Sonntag, 12. August 2012

...ain't it sad?

Reingefallen. Jawohl. Das bin ich.
Egal, erst einmal mehr zur Vorgeschichte: Ich bin ja vom livejournal mehr oder weniger hierhin umgezogen, weil mir das Folgen nur über "Bloglovin'" zu anstrengend und unübersichtlich wurde. Da habe ich mir kurzerhand einen Blog hier erstellt, eigentlich mit dem Gedanken, livejournal und blogger zu synchronisieren. Hat nicht geklappt und so ist der Mädchenkram eben hier gelandet, mit mir und meinem Wahn.
Alles in allem: So weit, so gut.
Ich folge mitlerweile einigen Blogs, die mich interessieren, die ich gerne lese, deren Fotos ich gerne schaue.
Allerdings habe ich auch keine Hemmungen, das "Folgen" wieder zu trennen, schließlich ist es ohne Scheidungsanwalt möglich und wir sind hier ja nicht bei Facebook [Ich übrigens überhaupt nicht].

Als "Blogger-Neuling" [oder sollte man besser sagen: "Blogger-Naivling"?] freute ich mich auch bald über die ersten FolgerInnen und Kommentare. Besonders natürlich über solche, in denen mein Blog gelobt/für schön/lesenswert befunden wurde. [Für irgendwas macht frau den Kram ja, oder?]
Blogvorstellungen, Folgen, Gewinnspiele, etc. trudelten ein und irgendwie wunderte ich mich ein bissken, aber gut. Blogs, die mir nicht gefielen, folgte ich nicht. Blogs, die einen sympathischen Eindruck machten [irgendwie Erwartungen weckten], stalkte ich gerne hinterher.

Bis mich  mehrere Beiträge im essence-Forum, sowie bei anderen Blogger-Damen wie Sarah von Purple-Sensations und der "Gegenseitiges-Verfolgen-Nein-Danke"-Button stutzig machten: Ist die Bloggerwelt nicht heil und rein? Sollten sich etwa Verfolgungs-Syndikate gebildet haben?

Ja, ich bin ein Trottel und viel zu gutgläubig.

Vorgeführt von Froschkönigin [die ich fälschlicherweise für eine NuSlerin gehalten habe] aka ...and so Annie waits.

...aber ich mag doch den Keks...


Kommentare :

  1. Ich glaube so einen Kommentar hatte ich erst ein einziges Mal und hab mich aufgrund der Thematik des anderen Blogs gefragt warum sie mir folgen sollte. Deshalb hab ich es dann auch gelassen. Grundsätzlich verfolge ich nur Blogs, die mich auch interessieren.
    Da hab ich auch lieber eine geringere Leserzahl, die sich wirklich für meinen Blog interessiert, als Quotenleichen. ^^
    Trotzdem bin ich echt erstaunt, dass diese Taktik so gut funktioniert. O.O

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich war schon etwas blauäugig, naja, hat sich ja nun auch geändert. [Seltsame Bloggerwelt...]
      Ich bin aber auch erstaunt, dass man so nach Leser "fischen" kann o.O

      Löschen
  2. Also ich versteh echt nicht, was die Froschkönigin will.

    Natürlich freut sich jeder über Leser. Und so verkehrt finde ich das auch nicht, wenn man sich in einem Kommentar als neuer Leser vorstellt. Daß man dann noch seinen Blog bewirbt, finde ich auch normal.

    Das einzig Seltsame ist doch blos die Froschkönigin, die damit wohl nur die Leute hereinlegen wollte. Also das Internet und die Blogleserei find ich schon in Ordnung bis auf wenige Ausnahmen wie Froschkönigin ;).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die froschkönigin, also ich, wollte niemanden reinlegen. ich habe mich auch in dem aktuellen post dafür entschuldigt, dass ich durch das "projekt" zwangsläfig allen etwas vorgemacht habe, aber wenn du richtig gelesen hättest, dann wüsstest du, dass das nicht die intention war. ich wollte gucken, wie schnell man an viele neue leser kommt, wenn man anfragen für's gegenseitige verfolgen verteilt.

      es ist nicht meine art zu bloggen. ich bin fest davon überzeugt, dass man auf andere wege auf seinen eigenen blog aufmerksam machen kann, als so. ich schreibe bei blogs die ich mag regelmäßig ernst gemeinte kommentare, verfasse gastbeiträge auf anderen blogs usw. eigenwerbung braucht man, wenn man seine leserzahl steigern will, aber es kommt für mich darauf an, wie diese aussieht.

      und ich freue mich sehr über jeden leser, klar. aber leser, die meinen blog lesen, weil er ihnenn gefällt, sind mir lieber als solche, die ihn nur verfolgen, weil ich ihren als gegenleistung verfolge.
      ich hoffe, du verstehst, was ich meine!


      @nebo: sorry, dass die froschkönigin/ich dich vorgeführt hat/habe ;) mir gefällt deine art zu schreiben!

      LG ...and so Annie waits

      Löschen
    2. Ja, vorgeführt...ich glaube, es waren auch mehr die gehässigen Kommentare unter dem "Auflösungspost", die mich etwas aus der Fassung gebracht haben...
      [Danke ^.~]

      Löschen
    3. Ich glaube du hast nicht ganz verstanden, was die Froschkönigin gemeint hat. Es geht nicht darum, dass sich als neuer Leser vorstellt oder seinem Blog bewirbt. Es geht um Kommentare: ich finde deinen Blog toll, lass uns gegenseitig folgen. Findest du es nicht ein Bisschen komisch...also wenn du meinen Blog so toll findest, wieso folgst du mir ohne mich an dir zu binden. Falls ich dein Blog mag, dann werde ich ihn ja folgen. Wenn nicht...dann eben nicht. Ich freue mich dass du mich folgst, aber dein Blog spricht mich vielleicht nicht an.

      Löschen
    4. Ich antworte dir hier, da bin ich sicher du lies es :)
      Also, versteh mich nicht falsch...natürlich hast du allen Grund dazu ein wenig sauer zu sein. Ich wollte deinen Post nicht kritisieren, ich kann deine Aufregung verstehen. Wollte nur sagen, dass ich auch Anni verstehen kann. Ich bin mir sicher du verfolgst nicht jeden der dich dazu fordert nur um tausende von Leser zu haben. Und ich glaube, dass dich Anni's Experimetblog auch angesprochen hat. aber es gibt schon Personen, die ihre Leserschaft so in der Höhe treiben. Und das find ich schade.
      LG
      Diana

      Löschen
  3. Wir verfolgen uns doch gegenseitig ohne eine Hinweismail dieser Art. Liegt aber vielleicht auch daran, dass wir uns schon kennen. Ich hatte solch eine gegenseitig verfolgen Anfrage noch nie aber ich würde es auch nicht tun, wenn der andere Blog für mich nichtssagend ist. Ich definiere mich auch nicht über meine Leserzahl.
    Das erinnert mich an das Facebook-Sydrom, dass bei einigen Depression auslöst, weil sie weniger als 500 Freunde haben. Ich meine Hallo? Kein Mensch hat 500 Freunde!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DAS ist es: Ich bin nicht bei Facebook, ich KANN das gar nicht verstehen ;)
      [Habe letztens von dir geträumt, ulkig, oder?]

      Löschen
  4. Vielen lieben Dank für dein Abo! Habe jetzt das Kommentarproblem aufgehoben und bin jetzt dein Leser!

    Liebe Grüße,
    Maiju

    AntwortenLöschen


Vielen Dank ^.~