Mittwoch, 10. April 2013

catrice Candy Shock - Lip Peeling



Das Lippenpeeling im dezent fleischfarbenen  rosafarbenen Stift ist ein gelartiges Produkt, das mit vielen kleinen Kügelchen darauf aus ist, unsere Lippen zu verfeinern.
Ein toller Plan, doch wie sieht es mit der Umsetzung aus?


Erst einmal ist es, entgegen des Tiegelchen Trends wie bei Lush-Lippenpeelings oder von essence in der Hugs&Kisses LE, in einem Stift verpackt, was ich per se schon einmal sehr praktisch finde, da ich es nicht leiden kann, ständig mit den Fingern irgendwo reinzutatschen.

Durch Drehbewegungen des hinteren Stiftteils lässt sich das ersehnte Schätzchen hervorlocken: Eine durchsichtige, gelige Masse, die durchscheinend ist, der Applikator ist nur verfärbt, weil ich so ein Ferkelchen bin.


Von der Konsistenz her erinnert es sehr an das Peeling aus der Hugs&Kisses LE von essence: Dick und glibberig, ein wenig glossig. [Also eigentlich total: Bäh!]
Beim Schrubbeln werden die spitzen Körnchen sofort erfühlt und beginnen Ruck-Zuck ihr Werk. Durch den "Balsam" [das glibberige Gloss] fühlen sich die Lippen nach Benutzung nicht spröde, sondern weich und "gepflegt" an, sofern man das Gefühl dieses Gloss mag.



Der Geruch?
Candy Shock: Sehr süß und gewöhnungsbedürftig. Erinnert mich ja ein wenig an diese künstlichen Kinderkaugummis.

Der Geschmack?
Ich pflege meine Lippenprodukte nicht zu essen und konnte mich selbst für euch nicht dazu überwinden...



Der Preis?
2,95€


Meine Meinung?
Mal etwas anderes und für "zwischendurch" und diesen Preis durchaus brauchbar. Selbst meine Sensibelchen scheint es gut zu bekommen [Habe als Vergleiche auch nur o.g. Lippenpeelings].


Noch Fragen?










*puh, Meinung zu haben ist echt anstrengend!


Kommentare :

  1. ich hab das p2 lippenpeeling in dem stift...gibt es jetzt aber nicht mehr...leider ist das nicht so toll...das mit dem peelen klappt net so ganz...meine lippen sind soweso meine problemzone nr 1...hüfig spröde und dann knabber ich immer dran rum..schrecklich ^^

    AntwortenLöschen
  2. Das beste Peeling ist und bleibt die gute Zahnbürste ;)
    Aber solche Spielereien wie Peelingstifte sind natürlich auch ´ne ulkige Sache- vielleicht werde ich diesbezüglich auch mal schwach...

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. das klingt ja nicht schlecht, danke dir fürs vorstellen.

    lg

    AntwortenLöschen
  4. Kinderkaugummi? Ich glaube das ist nichts für mich. Peeling für die Lippen hört sich an und für sich nicht schlecht an, aber bitte ohne künstlichen Geschmack. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie es schmeckt, weiß ich ja nicht, zumindest riecht es danach ^.~

      Löschen
  5. ich stell mir gerade dich vor dem Spiegel mit dem Teil in Kreisbewegungen rumstehend vor und Schatz fragend schauend dahinter *g*

    Danke für die Review, denn ich wollte schon länger mal ein Lippenpeeling probieren, aber hab es bisher noch nicht und war immer skeptisch aber ich werd es defintiv mal testen, oder würdest du den von essence eher empfehlen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, ja, er würde mir einen Vogel zeigen...

      Mein essence-Peeling ist aus der Hugs&Kisses LE, ich weiß nicht, ob die noch welches im Standardsortiment haben. Empfehlen würde ich immer Lush, das ist grandios, zwar ohne das Glossgedönse, doch das ist für mich nicht unbedingt nachteilig ^.~

      Löschen
  6. Das Peeling habe ich auch und erstaunlicherweise find ichs viiiiel zu lecker :D
    Eigentlich bin ich da nicht so der künstliche-Geschmäcker-Fan ^^

    www.catastropenguin.blogspot.com

    AntwortenLöschen


Vielen Dank ^.~
[Ich behalte mir vor, unangemessene oder reine Werbekommentare unangekündigt zu löschen.]