Donnerstag, 28. Februar 2013

[Schminke statt Schoki] Wer ordentlich leer macht, darf auch ordentlich nachkaufen!



...und somit zieht wieder keine Schoki bei mir ein, sondern feine Schminkgüter.
Jawoll, Frauenseelen sind einfach zu heilen, zumindest meine...[Meine Damen und Herren, Sie sehen die gesammelten Werke des Februars 2013]
[Ihr werdet es nicht glauben, ich habe auch Seifen, Zahnpasta und Putzmittel gekauft, die passten aber nicht so gut ins Gesamtbild...]

Balea Duschlotion + Handcreme "Beautiful Berries", Balea Augen-Make-Up-Entferner Pads ölhaltig und ölfrei



Oh diese Lotion...hmmmmm...die macht Hunger auf frische Früchte und Joghurt! Selbst die dm-Mitarbeiterin, der ich über den Weg gelaufen bin, sprach mich darauf an, wie gut die riechen würde...wo kann ich unterschreiben, dass sie ins Standardsortiment aufgenommen werden muss?!

tetesept "Piraten Bad", dreckSpatz: "Träum gut", "Lass Los", "Gut Mut"
In diesem Jahr habe ich schon so viel gebadet wie die letzten 10 Jahre zusammen nicht... da meine Badebomben nun aufgebraucht sind, musste also Nachschub her.
Piratenbad! Wie geil ist das denn!? Gesund und mit Glitzer, jawoll! [Aber das Prinzessinenbad hat mich nicht so angesprochen....]
Die Dreck spatzbäder empfiehlt meine persönliche Beauty-Guruette [weibliche Form von Guru? Anyone?] Lyset immer wieder, da muss das Fangirl natürlich auch mal zuschlagen! [Und für ca. 1€ pro Sprudel auch finanzierbarer als Badebomben....]

...auf euer Anraten hin mal gekauft...mal testen...

...leider gibt es meinen L'Oreal weiß.glitzernden Kajal nicht mehr...

p2 - Eternal und perfectly good / L'Oreal "Confetti" Topper / essie "Cocktail Bling"
...an essie's "Private Date" konnte ich gerade noch so vorbeischleichen, auch wenn ich irgendwie für Lila-Töne empfänglich bin...an dem Grau kam ich dann doch nicht vorbei...und wie schön wird erst der confetti-Coat mit ihm harmonieren? Ich freue mich wie ein kleines Kind!
Das Grau von "Cocktail Bling" ist sehr hell und leicht blau-lila-stichig für meine krummen Augen, wird auf jeden Fall wunderbar zu meinem "School of Hard Rocks" passen...und meine Ma ist schuld! Sie meinte auch, ich müsse den unbedingt einpacken...5fach Payback-Punkte und so...

Der L'Oreal Topper blieb dann doch der einzige...Smokey und Milky sahen dann doch irgendwie nicht vertrauenswürdig aus, ich warte da lieber auf ausdrucksstarke Bilder von euch ^.~
...und einen matten Topcoat habe ich ja schon, bin da aber generell nicht so der Fan von...



In dem Topper ist so wenig drin, da besteht doch eine reelle Chance ihn leer zu machen...




Dienstag, 26. Februar 2013

Nebo, N007, noch Fragen?

Stamping - next round!
Nebo vs. the Stempel.
Und wollt ihr mal lachen?
Mir fehlsichtiges Stück ist erst auf den Fotos aufgefallen, dass ich das Muster teilweise mit dem Topcoat versaut habe. Ja. Zonk.
[Hättet ihr es gemerkt, wenn ich nichts gesagt hätte? Ich verspreche: Auf einer Armlänge Abstand fällt das gar nicht auf, wirklich!]

Das Neongrün knallt schon ganz gut für meine Verhältnisse, leider erst nach drei Schichten, aber immerhin!
Frau hat ja manchmal auch nichts besseres zu tun als stundenlang auf das Trocknen des Nagellacks zu warten, nein, wirklich nicht...
essie - Rock Solid / flormar - N007 / Sally Hansen - Dries instantly

Daür gibt es einen neuen Teilnehmer in dieser Runde: Sally Hansen - Dries instantly.
Der geneigte Leser wird es vielleicht schon ahnen, dass das Nebovieh eigentlich auch den wunderbaren "Insta Dry", der auf verschiedenen Blogs mit Lobeshymnen überhäuft wird, kaufen wollte... Dries instantly klingt ja auch ziemlich ähnlich. Und sprechen die Beautyuschis nicht irgendwie manchmal auch in Rätseln und sonderbaren Abkürzungen?!
Als ich dann im grünen Forum las, dass sich das Wunderzeug eigentlich in einer roten Flasche versteckt...tja, da wurde auch mir schmerzlich bewusst, dass ich dann doch irgendwie das falsche Produkt gekauft hatte.
Obwohl "falsch" jetzt nicht der richtige Ausdruck ist: Der Pinsel ist super und das Zeug trocknet wahnsinnig schnell...sollte vielleicht nur im Hellen aufgetragen werden, denn sonst sieht die fehlsichtige Frau einfach nicht, dass sie ihr Gestempel verwischt...
Bisher konnte ich noch keinen Nachteil zum Good to Go feststellen, ich bin sehr gespannt! [Und hey: Er kostet nur die Hälfte, da kann frau doch nicht meckern, oder? Habt ihr schon Erfahrungen mit der Sally gemacht?]




Leider dieses Mal nicht ganz so klare Fotos, bei der Wolkendecke bin ich wirklich froh, überhaupt meine Finger in den Fokus bekommen zu haben...puh! 

Nach zwei Tragetagen haben sich an der rechten Hand schon deutliche Abnutzungserscheinungen gezeigt, da bin ich doch schon etwas arg enttäuscht - ich war ja schließlich nur faul und habe nichts Knibbeliges getan! [Jaaaa, für kleines Geld darf frau nicht motzen...macht es aber doch...]

Oder ob es daran liegt, dass meine Nägel "relativ" lang sind? Oder hütet die Sally den Lack doch nicht so gut?

Go, Sally! Ich glaub' an dich! 









Samstag, 23. Februar 2013

Award Nominierung - Best Blog [a little touch of Oscar...]

Nena aka sunnylou con 7-Nations hat mich für diesen super niedlichen Award nominiert.
Vielen Dank, natürlich nehme ich die Nominierung gerne an!

Die Spielregeln

Die Spielregeln sind wie folgt: Jeder Nominierte postet seine Nominierung mit dem schicken Bildchen hier und dankt - mit einem Link - demjenigen, der ihn nominiert hat...

Dann werden die 11 Fragen beantwortet. Und im Anschluss werden wieder 20 Blogs mit weniger als 200 Followern nominiert. Schön wäre es natürlich auch, wenn wir uns nach dem Kennenlernen dann auch gegenseitig Folgen.

Die neuen Nominierten werden via einem Kommentar auf ihrem Blog informiert und das Spiel geht von vorne los...im Idealfall bedanken sie sich dann bei honey, lace & sugar, beantworten die Fragen und suchen sich wieder 20 neue Blogs, die sie verlinken + denen sie folgen...logisch, oder?

Wenn Ihr Eure Nominierung annehmt, meldet Euch bitte auf
http://honeylaceandsugar.blogspot.de/p/bes-blog-award.html und leitet diese Nachricht an Eure Nominierten weiter!
Bis zum 15. März läuft unter allen Nominierten (die ihre Nominierung angenommen haben) eine Abstimmung.
Der Gewinner erhält den Best Blog Award.
Weitere Infos findet ihr, wenn ihr auf den Link klickt :)



1. Was magst du beim Kochen lieber: Nachtisch oder deftige Gerichte?
Ich esse einfach alles =^.^= Wenn ich selbst koche, fabriziere ich lieber Nachtisch.

2. Was ist dir wichtiger bei einer Person: die Persönlichkeit oder die Erscheinung?
Ehem...keine Frage, oder? Was soll ich mit jemanden mit adrettem Erscheinungsbild und der Persönlichkeit eines Knäckebrots anfangen?

3. Wann hast du deinen Blog gegründet?
Diesen Blog in dieser Form gibt es seit dem 28.04.2012. Vorher war ich jahrelang persönlicher unterwegs.

4. Welche Person hat dich bisher inspiriert, in dieser Welt mit etwas neuem anzufangen?
...ich glaube, ich habe noch nichts Neues begonnen...

5. Verfolgst du viele Blogs?
Jaaaaa... und ich gebe mir die größte Mühe, ihnen allen gleich viel Aufmerksamkeit zu schenken.


6. Kochst du lieber selbst oder lässt du dich bekochen?
Kommt drauf an, wer für mich kocht ^.~
 
7. Welches Buch liest du momentan?
Die Reihe "Wächter der Nacht / des Tages / etc.", komme leider nur wenig zum Lesen, was mich ärgert.


8. Welches Kleidungsstück hat bisher am längsten in deinem Kleiderschrank überlebt?
Hmmm, ich behaupt, es verlassen nur wenig Stücke jemals wieder meinen Kleiderschrank...

9. Was ist dein Lieblingsrezept? 
Rotkäppchen-Creme und Käsenudeln

10. Welche Eigenschaften einer Person sind dir in einer Freundschaft besonders wichtig?
s. 2... Vertrauen und Ehrlichkeit.

11. Was ist dein Lieblingsfilm?
Uff, zu viele...

Gern möchte ich den Award weiterreichen, allerdings beschränke ich mich auf weniger Blogs, 20 sind zu viele... die bekomme ich nicht zusammen...außerdem wird das mit den Nominierungen doch dann auch arg unübersichtlich, oder? Ich darf ja auch nur für drei stimmen...hmhmhm...dann nehme ich mal 5...

And these are the nominees...






 
Ich hoffe, ihr nehmt die Nominierung an, teilweise passt es ja ganz gut zu euren Designs, nicht wahr?










Freitag, 22. Februar 2013

Nebofressende Tiefkühltruhen / ...und sonst so?


Ich möchte an dieser Stelle einmal mitteilen, wie sehr ich mich für den Sir Brimstone [kunterdunkle = Nebo Brimstone ^.~] einsetze!
Es wird zum Wochenende nicht nur für körperliche und seelische Verpflegung gesorgt - Nein!
Es gibt auch das Beste vom Besten, das überlebensichernde Grundnahrungmittel, Heilbringer und Seelentröster, charmanter Gaumenschmaus - und eigentlich pure Kalorien, die wir uns direkt auf die Hüfte schmieren können: Eis!

Aber der Herr isst ja nicht irgendein Eis, neihein, natürlich nicht, ist ja schließlich mein Freund!
Es gibt nicht nur Dupes im Schminkbereich, sondern auch in der Nahrungsmittelindustrie und wir haben eines ausgemacht zu Häagen Dazs!
Und das auch noch bei unserem Lieblingsfeinkosthändler [Aldi Süd] !

Es handelt sich dabei um diese kleinen Pöttchen, die so viel Kalorien haben wie ein großes Langnese und zergehen wie gefrorene Butter: Cookies & Cream!
[Wobei ich ja auch die ganzen anderen Sorten gerne esse...Nüsse mit Karamell gehen ja schließlich immer!]

Aber nein, der Herr ist nur eben jene Sorte.
Da ich aber nur über ein kleines Gefrierfach verfüge und meine komplette Heimatstadt es auch auf eben jene Sorte abgesehen hat, muss ich dann schon einmal das Lieblingsprodukt unter der Woche vorkaufen, da der Liebste am Wochenende sonst leer ausgeht [und als gute Freundin kann frau das ja einfach nicht zulassen!].

Doch denkt ihr, das wird gewürdigt?
Natürlich nicht!
Als ich ihm letztens demonstrierte, wie ich unter Einsatz meines Gleichgewichtssinns nach diesem Eis grub, lachte er mich sogar aus! So sieht's nämlich aus!

Die Eissorten sind natürlich immer ziemlich dezimiert und die gewünschte Sorte gaaaaanz am Boden der Tiefkühltruhe.
Was macht Nebo also?
Wirft sich todesmutig kopfüber in die Truhe und nur ihr dicker Hintern hindert sie daran, vornüber hineinzufallen [Bin nicht sehr groß...].

Und da lacht er mich einfach aus...


Kleinstadt-Amazone

Mittwoch, 20. Februar 2013

Tchibo - Backsachen, juhey!


Die Freuden des modernen Zeitalters?
Online-Shopping!

Bei Tchibo hatte ich mir in der letzten Woche schon so einiges gegönnt [Unterbettschublade ausdrücklich nicht im Bild] und freue mich auch schon darauf, die Rezepte aus dem Backbuch zu versuchen, sie sehen nämlich ganz zauberhaft aus!

Beinahe noch ein wenig mehr freue ich mich über die niedliche Eieruhr!
Seit es vor Jaaaaahren irgendwann mal eine Art japanische Geisha-Figur als Eieruhr gab, warte ich darauf, ihr ein Geschwisterchen zu kaufen, denn ich brauche ständig Eieruhren - und neige dazu, sie zu verlegen.

Und einem Stückchen Kuchen kann frau doch einfach nicht widerstehen, oder?

Dieses seltsame Plastikdingen habe ich mir für meine Treuebohnen eingetauscht, es soll einen Teigportionierer darstellen. Ich bin schon sehr gespannt, da ich gerade bei flüssigeren Teigen dazu neige, hemmungslos alles voll zu klecksen.
Na gut, um ehrlich zu sein: Es ist egal, was ich fabriziere, ich klecker die Küche und mich vollständig zu.

Kochen und Backen sind immerhin auch Sport, oder?


...und eine Porzellan-Tortenplatte fehle mir ja auch noch...









[Ja, mir geht es wieder was besser, auch wenn ich mehr Zeit in der Horizontalen verbringe...vielen Dank für eure Genesungswünsche! Ulkigerweise dazu passend im Trash-TV: Grippewelle rollt über Deutschland, ganze Abteilungen liegen flach!....ach!]

Montag, 18. Februar 2013

~Zwischenbericht~


Aloha zusammen!

Ich wollte euch nur nicht ganz ohne Nachricht lassen, sicherlich habt ihr schon gemerkt, dass es die letzten Tage kommentartechnisch recht ruhig um mich stand [Ich Heldin aber schon vorgebloggt hatte, yeah!].

Mich hat nun auch die allgemeine Krankheitsweille in ihren Klauen und ich zeige nun einfach mal nicht meinen DM-Haul bestehend aus Tempos sanft&sicher [Ich sehe aus wie ein Zombie, weil die ganze Haut zwischen Nase und Lippe schon wieder abgewetzt ist -.-] und Erkältungsbad.

Langsam kommen die Geschmackssinne zumindest wieder, auch wenn das für den Hustensaft nicht sonderlich vorteilhaft ist *ürks*.

Tut mir und vor allem euch den Gefallen und bleibt gesund, ja?

Nur das Beste wünschend









...und ich kann keinen Tee, keinen Honig und auch kein Weißbrot mehr sehen...

Samstag, 16. Februar 2013

...Magerquark kann so sahnig sein! - Wider dem Weihnachtsschmaus!

Magerquark, Joghurt, Löffelbiskuits, TK-Erdbeeren, Küchenfenster



Magerquark, Joghurt, TK-Himbeeren
Joghurt, Frischkäse ["leicht"], viiiel Vanille, Kokos-Zwieback, TK-Himbeeren



...warum kommen Himbeeren ohne Zusätze aus, 
Erdbeeren aber nicht? 


Das Magerquark-Joghurt-Gemisch lockere ich gern mit einem Schuss Mineralwasser auf, so wird es cremiger und "feiner". Als guter Zusatz hat sich auch Rama Cremefino zum Schlagen herausgestellt, dadurch bekommt das Ganze noch einmal einen Schuss "Nachtisch-Charakter" [Nicht umsonst verweisen viele Weight Watchers Rezepte wohl darauf.]
Auf die Zugabe von Zucker versuche ich zu verzichten, im Obst ist meist genug oder im Zwieback oder im Löffelbiskuit, der sich übrigens ganz besonders gut unter den Früchten und über dem Milchprodukt macht: Einfach einen Abend vorher auf den Joghurt legen, Früchte obenauf, wenn noch vorhanden einen Löffel von dem Fruchtsaft [oder schnöden Orangensaft] drüber geben und über Nacht ziehen lassen - lecker!

Fruchtige Grüße













Dienstag, 12. Februar 2013

Mr&Mrs Glitter im Circus Confetti der School of Hard Rocks



Ich weiß nicht, ob ihr es mitbekommen hattet, aber es ist ja Karneval. [Überraschung, was? Oder sagt ihr Fasching?]
Und wenn ich doch nicht gefeiert habe, war mir dennoch nach Glamour, nach bunt, nach Glitzer...nein, eigentlich wollte ich nur mal eeeendlich den "Circus Confetti" von essence ausprobieren. Der fristet schon so lange ein Dasein im Dunkeln meines Schränkchens, da sollte er doch auch mal das Licht sehen dürfen, oder?

essie - Rock Solid / essence - Circus Confetti / essie - School of Hard Rocks / Sally Hansen - Dries Instantly
Beim Durchsuchen meines Vorrats [*hust*] fiel mir dann auch noch der "Mr.&Mrs. Glitter" von essence in die Hände, den ich auf Grund der Lichtreflexionen gekauft hatte, dann aber durch diverse Berichte so schlecht gemacht worden ist, dass ich ihn irgendwie vergraben hatte.
Hätte ich ihn mal dort gelassen.
Denn entgegen der "normalen" Glitterlacke sind die Partikel äußerst groß und wollen sich nicht auftragen lassen. Also habe ich, gemäß der Tipps, versucht ihn mit dem Dotting-Tool aufzutragen - na was für eine Panscherei!



"Circus Confetti" solle man mit dem Schwämmchen auftragen - naja, fand ich jetzt nicht so optimal, werde es wohl nächstes Mal ohne versuchen. Aber in der bunten Jahreszeit ist es ja nicht so schlimm, metallische Nagelspitzen zu tragen, nicht wahr? 
Die Partikel sind schick unterschiedlich und auf Grau machen sie sich doch ganz gut. Finde ich. Generell mag ich den dunkelgrauen essie-Lack sehr gern, da er brav dunkel ist und auch ordentlich lang hält.

Unscharf, aber glitterig!




...konntet ihr euer Herz für einen der beiden Glitterlacke erweichen?

Mr.&Mrs. Glitter werde ich wohl erst einmal wieder vergraben...


Sonntag, 10. Februar 2013

Spielereien in Lila mit Hütchen - Neulich auf der Kamera gefunden...


Ich habe die wunderbare Puderdose in Picasa entdeckt und musste natürlich gleich damit herumspielen [Rechts sehen Sie den natürlichen Schatten, links das überpuderte Auge]. 
Dieses Mal auf den Lippen: Tell me a berry tale von catrice.
[Der wurde aus dem Sortiment genommen, kann das wirklich sein?!]
Ein sehr warmer Beerenton, gefällt mir sehr, anonym in der Stadt ok, für bekannte Gesichter vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig.

Das entzückende Hütchen ist ein Mitbringsel meiner Eltern aus Hamburg, ist das nicht süß?

Yay, Bildspielereien machen Spaß!


[Ihr seid selbst schuld, dank der lieben Kommentare traue ich mich nun auch =^.^= Irgendwie haben sich eine Menge Bilder angesammelt, keine Sorge, es wird auch wieder weniger von mir.]

 







[Nix Duckface, ich guck immer so!]

Donnerstag, 7. Februar 2013

Miss von Xtravaganz - Gewinnspielteilnahme - Der Zirkus und ich

Miss von Xtravaganz hat zu ihrem 600-Leser-Gewinnspiel [Einsendeschluss: 17.02.! Ran an die Pinsel!] aufgerufen. Neben ihren laufenden Aktionen "Daily vs. Xtravaganz" konnte ich bisher nicht mitmachen: Für Xtravaganz fehlt mir bisher das Zubehör und für daily meist die Farben [bin da nicht so gut aufgestellt].

Und wie lautet das Thema des Gewinnspiels?

CiRcuS
Ich möchte es bunt, farbenfroh, fröhlich, vielleicht gruslig oder märchenhaft!
Schminkt mir lustige Clowns, gruslige Attraktionen, elfenhafte Tänzerinnen, 
niedliche Tiere oder was euch sonst noch so zum Thema Circus einfällt ;) 


Ehm, ja.
Genau mein Ding. 
Also ging es los mit der Google-Suche: 
Tiere? - Scheiden völlig aus.
Tänzerinnen? - Ja, ich bin eine totale Elfe...oder wie hieß das große graue Tier mit dem Rüssel nochmal?
Gruslige Attraktionen? - Erster Gedanke: Der Schlangenjunge aus Mitternachtszirkus! Dann die Erkenntnis: Dafür hast du nicht genug Grüntöne da.

Zurück zum ersten Gedanken: Clowns!
Eine Mischung aus "vielleicht gruslig" und "was euch sonst noch so zum Thema Circus einfällt".
[Ich hatte auch schon überlegt, eine Bühne auf den Rücken meines Liebsten zu Pinseln oder einen Vorhang in mein Gesicht...wäre doch mal was anderes, oder?]

Clown.
Googelt in einer seelenstarken Stunde mal nach "scary clowns"...
Erster Gedanke dazu: Pierrot.
Schlicht. Schwarz. Weiß. 
Fällt vielleicht unter "vielleicht gruslig" und "märchenhaft", oder?
Bunt und farbenfroh...dazu fehlen mir die Fähigkeiten, ich möchte ja auch etwas Hübsches machen, etwas, das nach mir aussieht...zur Not eine Deko-Säule...

...zwischendurch tauchte dann noch die "bärtige Dame" Salma Hayek auf [auch Mitternachtszirkus] und die Idee des Dompteurs...[Ach ja, falls ihr euch fragt: Warum malt die Olle sich nicht einfach was Nettes auf die Nägel, da hat sie ja wohl genug Farben?! - Ja, doch so kleine, kurze Nägel, dass da doch nichts draufpasst.]

Kurzfassung: Katastrophal.
Irgendwie eine Mischung aus Voodo-Hexe und Kindergrufti. Verdammt. Ich kann nicht schön, nur gruselig oder hässlich [oder beides].
...und das fiel mir auf, nachdem ich 5 Liter Gel-Eyeliner im Gesicht hatte und merkte, dass mein Geleyelinerpinsel zu nichts anderes zu gebrauchen ist als für Lidstriche...
Diese Fotos bleiben unter Verschluss, das kann man niemandem zumuten, vielleicht bearbeitet zu Halloween...

Also doch die bärtige Dame...hätte mir vielleicht heute morgen meinen Bart stehen lassen sollen, denn wie man einen schminkt, habe ich natürlich nicht gegoogelt.
[Wer mich kennt: Ich bin ja weiß wie dieser Hintergrund, ihr glaubt gar nicht, was ich alles im Gesicht habe, um annähernd sonnengebräunt daherzukommen...natürlich habe ich vergessen, meinen Hals mit anzumalen, ich Depp. Aber es gibt ja nichts Schöneres als mit gelben Schein zu Hause sich zu ärgern...]


Wenn ich euch ein Lächeln aufs Gesicht zaubern konnte, bin ich ja schon zufrieden [und ansonsten weiterhin fürchterlich deprimiert, dass nichts klappte.]

Helau und Alaaf

 

Mittwoch, 6. Februar 2013

[aufgebraucht] - ...Januar Teil II - Also Ladies, mein Rouge ist leer!


So dann, auf zu Teil II!

  • Balea Q10 Handcreme für anspruchsvolle Hände: Auch wenn "anspruchsvoll" meist ein Synonym für "reife" Haut ist...sind wir nicht alle ein wenig anspruchsvoll...? Die Creme zieht schnell ein und hinterlässt keinen fettenden Film [außerdem angenehm im Geruch!], ist schon nachgekauft.
  • Yves Rocher "Fruits Noel" Orange & Mandel: Ich liebe die Weihnachtsdüfte von Yves Rocher und muss mich stark zurückhalten, nicht das ganze Sortiment zu kaufen...auch dieses Duschgel ist gut riechend und angenehm...da freue ich mich doch glatt wieder auf Weihnachten!
  • Yves Rocher "Tradition de Hammam"  Körperpflege für jeden Tag: Angeblich mit orientalischem Duft...naja, seltsam trifft es eher. Pflegewirkung ist in Ordnung, aber der Geruch...wird nicht nachgekauft.
  • Yves Rocher Lippenpflegestift mit Sheabutter:  Na bis ich das herausgefunden hatte: Karitébutter ist Sheabutter...ach?! Muss man allem unterschiedliche Namen geben?! Egal! Die Pflegewirkung ist gerade bei diesen Temperaturen enorm, denn er gibt eine ordentliche Fettschicht ab, riecht angenehm [Geschmack?! Kann ich nicht beurteilen, ich esse meine Lippenprodukte nicht bewusst...] und läuft im aktuellen Programm unter "Repair". Kaufe ich immer wieder nach!


  • Lacura Beauty Augen Make-Up-Entferne Pads" ölfrei: Irgendwie scheint die Zusammensetzung geändert worden zu sein, leider sind sie nicht mehr so durchtränkt wie noch vor ein paar Monaten...oder ich habe ältere Produkte erwischt. Reinigt gut, ohne die Augen zu verkleben, auf Grund der Trockenheit muss an den Eyeliner und die Mascara nochmal extra rangegangen werden. Hatte ich schon einmal nachgekauft, werde aber auch andere Marken mal ausprobieren.
  • essie Good to Go: Ja, er trocknet wahnsinnig schnell, ja, er wird ab der Hälfte zu Leim, wir hatten im Gesprächskreis ja schon darüber referiert. Teste erst mal andere Marken, 8€ für eine Flasche, die nur zur Hälfte nutzbar ist: Eindeutig zu viel!
  • Schwarzkopf Brilliance "Schwarz-Rot": Satz mit X: Schlechter Auftrag, kein Rotstich, kein Schwarz, eher ein dunkles Braun. Hatte ich auch nur gekauft, weil eine Kur [viiiiel zu reichhaltig für meine Haare!] und eine Spülung [noch nicht getestet] dabei waren und ich dachte, ein schwarz-roter Ansatz wäre zu meinen schwarzen Haaren eine schicke Sache. Ja, Satz mit X. Wird auf keinen Fall nachgekauft!
  • ebelin Nagellackentferner acetonfrei: ...was soll man zu Nagellackentferner sagen? Riecht wie Nagellackentferner und entfernt Nagellack, dass er sanfter zu meinen trockenen Fingerspitzen ist als sein acetonhaltiger Bruder kann ich nicht bestätigen. Wird vermutlich nachgekauft.
  • Maybelline Eyestudio Smokey Glam: Ein Farbquartett, das ich eigentlich mit auf Reisen nehmen wollte: Weiß, Silber-Weiß-Hellgrau-Schwarz. Klang irgendwie optimal und ich war auch bereit, ca. 7€ dafür hinzublättern. Absolute Fehlinvestition! Schon beim ersten Benutzen zerbrachen die beiden hellen Farben in tausend Einzelteile und gingen einfach verloren. Das Schwarz sollte als Eyeliner aufzutragen sein, ist aber so fest, das eigentlich gar nichts auf dem Pinsel zurückbleibt. Lediglich das Dunkelgrau war cremig und gut aufzutragen. Aber mal ehrlich, da bekomme ich Einzellidschatten mit gleicher Qualität für weniger Geld. Absoluter Reinfall!
  • Yves Rocher Concealer-Stift "Beige clair": Angehm cremig, gut gegen Augenschatten, benutze ich eigentlich schon immer [und bekomme trotzdem immer Anti-Aging-Produkte gratis...hmpf!]. Schon längst nachgekauft.

Und dann war da noch das Rouge von Yves Rocher "Teint Clair Abricoté":

Ja, ist es denn zu glauben?!
So selten findet sich ein Rouge in aufgebraucht-Posts, Mädels, was macht ihr denn damit? Oder habt ihr einfach zu viele?
Zurück zum Thema: 
Sehr, sehr, sehr hell! Selbst für mich Bleichnase beinahe zu hell. Doch der größte Vorteil: Ohne Glitzerpartikel trotzdem frisch im Gesicht! Für Rouge-Neulinge wie mich sehr zu empfehlen, weil der Overblush-Effekt nicht auftreten kann [Bitte melden, falls es jemand tatsächlich schaffen sollte, mit diesem pfirsichfarbenen Hauch overblushed auszusehen! Ich halte es für unmöglich!].
Damit ihr euch ein bisschen was dazu vorstellen könnt, habe ich von dem Resten vorher noch Fotos gemacht:


Werde ich vielleicht in einem dunkleren Ton nachkaufen.

So, diesen Monat bin ich echt früh dran und stolz drauf! 
Leider habe ich es noch nicht geschafft, die BB Cream von Ophelia Graves [deren Blog ich gerade nicht finden kann...] zu testen, doch der Monat ist ja noch jung!

Also: fleißig weiter spachteln!

Alles Gute,