Donnerstag, 3. Oktober 2013

[DIY] - Mini-Notizbüchlein nach Alessas Anleitung



Die liebe Alessa hat letztens diese süße Anleitung für kleine, feine, schnelle Notizbücher veröffentlicht und wie ihr wisst habe ich ja eine ausgesprochene Schwäche für jegliche Art von Nagellack Notizbüchern.

Und da es ja ganz schön kostspielig ist, sich schöne Büchlein für den Einkauf oder unterwegs zu kaufen - warum nicht einmal versuchen, selbst zu basteln?

Frigga hatte auch schon vorgelegt und ich habe versucht, mir ihre Erfahrungen zu Herzen zu nehmen. 

Das ist es, was dabei herauskam:


Einmal habe ich 8 Karten genutzt, wie von Alessa vorgeschlagen und als Umschlag einen emp-Umschlag [Der freundlich dreinblickende Mann ist der Sänger von Amon Amarth...]. Der Versuch, den Umschlag etwas größer zu gestalten als die Karten, um einen richtigen Buchumschlag zu imitieren, hat leider nur in die eine Richtung funktioniert: Die Kärtchen schauen an der Seite immer noch etwas hinaus.
Natürlich ist es auch etwas krumm getackert, doch das ist der besondere Charme dieses Einzelstücks...
Da ich vorhabe meine Heftchen in der Handtasche zu transportieren, habe ich die Ränder versucht mit Tesafilm zu verstärken und ein Gummiband gegen das "Aufspringen" angetackert, hält auch sehr gut, da die kleinen Gummibänder genau den Umfang des Heftchens haben.


Für das Dita-Heftchen habe ich 10 Kärtchen genommen, deswegen gucken die auch so blöd heraus [Jupp, ich habe weder Falzbein noch schönen Basteltacker, nur Fingernägel und krummes Auge...], die Werbung habe ich auf ein Kärtchen geklebt, so ist der Einband stabiler.




Und nun ran ans Papier und Heftchen basteln!
Sie weniger krumm hinzubekommen als ich ist keine Kunst ;)

Kommentare :

  1. Supercool :) Ich freu mich, dass ihr Spaß habt mit der kleinen Anleitung - die Sache mit dem Gummiband ist jasuper gut! Tolle Idee, merk ich mir. Das Dita-Heftchen gefällt mir besonders, sieht soo edel aus!
    Dass die Enden der Kärtchen überstehen, dagegen könnte man mit einer tollen Papierschneidemaschine vorgehen, die man aber ja so im normalen Haushalt eher nicht findet ;) Aber macht doch nix!
    Ich wünsch Dir einen ganz tollen Feiertag und schicke viele liebe Grüße
    Alessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...na gut, neben Falzbein auch noch Papierschneidemaschine, die Weihnachtswünsche stehen ^.~

      Da freue ich mich, dass du dich freust :) Die Gummibänder sind wirklich praktisch und halten durch die beiden Tackernadeln auch ausgesprochen gut, hatte ich ja nicht vermutet!

      Löschen
  2. Das ist super geworden, sehr kreativ. Besonders zweiteres gefällt mir gut.
    LG :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja, die hübsche Dita :)
      Freut mich, dass es gefällt ♥

      Löschen
  3. Diiiiitttaaa! <3 Sehr kreativ, liebe Nebo! Ich habe erstmal "Nagellack-Notizbücher" gelesen und dachte, hui, malt sie da mit ihren Lacken rein, damit sie ihr Nagellackrad nicht mit zu dm schleppen muss?! ;-) Aber nee.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nagellack-Notizbücher für dm-Besuche?!
      Geniale Idee :D
      Da würden ja schon kleine Streifen ausreichen um sich in Erinnerung zu rufen, welche Farbnuancen schon zu Hause auf einen Warten ^^
      [Modern Snowwhite hat tatsächlich ein Nagellackbüchlein, doch irgendwie ohne den dm-Gedanken ;)]

      Löschen
  4. Die Idee sie mit Gumminbändern auszustatten ist genial.

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee, das probiere ich auch :)

    AntwortenLöschen


Vielen Dank ^.~
[Ich behalte mir vor, unangemessene oder reine Werbekommentare unangekündigt zu löschen.]