehr...
Photobucket

...

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen


Vielen Dank ^.~
[Ich behalte mir vor, unangemessene oder reine Werbekommentare unangekündigt zu löschen.]