Montag, 11. November 2013

[astor] Fashion Studio - changing METAL effects / Metal-Nagel-Woche


Jawoll, so steht es auf den Flakons: METAL, yay!


Und changing. Na, wenn wir das nicht toll finden!
Die Flakons finden sich übrigens für rund 2,50€ [glaube 2,35€...] in der normalen Astor-Theke, ganz versteckt zwischen den anderen Lacken.
Ich habe mich für diese Kameraden entschieden:


Cooper King ist ein warmer grün-gold-braun-lila Ton, absolut changierend und eine absolute Herbstfarbe. Vielleicht schon fast zu warm für mich, doch er war schon im Laden einfach so bezaubernd, dass er einfach mit musste [und bei ego haben wir gelernt: Er heißt eigentlich Copper King...ich fragte mich schon, was die Schildkröten damit zu tun haben...]:



Crystal Blue dagegen ist ein Meerjungfrauenton, changierend zwischen blau-türkis-lila.



Pearly Diadem.. ja, ich frage mich auch, was in mich gefahren war, den mitzunehmen... irgendwie trage ich Perlmutt-Töne kaum, kaufe sie aber trotzdem. Insgeheim hatte ich wohl die Hoffnung, dass er nicht ganz so durchscheinend, sondern mehr changierend ist:



Zum Ausprobieren habe ich die drei neuen Freund mit meinem Nagelrad bekannt gemacht:


Ganz links seht ihr jeweils essie - cocktail bling und darüber zwei Schichten Pearly Diadem,
dann zwei Schichten Pearly Diadem pur,
Cooper King in zwei Schichten und letztlich
Crystal Blue in zwei Schichten bzw. über einem dunkelgrünen Lack.


Wie ihr seht, ist Pearly Diadem wirklich äußerst durchscheinend und dezent, über dem grauen Lack dagegen changiert er richtig schön und lila, sowie perlmutt kommen toll zur Geltung.
Der Cooper King benötigt keinerlei Hilfe und erklimmt den changierenden Thron aus eigener Kraft, während Crystal Blue für die volle Entfaltung seiner Farbvielfalt doch wieder ein wenig Unterstützung benötigt: In zwei Schichten allein aufgetragen fehlt der dunkle Blau-Lila-Ton völlig und lässt sich erst durch eine dunkle Grundfarbe herauskitzeln, changiert dann aber zwischen Grünton und Türkis-/Blauton so schön wie der Ozean [Oder wie ich ihn mir vorstelle]:


Tragebilder habe ich vorbereitet, ich begrüße euch zur multichromen Metal-Woche! 
Bis Freitag wird es jeden Morgen einen Beitrag zu den schimmernden Schätzchen geben!



Kommentare :

  1. ich vllt muss ich mir cooper king doch noch zu legen :D ich habe ja aus dieser kollektion "royal bronze", der cooper king sehr ähnlich ist, allerdings mit pinkem schimmer.

    AntwortenLöschen
  2. Pearly Diadem gefällt mir am besten von allen; aber im Gesamten ist es auch eine schöne Kollektion.
    LG

    AntwortenLöschen
  3. hab die alle in der Hand gehabt im dm, und irgendwie ist keiner davon so meins XD An sich schon schöne Lacke, aber keiner dabei, den ich sofort kaufen mußte :)

    AntwortenLöschen
  4. schöne farben ♥
    lg

    Sarah
    www.sanzibell.com

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen ja schon echt cool aus ...nun meine kritische Frage ^^
    Ist Astor eine Marke , die ohne Tierversuche arbeitet ?

    Lg die Flatti

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe so changierende Lacke! Ich habe nicht ein Teil von Astor, ich sollte aber dringend maldort vorbeischneien :) Danke fürs zeigen.

    Ganz liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  7. Die Lacke sind wirklich ein Traum. Von Copper King bin ich auch so begeistert. Aber die beiden anderen Farben gefallen mir mit einem Unterlack auch richtig gut :-)

    AntwortenLöschen
  8. Schade, dass bis auf Copper King alle Hilfe benötigen. So wie du sie kombiniert hast, gefallen mir aber alle äußerst gut. Besonders Crystal Blue und Pearly Diadem. (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie gehen auch ohne...doch dann ist es mir nicht...intensiv genug :)

      Löschen


Vielen Dank ^.~