Freitag, 28. Februar 2014

[p2] love dramatic! if it's Karneval




Helau und Alaaf...
Wenn Nebo zu Karneval genötigt wird, dann darf es ruhig dramatisch sein, denn Nebo loves dramatic!  
[5€ in die Wortspielkasse...]

 
Die Lost in Glitter Lacke von p2 haben auch einen roten Vertreter: love dramatic!
Und wir sprechen hier nicht einfach von "rot", sondern von Knaller-Bomben-Glitter-Tomaten-Metallic-Bäääääm-Rot!
Die Farbe leuchtet im Halbundeln, ich schwör'!


Der Auftrag war in Ordnung, im Halbdunkeln der Wohnzimmerlampe durchführbar. Wie das Ablackieren so wird...? Ich habe mich noch nicht getraut...vielleicht wächst der ja auch einfach raus?!
Ein bisschen Probleme hatte ich mit der Flüssigkeit des Lacks: Denn obwohl er mit äußerst großen und groben Metallsplittern gespickt ist, ist die Grundkonsistenz mehr als flüssig. Zwei mal lief mir das Nagelbett verflucht voll.

Ich bin mir noch unschlüssig, ob der Farbton nicht zu  kalt/blaustichig/was-weiß-ich-denn zu meinem Hautton ist, natürlich ist das zu Karneval relativ egal, doch hat er für mich auch etwas Weihnachtliches...oder?


Treibt ihr es zu Karneval auch schön bunt? Oder bunter als sonst? Oder doch lieber alles "wie immer"?


Mittwoch, 26. Februar 2014

[Lacke in Farbe... und bunt!] - Petrol



Lena und Cyw rufen diese Woche nach der Farbe Petrol!
Ach du lieber Himmel!
Wie gut, dass immer eine Woche im Vorraus Bescheid gesagt wird, so hat frau auch eine Woche lang Zeit, eine passende Farbe zu organisieren.
Wie ihr vielleicht am Rande vermuten könnt, kommt Petrol ja so gut wie gar nicht in meinen Beständen vor...
Neeeeeeein...


Also brauchte ich auch erst einmal eine Woche, um einen geeigneten Lack zu finden, gar nicht so einfach!

Und dann packte mich der Ehrgeiz: Ja, eigentlich ist der Sinn dieser Aktion, vergessene und vergrabene Schätzchen wieder ans Tageslicht zu führen und sich an seinen Farben zu erfreuen.
Eigentlich.
Eigentlich habe ich auch noch eine ganz schön riesige unlackiert-Kiste...und eigentlich kaufe ich ja kaum petrolfarbene Lacke...
Eigentlich optimale Bedingungen.
Ran an den Lack!

Meine Wahl fiel nach einigem hin und her und "Soll ich nicht doch ein schickes, älteres Schätzchen lackieren?" auf folgende Kandidaten:


  • essie - go overboard
  • Maybelline Polka Dots - rain forest canopy
  • catrice - no snow petrol
  • Sally Hansen - Diamond Strength
  • Lacura Beauty - quick gloss top coat

Ich habe ja immer noch irgendwie meine Gliterphase [pünktlich nach Weihnachten und Valentinstag...ob das am Luftdruck liegt?], wollte allerdings auch nicht doch wieder zu stereotyp werden...was tun?
Vielleicht doch lieber ein Gradient?
Eigentlich wollte ich doch auch unbedingt mal Skittle Nails [wie Danny auf Polish Chest zum Beispiel hier oder hier] fabrizieren...wäre doch DIE Gelegenheit, oder?
Eigentlich.
Wie läuft das so im nebolialischen Chaos?
Flakons aufstellen. Eventuelles Bastelmaterial dazuplatzieren. Eventuelle Topper daneben stellen.
Flakon auf. Hirn aus. Lass dich überraschen...







Naja, schade, dass nach nur einem Tag schon solche Spuren zu sehen sind...wobei...eigentlich ist es kein Wunder: Ich habe mir heute die Finger geklemmt, gestoßen, die Hand im Schrank gequetscht...eigentlich ein Wunder, dass da überhaupt noch Lack dran ist!

...nächste Woche ist die Farbe "apricot" [Ist das nicht was zum Essen...?], ich fürchte, mangels der passenden Farbe werde ich wohl aussetzen müssen...

 

Montag, 24. Februar 2014

[kiko] Quick Dry 829 - Vivaaaaa las vegas!



...in unserer kiko-Kaufrausch-Reihe wird es heute dunkel, düster, wie die Nacht, nur nicht schwarz...

kiko - Quick Dry - 829




Da ich ihn im Sale abgestaubt habe [inzwischen auch schon ewig her...], habe ich noch weniger als die veranschlagten 1,90€ für 10ml Inhalt hingelegt.

Bei der romantischen Nummer 829 handelt es sich um ein sehr, sehr, sehr dunkles, beinahe schwarzes Lila, das seine wahre Identität nur im Licht preisgibt:



Im Dunkel der Nacht, unter dem romantischen Licht der Schreibtischlampe reichte sogar eine, etwas dickere Schicht, um ein deckendes Ergebnis zu erzielen.
Die größte Überraschung stellte allerdings der Pinsel dar: Wie bei essie!
Also ging das Lackieren ziemlich flott.
Überhaupt war es meine flotteste Maniküre überhaupt:
Unterlack, essie - rock solid, aufgetragen, 20 Minuten trocknen lassen.
1 Farbschicht mir dem kiko Quick Dry, kaum trocknen lassen und direkt den essence - night in vegas [...und wir werden NIE verstehen, warum der nicht mehr im Standardsortiment ist...] drüber geschrubbelt, 5 Minuten gewartet und den wundersamen Aldi Süd Lack von Lacura Beauty - quick gloss top coat, kurz warten, ab ins Bett - alles gut!
Keine Kissennägel,  keine Bettdeckenschrammen, kein Muster eingestanzt.



...wie schön der "night in vegas" changiert, nicht wahr?
Ich begreife einfach nicht, wie man ihn aus dem Programm nehmen konnte...zum Glück habe ich noch eine Flasche auf Vorrat, weil sich Nagellack ja auch so fürchterlich schnell ausbraucht, nicht wahr?








Sonntag, 23. Februar 2014

[kiko] Laser 435 [essence] magnetic top coat



...wieder ein kiko, wieder im Flakon duochrom, jetzt petrol-blau-lila, doch auf den Nägeln...weniger.
Ich bin schwer enttäuscht, denn der Auftrag mit dem dünnen Pinsel war sehr schwierig und ein guter Abschluss für mich kaum zu schaffen.
Auf den Nägeln?
Am Abend lila, im Badezimmer petrol und auf der Arbeit grün, doch kein "wirklich" duochromer Effekt.
Schade.[...und nach nur einem Tag auch schon ordentlich Abhobelungen - und das bei meinen kurzen Stumpen!]



Verschönert habe ich mit dem essence magnetic topcoat!
Er verspricht "magnetisierte Lieblingslacke".
Da sich die 435 schon nicht zu einem Liebling entwickelen konnte, kann ja nichts mehr schiefgehen!
Die Anwendung ist denkbar einfach: Eine dicke Schicht auf den trockenen Farblack und dann ganz fix ran mit dem Magneten!
Klingt machbar, oder?
Machbar!


Im Prinzip pinselt man sich mit dem Lack die helle Schicht des Magnet-Effekts auf [Ich habe mich lange gefragt, was da wohl in der Flasche auf mich lauert - die Antwort ist einfach: Heller, magnetischer Glitter!].
Schde ist nur, dass die dicke Schicht kaum vernünftig trocknen möchte: Es dauert sehr lange.
Einen Topcoat darüber zu pinseln habe ich mich nicht getraut, wegen des schönen Wellenmusters.

Zeigefinger mit essence Wellt / Mittelfinger mit kiko Spirale [Eindeutig...] / Ring- und kleiner Finger unbehandelt

Auf dem Mittelfinger ist die nicht vorhandene Spirale erahnbar...


...ich bin ein bisschen beleidigt...ich möchte doch einfach nur etwas duochrom-glänzen...





Freitag, 21. Februar 2014

[maybelline] crystallize - green depth



Achtung, meine lieben Grün-Fanatiker!
Es gibt etwas Neues und zwar von Maybelline:


Crystallize soll wohl etwas an Sand erinnern...oder gar Sand sein? Wie auch immer: Im Flakon changierend schwarz oder grün, von der freundlichen dm-Dame direkt angesprochen worden: "Boah, ist der geil!" und direkt verliebt.
Grün-Schwarz. Kann es denn noch besser werden?
Green Depth.


Egal:
Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

Nach der ersten Schicht zweifelte ich allerdings schon wieder: Sollte der Lack für 1,75€ etwa nicht decken?
Die erste Schicht schien so verräterisch grau-dünn, dass ich erst einmal vorsichtshalber meinen Zeigefinger eingeschwärzt habe, um ein eventuelles Desaster auszugleichen - war aber übervorsichtig, denn ab der zweiten Schicht wurde es deckend! Heureka!

Zeigefinger: schwarzer Unterlack, 1 Schicht Maybelline / Mittel- & kleiner Finger: 2 Schichten Maybelline / Ringfinger: 2 Schichten Maybelline, 1 Schicht Topcoat
Der Lackauftrag gestaltete sich ganz nett, auch wenn der Pinsel furchtbar dünn und der Lack furchtbar flüssig war, doch wir wachsen ja mit unseren Aufgaben!
[Und bei der schwarzen Sicherheitsschicht am Zeigefinger wurde ich ganz nostalgisch, denn ich schaute gerade eine Aufnahme von Buffy, the vampire slayer und dachte wehmütig an die Zeiten des schwarzen Nagellacks...meine Physiklehrerin meinte immer, das würde aussehen, als hätte ich "einen auf die Finger bekommen" und in meinen Augen war die Drusilla die tollste Nagelstylistin überhaupt...schwarzer Lack mit weißen Spitzen oder blutrotes French-Design...hach!]

Zeigefinger: schwarzer Unterlack, 1 Schicht Maybelline / Mittel- & kleiner Finger: 2 Schichten Maybelline / Ringfinger: 2 Schichten Maybelline, 1 Schicht Topcoat
Und die Trocknungszeit erinnert eher an einen essence-Sandlack, denn an einen p2-Lack, schade!

Bemerkenswert, dass selbst der Topcoat nur Glanz und Schwärze, doch keine Glätte brachte...
Zwei "normale" Schichten des Lacks erzielen dasselbe Ergebnis wie mit einer Sicherheitsschicht,  durchaus zufriedenstellend:

Zeigefinger: schwarzer Unterlack, 1 Schicht Maybelline / Mittel- & kleiner Finger: 2 Schichten Maybelline / Ringfinger: 2 Schichten Maybelline, 1 Schicht Topcoat

Zeigefinger: schwarzer Unterlack, 1 Schicht Maybelline / Mittel- & kleiner Finger: 2 Schichten Maybelline / Ringfinger: 2 Schichten Maybelline, 1 Schicht Topcoat
Erinnert doch furchtbar an p2 - opulent, oder? [Link oben]
Auch hier ist die Grundfarbe schwarz und lediglich der Glitter grün. Schade.
Ich hätte beide im Wechsel lackieren sollen, das wäre interessant gewesen, doch ich denke, man sieht auch so sehr gut, dass die beiden Geschwister sein könnten.
...habt ihr bei den crystallize-Lacken zugeschlagen? Opulent oder Green Depth?

Mittwoch, 19. Februar 2014

[essie][Astor] warm & toasty turtleneck in Game of Graphics [Lacke in Farbe und ... bunt!]



Aus der Black&White LE von Astor mussten es für mich natürlich die beiden wunderbaren Muster-Lacke mit den berauschenden Namen 3260 und 3276 sein!
...
...
Mehr Sex in einem Lack-Namen ist ja kaum noch zu ertragen...

Die Game of Graphics-Lacke muten im ersten Blick an wie ein gewisser Confetti-Topcoat, der uns letzten Sommer begleitete. Doch wagen wir einen genaueren Blick: Was verbirgt sich in den wild aussehenden Flakons?


Muster!
Ganz viel Muster!
Nicht nur Punkte, sondern auch Sechsecke und Striche, hui!
Und das nicht gerade wenig!
Zumindest in der Version mit den kleinen Partikeln. Die größeren entpuppen sich doch auch als große Zicken.


Als Opfer für einen genaueren Test habe ich essie - warm & toasty turtleneck [Denkt bei den ganzen Namen eigentlich überhaupt jemals irgendjemand an die armen Beauty-Uschis, die das fünf Mal in einem Bericht schreiben müssen?! Irgendjemand?!] auserkoren, der pur ja vom Liebsten als "langweilig" bezeichnet worden ist, wir erinnern uns:


Und nun?

http://jahreszeitenhaus.blogspot.de/p/lacke-in-farbe-und-bunt.html#Bordeaux2


Direkt aus unserer Zauberkugel!




Na, bitte!
Es geht doch! 
Und wer kann denn an so was Feinem vorbeigehen, hm?

Montag, 17. Februar 2014

[Lacke in Farbe ... und bunt!] Bordeaux [essie] fishnet stockings




Yay, geschafft: Teilgenommen!
Ich habe mir doch vorgenommen, dieses Jahr mehr an Bloggeraktionen teilzunehmen - und was bietet sich da mehr an als die Aktionen von "Das Jahreszeitenhaus"?!

http://jahreszeitenhaus.blogspot.de/p/lacke-in-farbe-und-bunt.html

Bei der Aktion "Lacke in Farbe ... und bunt!" werden zu einer Farbvorgabe Lacke in Farbe gezeigt...diese Woche: Bordeaux!

Klingt einfach.
Ist es für mich nicht wirklich.
Also habe ich meine "Noch nicht lackiert"-Kiste auf den Kopf gestellt und bin bei essies fishnet stockings hängengeblieben - könnte doch bordeaux sein, oder? [Wenn man ein Auge zukneift und ein wenig ins Gegenlicht schielt...]


Hm, ich weiß, nicht wirklich...ich glaube, ich besitze gar kein "richtiges" Bordeaux...

Deswegen heute mal ein wenig weniger Text und mehr Gedanken zum Motto-Monat...Asien...gar nicht so einfach und die guten Ideen sind schon alle weg...