Dienstag, 7. Januar 2014

[essie + essence] ~ In winterlichen Wäldern fallen die rosa Sterne




Es soll bei mir ja alles nicht mehr so lange herumliegen [und es juckt mir ach wahnsinnig in den Fingern, mal wieder so richtig durchzuräumen...] und deswegen habe ich wieder einige meiner Neuzugänge [relativ...eher: neueren Errungenschaften, inzwischen auch schon wieder älter...] einfach zusammen verbraten.
[Das klingt unglaublich heldenhaft, doch ich hatte einfach Lust auf Grün mit Lila, nicht erst seit Sailor Jupiter in Grün/Pink ist das in meinen Augen eine schöne Kombi.]
...und den Beitrag verfasst - und vergessen...zu erkennen an der Füllhöhe des Insta Dri...



Die Protagonisten des Dramas:
  • essie - Rock Solid [Der Basecoat, der einfach nicht leer werden will, über den es allerdings auch nichts zu meckern gibt.]
  • essie - Going Incognito
  • essence - the green & the grunge [color of the year]
  • Sally Hansen - Insta Dry [...ich kann nicht mehr ohne! Nie wieder!]
  • essence - 3D-Glitter Only purple matters [...and nothing else...]
  • Manhattan - Super Nails - Lila/Magenta Glitter [Auf Grund der dünnen Beschriftung kann ich da so gar nichts drauf lesen, vielleicht hat er einen Namen, doch vermutlich wieder nur eine schnöde Nummer, oder?]
Bevor es zu weiterem Blabla von mir kommt, erst mal meine schnöden Produktfotos: 






Da der essence - only purple matters in einer leicht bläulichen Base daherkommt, habe ich euch gleich nochmal einen Vergleich zu dem p2 Kandidaten der "Lost in Glitter" - Reihe geknippst: Beide in zwei Schichten auf meinem Nagelfächerchen aufgetragen:


"Going Incognito" von essie habe ich mir, nachdem ich beinahe einen Herzanfall bei dem Besuch bei Danny von Polish Chest erlitt, direkt in den USA bestellt und konnte fortan nicht mehr ohne leben...wer das Drama hier auf diesem Blog schon kennt, weiß sicherlich sofort, warum. Für alle Ungläubigen die Beweisfotos:


Ein wunderbares, cremiges Dunkelgrün mit, wie Danny so schön schrieb "kalten" Unterton, absolut hinreißend! 
Der Lack von über dem Teich ist sehr dünnflüssig und wird mit einem verdammt schmalen Pinsel aufgetragen, was der Freude allerdings nicht schädlich ist, denn der liebe neue Freund trocknet auch in angemessener Weise. 
Ein wenig wie der geliebte "Stylenomics", nur etwas weniger böse dunkel:



Essence hatte zur letzten Sortimentsumstellung gleich noch seine "color of the year" herausgebracht: the green & the grunge. Ein waldiges Grün, das wunderbar zu dem essie-Kandidaten passt, doch gegen ihn beinahe ein wenig blass wirkt. Warum es die Farbe des Jahres geworden ist? Vermutlich weil grün einfach geil ist, ich habe keine Ahnung. Es ist ein schöner Ton, sehr herbstlich. [Habt ihr in meinem kleinen Einkauf hier schon einmal vorgestellt, ich war zu faul, neue Bilder zu knippsen...]



Als also die Kandidaten ausgewählt waren, ging es ans lacken:
Auftrag von essence sowie essie absolut zufriedenstellend, ich näher mich meiner Nagelhaut auch immer weiter an, sodass ich frisch lackiert nicht mehr ganz so nach "schon seit 4 Wochen rausgewachsen" aussehe, es wird also.

links essie, Ringfinger+Mittelfinger essence

Dann ging es an die Auswahl des Glitters und ich konnte mich nicht ganz entscheiden:
Viele Glitterspitzen? 
Leichter Verlauf?
Nur leicht getupft?
Total drin gebadet?

Ich habe mich von den Gerüchen der Chemiefabrik [=Nagellackdüften] treiben lassen und heraus kam dies hier:

essence - only purple matters

Zeigefinger bis Ringfinger: Manhattan, kleiner Finger: essence - only purple matters




Ich finde es ganz annehmbar,  mir tun die ganzen Glitterlacke in meinen Kistchen einfach so leid, sie müssen doch auch mal das Licht der Sonne erblicken!
Ist euch Grün/Magenta zu sommerlich oder absolut tragbar zu jeder Jahreszeit? 
Welche Grünton-Fraktion seid ihr: Mehr Grunge oder mehr Incognito?









[...und warum ist die Schrift in diesem Beitrag anders als sonst und lässt sich trotz großen Herumschraubens nicht mehr einstellen? Vielleicht liegt es auch nur an der Vorschau, wir dürfen gespannt sein. Die Wahrheit ist irgendwo da draußen...42]

Kommentare :

  1. Eigentlich bin ich ja nicht so immer unbedingt ein Fan von Grün und Lila zusammen (Lila und Petrol dagegen...), aber da das Lila eigentlich nur in der Nahmaufnahme auf dem kleinen Finger deutlich knall finde ich es okay, auf den anderen Nägeln sieht es für mich mehr nach buntem Glitzer aus. Zu sommerlich? Nö. Seh ich etwa so aus, als würde ich nur im Sommer Knallfarben und nur im Winter dunkle Lacke tragen?! ;)
    Ich weiß bei dir nich ganz, welcher jetzt welcher Lack ist, aber ich find sie beide schön. ;) Wenn ich bei Polish Chest gucke finde ich aber vor allem den bläulichen Unterton des Essies besonder schön, das ist mal was anderes, eigentlich schon fast eher Petrol-Grünblau-WasAuchImmer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahhh, ich Held...natürlich ist der dunklere der essie =^.^= Habe ich doch glatt vergessen, werde es gleich mal erhänzen ^^
      Der lila Glitter ist schon sehr angenehm, obwohl er eine ganz schöne Eigenfarbe hat.
      Eigentlich ist meine Kombination ja noch eher Sailor Jupiter: Pink-Grün ;)

      Löschen
  2. ich finde diese kombi richtig schön und passend zur jahreszeit! im sommer sieht der glitzertopper aber bei fast allen hellen farben super aus!

    AntwortenLöschen
  3. Ou, da ist ja die angekündigte, gewagte Kombination.
    Sieht interessant und einzigartig aus, wobei mir der lost in glitter auf der Grundfarbe besser als der von essence gefällt. Er ist feiner und passt besser ins Bild (:

    AntwortenLöschen


Vielen Dank ^.~
[Ich behalte mir vor, unangemessene oder reine Werbekommentare unangekündigt zu löschen.]