Mittwoch, 25. Juli 2012

...und was bleibt?

Viel zu spät habe ich mich auch in die Schlacht um die catrice Produkte geworfen und da man mich ja auch einfach nicht allein einkaufen lassen kann, habe ich mich gleich auch noch fürchterlich verkauft.
Aber erst einmal von vorn:
Geplündert war das Regal schon vor meinem Besuch, wirklich! Außerdem: Ich bin kein Monk, wirklich nicht...doch wenn der Mascara im falschen Fach liegt und die Lidschatten auch irgendwie reingeworfen sind...nein, stopp, so geht das nicht!
Außerdem möchte ich nicht, dass das Mädel, was mir ständig in die Hacken tritt anstatt mich höflich anzusprechen, denkt, dass ich so ein "Artikel wieder in den Aufsteller"-Schmeißer bin. Image ist alles!

Das Ergebnis allerdings, wenn Nebo plan- und willenlos losshoppt: Überraschend viele von der Einkaufsliste [habe ich dann zu Hause festgestellt], doch auch überraschend viele, die gar nicht reduziert waren...na toll auch. Frau gönnt sich ja sonst nichts...

Die Bilder sin stückchenweise verdoppelt, nicht die Produkte ;)
Nachdem ich so viel Positives über die Make Ups von catrice gelesen habe, möchte ich es nun auch einmal versuchen. Natürlich ist es seit meinem Einkauf hundswarm und ich laufe gar nicht Gefahr mir das Gesicht einzufärben, ganz toll.

Meine Überraschung des Abends: Die essence Sun Club no oil *bla* Papierchen.
Juhey! Ich habe noch eine Uralt-Version im Plasteschieber und war schon am Boden zerstört, weil meine Lieblingsprodukte meist sehr schnell aus dem Programm genommen werden...sollte ich hier endlich einmal Glück haben?
Ja! Jaha! Jahahaha! Und sogar die richtigen gekauft, meine Güte, alte Frau findet auch mal ein Korn.

Ansonsten? Der übliche Schnickschnack:
Zwei Schätzchen aus der aktuellen balea LE: Schimmer-Fußcreme und Handseife. Mein Seifenverbrauch ist im Moment enorm...ob ich die schlafwandelnd esse? Bei meiner Lavendelseife kann ich mir das gut vorstellen, die riecht einfach anbetungswürdig...

Besonders gespannt bin ich ja auf den Gel Eyeliner...den werde ich wohl erst am Wochenende ausprobieren, still und heimlich, damit ich nicht am Rande des Nervenzusammenbruchs ins Büro wanke.

Ach und bevor ich es vergesse:
Ja, eigentlich sollte es kein Nagellack mehr sein. Ja, eigentlich habe ich eine ähnliche Farbe auch schon.
Aber hey: Es ist der von Astor und sein grauer Bruder ist mein Retter in der Not für verpatzte Lack-Abende.

Noch Fragen? ;)

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen


Vielen Dank ^.~
[Ich behalte mir vor, unangemessene oder reine Werbekommentare unangekündigt zu löschen.]