Freitag, 29. November 2013

[catrice] [FotD] Nebo is a Matt-erial Girl!

...bitte einmal recht psychotisch...
 ...nur so als kurzes Zwischenspiel nach meiner Pink Punk Orgie [...und weil ich kein Instagram habe, mit dem ich euch einfach noch mehr zumüllen könnte...], habe ich mich dem Matt-erial Girl des Hauses catrice zugewandt.
[Nein, ich habe Lippenstifte sortiert und mir gedacht: Mooooment mal, war der nicht so fürchterlich knallig? Gleich mal ausprobieren - Nein! Ist er gar nicht!]




Und für alle, die sich noch nicht mit ihm angefreundet haben: Kaufen! Unbedingt!
Cremig im Auftrag, gleichmäßig verblassend bei Essen und Trinken, ein mattes Finish, ich mag ihn!
 

Die Fotos habe ich heute schnell im Flur geknippst, als es so schien, als würde Licht durch die Wolkendecke brechen...[Schlechtwetterfrisur und Tagesgesicht...]

Schien natürlich nur so, doch so stehe ich nun wunderbar im Flur und knippse Fotos, die zwar nicht scharf sind, doch die Farbe wiedergeben.
[Also denkt euch jetzt einfach, ich sei scharf...hach, Granatenwortspiel, dafür liebt ihr diesen Blog, ich weiß es genau...]

Das auf den Lidern sind übrigens wieder zwei Farben der essence-Palette dance-till-dawn, so richtig lila ist es ja leider nicht, doch gefällt es mir schon ganz gut.





Ich wünsche euch einen bezaubernden Start ins Wochenende - möge es euch nicht ermatten!

 

Donnerstag, 28. November 2013

[essie] the lace is on



...aus der "for the twill of it" LE präsentiere ich heute: Ungwohnt Magenta, ungewohnt knallig, ungwohnt essie:
the lace is on



Ein kühles, blaustichiges Magenta mit feinem Glitzerstaub, fühlen wir uns nicht ein wenig feenhaft?! [...oder wie heißt das große, graue Tier mit dem Rüssel nochmal?]

Der Auftrag? Ein Traum!
Schon fast in einer dünnen Schicht deckend und wunderbar schnelltrocknend.
[Sarah von Rain Pow Nails kommt übrigens zum gleichen Ergebnis!]

Da absolut Gültigkeit besitzt [Hrr hrr, richtig, die kunterdunkle ist bei Twitter zu finden und lebt das Kommentiermonster da noch weiter aus...Wenn ihr da rechts in der Sidebar guckt, findet ihr sogar einen Link und könnt erleben, wie eine Smartphone- und Facebooklose sich durch Twitter prügelt...], kann ich kaum Fotos machen und auf Grund einiger "Termine" [Klingt wichtig, 'ne?] bin ich morgens in stockfinstrer Nacht aus dem Haus und abends zu stockfinstrer Nacht wiedergekommen - mit Fotos ist da nicht viel.
Also musste ich vier Tage warten, um einen einigermaßen akzeptablen Blick auf die Schönheit dieses Lacks bieten zu können [Lustiges Rätselraten: Welche beiden Finger sind wohl für die Fotos nachlackiert worden?].
Im Halbdunkeln der Nacht wirkt er nämlich verwirrenderweise dunkelrot, doch im trüben Licht des Tages wird schnell klar: Das könnte auch Werbung für einen Telekommunikationsanbieter sein!





Genau, Bilder bei geöffnetem Fenster fabrizieren und sich beinahe zu erkälten bei der steifen Brise ist wahrlich keine Freude. Hier kann niemand behaupten, ich würde mich für euch nicht reinhängen!




Mittwoch, 27. November 2013

[catrice] [FotD] Pink Punk

 
...pink!
"Reste" / Stain / eigentlich nichts mehr

...oder Pink Parbie...
Oh du meine Güte:
Was ist denn das bitte für ein Pink?!

 [Pink Punk aus der catrice LE Rocking Royals...hier mein Monsterpost]

Ich bin noch nicht überzeugt, ob mir das gefällt...



...aber so was von!

Blogger macht mit meinen Bildern, was es will... ich kämpfe noch mit der essence Palette "dance-till-dawn", die already mignight war da doch viel angenehmer...

Parbie or not Parbie, das ist die Frage...ich fühle mich etwas angemalt, wie bei dem Alverde Lippenstift "Waldbeere", wir erinnern uns, vielleicht liegt es einfach an der Farbfamilie?
[Farbfamilie ist gut, ich habe gerad das Gefühl, das ist der gleiche Ton...nein, das kann doch nicht...]

Dienstag, 26. November 2013

[essie] For the twill of it



Für all diejenigen, die die Wortspiele in manch Nagellack-Kreationen nicht sofort verstehen, so wie ich, sei an dieser Stelle erwähnt, dass "Twill" eine Bindungsart für einen gewebten Stoff darstellt.[Ich Heldin dachte, das sei eine Hutform, es bezeichnet aber die Stoffart, so kann frau sich irren.] 
Das war aber auch schon wieder genug Bildungsfernsehen an dieser Stelle. 
Willkommen in Nebos Chemielaboren!

Schon seit der ersten Vorschau auf der englischsprachigen essie-Seite habe ich nach ihm gegiert und gegeifert:
For the twill of it!
Oh ja!
Ein -Achtung!- duo-/multichromer [Was weiß ich denn: es changiert!] Lack aus dem Hause essie, schimmernd in den wunderbaren Farben grau-grün-lila, so zumindest im Flakon.
Wie könnte man ihn nicht wollen haben müssen?



Irgendwo habe ich gelesen, dass er stark an essence - chic reloaded [Link zu meiner damaligen Version] erinnert:


Und so im direkten Vergleich?
[Besonders schöne Tragebilder findet ihr bei Stephie! Entschuldigt meine rauschigen Bilder, im Moment wird es bei uns selbst Mittags nicht hell.]




Geht so!
essie - for the twill of ist ist viel grüner und changiert ins blassblaugrau, während der essence-Kandidat dann doch mehr ins gräulich-grüne Lila changiert. Soll heißen: essie ist hier im "Normalzustand" sehr grün.
Zum Glück!
Ich hätte mich sonst sehr geärgert, obwohl...bei diesem Pinsel, diesem Auftrag, wie könnte ich mich ärgern? 
Selbst im düsteren Schlafzimmer ein reinster Traum!
Und das Ergebnis ist auch absolut "unstreifig" und eine schön glatte Fläche.

Nach drei Tagen, zwar ohne Schonung, konnte ich den Lack dann abziehen. essie, was ist da los?!




Habt ihr bei der essie-Kollektion auch schon zugeschlagen oder könnt ihr euch nicht für duochromes [oder gar essie] begeistern?
Eigentlich wollte ich nett drüber stempeln, doch die Farbe gefällt mir einfach zu gut...

Sonntag, 24. November 2013

[catrice] [FotD] - Feathers & Pearls & Nebo



Feathers and Pearls...
catrice versucht uns in diesen schweren Wintermonaten das Leben ein wenig zu versüßen und mit Glitter und Glamour zu verschönern. Na dann: Her damit!
Im letzten Jahr bewegten wir uns in den glamourösen 40gern, jetzt geht es thematisch in Richtung Roaring 20s
[You're gonna hear me roar...]


Es mag überraschen, doch kein Nagellack hat den Weg zu mir gefunden. 
Der schwarze mit dem Glitter hätte mein Herz erweichen können, doch war der aus der Siberian Call Edition ihm nicht zu ähnlich? So habe ich das Geld lieber gespart, um nicht noch einen schwarzen Lack im Schrank zu haben. [Und mal ehrlich, schwarz ist irgendwie eben schwarz, oder? Bei der ahnungslosen Wissenden könnt ihr den schwarzen Lack bewundern.]
  

Nail Sequins nennt sich die Mischung aus groben und feinen schwarzen Glitterpartikeln, die auf den feuchten Lack gegeben werden sollen, catrice sagt: 
"Die Pailletten werden auf den noch feuchten Nagellack aufgetragen. Dabei entweder gezielte Highlights setzen und einzelne Pailletten aufstreuen. Oder den frisch lackierten Fingernagel in den Tiegel drücken, bis er komplett bedeckt ist. Mit Nagellackentferner zu entfernen."
 Da bin ich ja sehr gespannt!
[In Gold könnt ihr schon mal bei purrrfekt  gucken, sie hat auch zwei der Nagellacke...was mich dann doch vom Kauf abhielt...]


Alle Jubeljahre kaufe ich Glitzerzeug für die Augen. Wenn das aktuelle Exemplar eingetrocknet ist, gibt es ein neues Modell, in diesem Fall Lash & Eye Sparkling Gel.
Das Gel lässt sich mit einem sillikonaritgen Applikatorspitze auftragen und hinterlässt feinen Glitter, für einen stärkeren Glitter muss man schon ein bisschen schichten, doch für 3,29€ finde ich das durchaus in Ordnung.


Ha! Die letzte aus dem Aufsteller!
Hollywood's Golden Age [...of Grotesque...?...], die Lidschattenpalette der LE und offensichtlich das begehrteste Teil.
An dieser Stelle muss ich anmerken, dass es sogar einen großen Tester dazu gab, was ich sehr begrüßte, allerdings habe ich nicht getestet, sondern mir das letzte Stück einfach gekrallt. So sieht es aus.
Die Farben gehen von einem fast matten schwarz über schillernde Grautöne zu einem güldenen Lidschatten und einem mattweißen Highlighter.
Sechs Lidschatten erhaltet ihr für 4,99€ und wer hat bei dieser Farbauswahl nicht auch sofort an mich gedacht?! Ha!
Den Goldton werde ich wohl einfach vernachlässigen, doch wer weiß, wofür der nochmal gut ist.
Die Konsistenzen der Lidschatten sind gewohnt catrice: Cremig, buttrig im Auftrag und mit Base absolut langhalten, bis auf das mittlere Grau, der mag nicht mitspielen und krümmelt wie irre.

Ja, Lippenstifte...schon wieder?! So was aber auch...
Wie gut, dass ich so wenig habe, also konnte ich mal wieder getrost zuschlagen!

Roaring Red und Josephine's Joy durften mich nach Hause begleiten.
[Der dritte im Bunde, Charleston's Fam war mir dann doch etwas zuuu pink...]


Roaring Red... ist ein schreiendes Rot. Mal ehrlich, was soll ich Farblegastheniker dazu sagen?!
Ein Knallerrot, ein wenig kühl, absolut rot. In meinen Augen ein typisches Weihnachtsrot, tief und intensiv.


Josephine's Joy dagegen ist, obwohl in meinen krummen Augen auch ein kühler Ton, etwas wärmer, beeriger, doch auch eine herrliche Winternuance.


Die Lippenstifte selbst sind von "normaler" catrice Qualität, wer mit den Standard-Sortiment-Lippenstiften zurecht kommt, dem ist absolut zu diesen Exemplaren für Weihnachten und Winter [und eigentlich sowieso immer!] geraten. 
Das Endergebnis wird als "semi-mattes" Finish beschrieben: Stimmt!
Sie sind schön cremig-geschmeidig im Auftrag [...und nicht so staubtrocken wie manch matter Lack] und ermatten dann sehr schick auf den Lippen, was zu einem wunderbar haltbaren Ergebnis führt.

Ich war/bin so begeistert von meinen Schätzchen, dass ich mir das meiste direkt mal ins Gesicht klatschen musste:
Alle glitzernden Grautöne und den weißen Highlighter, sowie das Glitzergel und Josephine's Joy:




Nach ca. 10 Stunden des Tragens war vom Lippenstift dann nur noch der Farbrest vorhanden [Küssen überstanden!], doch auf den Äuglein glänzte es noch:



Lippenstifte zu knallig? Neeeein, wunderschön, oder? Kann frau so vor die Tür?
[Wie kommt es eigentlich, dass in 50er Jahren-Serien-Rückblicken die konservativen Damen die knalligsten Lippenfarben tragen?]
Und seid ihr auch schon geperlt und gefedert oder lassen euch die Winter-LEs einfach nur kalt wie der Wind vor der Haustür?







Samstag, 23. November 2013

[FotD] - Grüne Augen, rote Lippen, x-mas is coming home




Nachdem ich euch ja meine Rocking Royals von catrice schon gezeigt habe, dachte ich, dass so richtig rote Lippen im Stil des Nagellacks vielleicht doch keine schlechte Idee seien...

...schließlich habe ich starke Schlupflider und trage eine lidfarbenschluckende Brille...

Also den Vogelbeere aus der alverde Waldgezwitscher-LE noch einmal zur Hand genommen [Achtung! Ganz viel reduziert in ausgewählten dms, zuschlagen!] und drauf los gepinselt.

Leider waren die Lichtverhältnisse schon etwas schlechter und von den Bildern sind die meisten nichts geworden, verdammt, doch ich glaube, es gibt dennoch einen ganz guten Einblick.



Und? Zu bunt?
Interesse an weiteren "Face of the Days" oder ist das eher zu kurz und unspannend?
[Bin ja eher die unspektakuläre Alltagsschminkerin...]