Donnerstag, 28. März 2013

[Schminke statt Schoki] Yves Rocher was my first love! [Blabla, dann Einkauf]

...wir erinnern uns zurück an eine Zeit, in der das Taschengeld knapp und die dm-Theken mau bestückt waren.
Damals, als wir es uns noch nicht leisten konnten, auch nur einen Blick in Parfümerieketten zu werfen, sondern auf die Pröbchen unserer Mütter angewiesen waren.
Manche von euch mögen sich daran erinnern, damals waren "Vanilla Kisses" und himmelblauer Lidschatten angesagt, denn an mehr Gesichtsschminke traute frau sich nicht heran.
Die Älteren erinnern sich vielleicht, es war kurz nach der Veröffentlichung des Internets.
[Ja, liebe jüngere Generation, es gab eine Zeit vor dem Internet!]

Da wurde bestellt. 
Bei Yves Rocher. Von der Mama angefixt, so lief das damals - und so wurde es beibehalten.
Wenn ich Glückwünsche zu meiner xx-jährigen Bestellung [gab es vor ca. einem halben Jahr, die Zahl war zweistellig, wie hoch genau...habe ich verdrängt!] bekomme, fühle ich mich dinosauriermäßig!
[Abgesehen davon, dass es schon mit zu frühen Jahren als Beigabe Anti-Aging-Produkte gab - na herzlichen Dank auch!]

...und wenn frau dann einen Blick in das essence-Forum wirft...hossa...ja, wir waren da irgendwie doch ganz anders, lustig, wie die Zeiten sich ändern...

Lange Rede, kurzer Sinn:
Eigentlich wollte ich mich daran machen, Lippenpeeling und Pflegestifte selbst herzustellen, nachdem Franzi das mal so schön vorgestellt hatte und ich herausbekommen habe, wo man die benötigten Zutaten in unserer Kleinstadt günstig erwerben kann - tja, und dann landete ein Angebotsprospekt im Briefkasten - und es sollte Geschenke geben!
Also wurde das Selbermachen erst einmal verschoben und der Bestellzettel gezückt und noch im Februar bestellt [Ja, dies ist ein Kamerafund...]:

Jawoll, es durfte wieder Lippenpflege sein, nachdem ich so brav aufgebraucht und teilweise noch immer in Benutzung habe...ich bleibe dran!


Gratisprodukte: Kugelschreiber [Ok], Pflegebalsam für die reife Haut [Bekomme ich irgendwie immer...] und 3-Minuten-Maske Granatapfel [Gibt es auch mit Zitrone...toll!]


Rosa...wer hätte das gedacht? Und wo darf es hin? Natürlich zum Liebsten, denn da muss die Gesichtspflege und Schminke ja auch irgendwie wohnen.
Er ist von der Farbe auch gaaanz begeistert...

Yves Rocher, die nur so tun als wären sie grün, - anyone?


Kommentare :

  1. Ach, dieses Internetz, das setzt sich doch eh' niemals durch ;)

    Ich hab damals nicht bei Yves Rocher sondern bei Agnes b. bestellt. Immer und immer wieder *lach* Und ansonsten schön braune Lipliner und blauen Lidschatten von Manhattan im Rossmann angeschwärmt. Und jetzt fühl' ich mich alt. Hmpf.

    Mich interessiert, wie sollte es anders sein, der Lack. Sieht lecker kirschig aus.

    Und zum Schluss muss ich noch was beichten: Ich habe heute Schminke UND Schoki gekauft. Öhm ja, ich gehe dann mal in die Ecke und schäm' mich ;)

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch, aber psssssst ^.~ Ist ja Ostern, das zählt nicht...

      Willkommen im Club der alten Frauen mit blauen Manhattan-Lidschatten :D

      Löschen
  2. Oooh... so schöne Sachen...

    AntwortenLöschen
  3. Lippenpeeling ... was es nicht alles gibt :-)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und sogar für mich Fussel-Lippe ganz sinnvoll :]

      Löschen
  4. Oh mann, vanilla kisses als parfumersatz... ich entsinne mich. Ich hatte weißen cremeglitzerlidschatten von Manhattan, das habe ich ja schon mal gebeichtet. Der nächste schritt war, meiner Mutter ihren einzigen grünen artdeco-lidschatten zu klauen. Uahhh. Und ich habe auch bei agnes b bestellt, aber da war ich schon 18. Seitdem hab ich da aber nichts mehr bestellt, deren PreisPolitik nervt mich.

    AntwortenLöschen
  5. hahahaha ja die Geschenke von Yves Rocher...da werde ich auch immer schwach...da kriegt man immer sooo viele sinnvolle (!) Produkte dazu *ironie*.... nee, aber die Gesichtsmasken/peelings mag ich sehr...das Aprikosenpeeling ist toll und die Granatapfelmaske auch :)

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Sachen; die Proben sehen vielversprechend aus.

    AntwortenLöschen
  7. Huhu, ich reihe mich ein in den Kreis der alten Säckinnen. Ich hätte ohne dein Zutun wahrscheinlich nie wieder dran gedacht (schönen Dank auch), aber ich habe doch tatsächlich auch mal bei Üffes bestellt. Damals glaubte ich doch tatsächlich, das wäre Naturkosmetik... Nunja, ich war ja auch noch klein (ähm, JA, 1,66m Körperhöhe sind groß!).
    Seit ich den Schwindel aber durchschaut habe, habe ich mir lediglich vor Äonen von Jahren ein Kokosparfum gekauft, das ich immer noch alle Jubeljahre mal verwende. Ist olfaktorisch ungefähr so dezent und harmonisch komponiert wie Vanilla Kisses. (Welches ich übrigens auch noch besitze - und sogar vielleicht einmal im Jahr benutze... Aber pssst.) Ich bin halt auch nasal ein Grobmotor.

    Hellblauen Lidschatten sehe ich aber auch in/wohl besser: an der heutigen Kindergeneration noch. Ich glaube, dieses "I wanna be a Eisprinzessin" wird nie vergehen. Allein schon, weil "Prinzessin" drinsteckt.

    AntwortenLöschen


Vielen Dank ^.~
[Ich behalte mir vor, unangemessene oder reine Werbekommentare unangekündigt zu löschen.]