Mittwoch, 2. Januar 2013

Alverde - Raisin Berry / Happy New Year, Miss Sophie!

Grandios fotografiert - Kinn ist weg!
Nachdem ich unter anderem bei Ina von "Einfach Ina" so dermaßen auf den Alverde Lippenstift "Raisin Berry" angespitzt worden bin und ihn nirgends finden konnt, verfiel ich ja schon in leichte Kaufdepressionen.

[Möchte an dieser Stelle aber stolz verkünden, dass ich erhobenen Hauptes an den alessandro Specials vorbeigeschritten bin: Nagellack-Duo, jeweils ein schwarzer und ein Glitzertopper mit Flakes. Na gut, ich bin nochmal zurückgekommen und habe geschaut, auch mal in die Hand genommen...habe mich dann aber hocherhobenen Hauptes geschlichen und ihn nicht eingepackt, yeah!]

Doch der dm beim Liebsen hatte noch einen einzigen [und es war nicht der Tester, juhey!]

Gut im Auftrag, wunderbar in der Haltbarkeit [übersteht schnupfige Attacken im Einkaufsbummel] und trocknet die Lippen nicht aus.

Außerdem, was ich wichtig finde, schließlich gammelt er die ganze Zeit unter meiner Nase herum: Ich rieche ihn nicht.

Wunderbar!


Ja, der Pflegekern war mal weiß und die Ränder sauber...

...oder kaufe ich doch irgendwie immer die gleichen Farben? - Neeeeeein...


Kommentare :

  1. Rote Lippenstifte kann man eh nie genug haben, um gleich mal dein Gewissen etwas zu beruhigen ;)
    Echt eine hübsche Farbe- ich mag die Lippenstifte von Alverde generell ganz gerne, die haben sich echt gemausert in letzter Zeit...


    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh, das beruhigt tatsächlich, danke ^.~

      Löschen
  2. Apropos dm beim Liebsten. Dazu fällt mir eine kleine Geschichte ein. Here we go:
    Es begab sich zu der Zeit in der sich im lichtenden Nebel ein neues Land auftat. Dieses Land wurde von einem zwergischen Krieger, einer nachtelfischen Kriegerin und einer menschlichen Paladinin bereist. Dort erlebten sie viele Abenteuer und freundeten sich mit der dortigen Bevölkerung an. Sie zogen häufig gemeinsam los und kämpften gegen affebartiges Getier, Insekten und hässliche Orcs und hatten viel Spaß dabei. Trotzdem überkam sie während dieser Zeit häufig Wehmut und die Traurigkeit nahm stetig zu, denn sie vermissten schmerzlich eine Gefährtin, eine Meisterin des Schattens, unersetzlich und sehr geschätzt. Sie trösteten sich gegenseitig mit der Hoffnung, dass der Tag kommen wird, an dem sie auch ihren Weg durch den Nebel findet und sich wieder ihren Gefährten anschließt, denn nur das wird die drei Abenteuerer wirklich glücklich machen.

    Traurige Geschichte oder? Aber warum erzähle ich sie jetzt nur? Sie fiel mir eben grad spontan ein ;)

    Frohes Neues Jahr :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...doch die Gefährtin im Schatten verfügte nicht über die Möglichkeit, sich der Gruppe anzuschließen. Der Nebel wurde dichter und dichter und sämtliche Geräusche der Welt wurden verschluckt in dumpfen Tösen. Die Farben der Welt, bunt und aufregend, verblassten zu einem dumpfen Grau und stellenweise schien es beinahe, als würde sie stillstehen. Ihre Gebete, ihr Flehen blieb ungehört im Dickicht des technischen Geäst der Depression.

      ...hoffe gut gerutscht zu sein ^.~

      Löschen
    2. So wurden also die Rufe aus der fernen Welt vernommen, hinweg über alle Widrigkeiten und Hindernisse der modernen Zeit.
      Sicher wird der Tag kommen, an dem die Gebete der Meisterin des Schattens erhört werden, denn sie verfügte tief in ihrem Inneren auch über heilige Energien. Diese, gebündelt mit den heiligen Kräften der Paladinin, den Naturkräften der Nachtelfe und den... nunja... seeligen Kräften des Zwerges, werden eines Tages zum großen Tag der Wiedervereinigung führen, denn der Glaube und die Hoffnung werden nie sterben!

      ... ja, war ein angenehmer Rutsch. Vielen Dank für die Grüße!

      Löschen
    3. Zu Deutsch: Tritt meinem Freund mal in den Hintern :D

      Löschen
    4. Was meinste, was ich immer mache ;)
      Aber er hat gesagt, es müsste gehen. Und eben hab ich ihm einen Stab gezeigt und er meinte GLEICH, dass der auch was für Dich wäre...also auch seine Sehnsucht ist groß :)
      Also probieren geht über studieren, meine Teuerste :)

      Löschen
  3. Ich wusste gar nicht, dass es von Naturkosmetik schon Lippenstifte gibt. Leider reagiere ich auf alles, was nicht Naturkosmetik ist, allergisch, aber das lässt mich hoffen auch mal wieder etwas Lippenstift tragen zu können.

    AntwortenLöschen


Vielen Dank ^.~
[Ich behalte mir vor, unangemessene oder reine Werbekommentare unangekündigt zu löschen.]