Sonntag, 30. März 2014

[w7] Champagne, Kir Royakl und Pumpkin Pie



...klingt ja eigentlich mehr nach Getränken, oder?

Nicht bei mir! Denn bei einer Aktion von Liris Beautywelt hatte ich mir gleich drei Lippenstifte von w7 gekauft, da ich von den Nagellacken ganz angetan bin - und wenn der Nagellack gut ist, wird es der Lippenstift wohl auch sein, völlig logisch, oder?
Ich habe mich für Champagne, Kir Royal und Pumpkin Pie entschieden - klangen gut und sahen auf den Produktbildern auch so aus.
Also: Ran an den Speck!
Doch so einfach ist das gar nicht, denn die Stifte sind einzeln eingeschweißt - finde ich ja schon einmal sehr gut [Meine Nägel dagegen nicht so sehr...].
Sie alle riechen ein wenig süßlich und irgendwie...anders. Ich bin keine große Duftnase, für manche werden sie zu stark riechen, ich finde es annehmbar und nach einiger Zeit verfliegt der Duft auch, also alles halb so wild und wir hatten ja auch schon mal größere Stinkbomben dabei.
Die Lippenstifte sind alle mit leichtem Plastik ummandelt, bei einem ist mir direkt die Farbbezeichnung abgefallen, doch sie ließ sich ganz einfach wieder drauf stöppseln.
Die Farbabgabe ist einfach und cremig - und schimmernd!
Etwas völlig Neues im Neboland: Schimmernder Lippenstift!
Irgendwie hatte ich das total verpennt und war am Anfang gepflegt geschockt: Wie sollte ich das wohl tragen?
Glitternagellack?
Kein Ding!
Riesen Glitterpartikel?
Her damit!
...schimmernde Lippen?
Ich hatte erst Angst, damit seltsam auszusehen, ich habe noch so eine Horror-Vorstellung von einer Mit-Fortbildungsteilnehmerin die immer wahnsinnig helle, pinke, schimmernde Lippen [Vermutlich ein Teufelszeug von Gloss...] trug...und ich dachte mir nur: Ne! So willst du niemals aussehen!


 Und ich finde: Sehe ich auch nicht nach aus - Beweise?






Champagne ist ein bräunlicher, heller Ton. Ja, ich kann es einfach nicht lassen, es doch hin und wieder mal mit bräunlichen Nuancen zu versuchen. Abgesehen von dem MUA Set von der Ahnungslosen Wissenden und den daraus resultierenden Pinseleien halte ich mich von bräunlichen Nuancen dann doch eher fern [Deswegen zieht der "Naked"-Paletten-Wahn auch vollständig an mir vorbei...Sorry, Mädels, ich kann dem nichts abgewinnen - an mir.].
Doch war der Gedanke bei diesem Lippenstift: Eine natürliche Nuance für blaue Lidschatten.
Na gut, durch den Schimmer sehe ich das jetzt eher nicht so, doch insgesamt mag ich den "Lippen-Weg-Grusel-Look":

[Ich weiß auch gar nicht, woher der Schatten auf der Oberlippe kommt...ich habe kein Bärtchen!]






Kir Royal besitzt einen roten Grund-Ton und ebenfalls einen silbrigen Schimmer. Frisch aufgetragen ist der mehr als gut wahrnehmbar [Genau wie der gewöhnungsbedürftige Geruch...ich gewöhne mich langsam daran!], verblasst dann allerdings wunderbar gleichmäßig und bleibt natürlich rot-rosa zurück [Ich spreche von einem Stain, meine Damen, wer hätte das gedacht!]

Da er so schimmert seht ihr nebenan das Bild mit meinem Versuch der arts-Collection-Palette von catrice...irgendwie ist an mir nichts davon so richtig lila, sondern eher braun und ich fühle mich nackt ums Auge, denke aber, dass die beinahe matte Pinselei gut zu dem schimmernden Lippenstift passt.








Farblich mein Liebling, doch im Auftrag desaströs: Pumpkin Pie.
Ein netter, leicht glänzender Orangeton, der einen frischen Ausdruck verleiht - wenn er sich nicht fies an, in und um sämtliche Lippenfältchen herum absetzt. Ziemlich nervig, weil es so ratzfatz passiert, dass ich gar nicht gegenwirken kann und wenn ich es versuche, mit Peeling, Lippenpflege und Konsorten - interessiert das den Lippenstift mal so gar nicht - danke auch!
Ich ärgere mich sehr, doch anscheinend ist das mein "all-about-cupcake-Phänomen".
Vielleicht liegt es daran, dass die Konsistenz denen der Standardsortimentslippenstiften von essence zu sehr ähnelt und ich damit einfach nicht zurecht komme...?

Wer weiß!
Beweisfotos?
Habe ich versucht zu knippsen, doch meine Lippen sind zu fotogen [Höhöhö...] und bei halbwegs guten Fotos habe ich auf die Linse geatmet...auch ein interessanter Effekt im Übrigen...



...werde ich sie mir noch einmal kaufen?
Nein.
Werde ich sie aufbrauchen?
Ich fürchte nicht.
Finde ich sie dennoch schön?
Irgendwie schon...
Ich denke, ich bin für diese Konsistenz einfach nicht gemacht, der "All about cupcake" von essence war an mir ja auch ein mittelschweres Drama...
Wie sind eure Erfahrungen mit w7 Lippenstiften? 

Kommentare :

  1. Pumpkin Pie sieht ja von der Farbe total schön aus.. aber wenn der so zickt dann..neee ^_^*
    von der Marke habe ich keinen Lipiie, weil ich nur welche von Catrice & Manhattan ( wenn überhaupt xD ) benutze & bin mit denen sehr zufrieden (:

    AntwortenLöschen
  2. Keine Erfahrungen aber mir gefällt der Champagne Lippie gut an dir. :)

    AntwortenLöschen
  3. Hast du Pumpin Pie (ich dachte Coral Cocktail?) vielleicht mal mit einem Lipliner oder so probiert? Farblich finde ich den nämlich auch hübsch. Ansonsten nehme ich solche "Enttäuschungen" mittlerweile meistens für zuhause als Lippenpflege, sofern das von der Konsistenz halbwegs passt... damit sie wenigstens aufgebraucht werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oooops, da bin ich wohl durcheinander gekommen und habe es versucht zu korrigieren [Blamabel!]
      Ja, mit einem Lippenpflegestift habe ich es auch schon versucht, doch konnte der [im Gegensatz zu der Alverde-Version, den habe ich mir nun tragbar gemischt, ha!] nichts mehr reißen, leider!

      Löschen
    2. Nein, mit Lipliner sollst du es versuchen, damit er nicht ausläuft. ;)
      Ich meinte nur, dass ich so komische Lippenstifte manchmal aufbrauche, indem ich sie zuhause (wo's keiner sieht ^^) als Lippenpflege missbrauche, also halt anstelle von Lippenpflege.

      Löschen


Vielen Dank ^.~
[Ich behalte mir vor, unangemessene oder reine Werbekommentare unangekündigt zu löschen.]