Dienstag, 29. April 2014

[Mampf] Ein Wochenende mit WW


Mir reicht ja oft auch schon eine Dose Bohnen mit Schafskäse - und ich bin glücklich.
Manchmal darf es aber auch ein wenig mehr sein - und es wird sogar nicht nach dem Nebo-Motto: "Alles rein in die Pfanne/Form/Mikrowelle!", sondern so richtig mit Kochbuch und Foto...


Na, da kann man doch gar nicht mehr sagen, wer denn nun das Original und wer die Vorlage ist, oder?
"Griechische Pfanne" - Kartoffeln mit Tomaten und Fleisch und Gyrosgewürz.
Das Gewürz sorgte dann letztlich auch für das griechische Feeling, da ansonsten alles eher "normal" war.
Neu war für uns: Kartoffelwürfel in der Pfanne anbraten, mit Brühe ablöschen und dann köcheln lassen.
Aha!
Wir waren skeptisch - und das zurecht, dann nach 15 versprochenen Minuten waren die Kartoffeln doch noch etwas al dente...weitere 5 Minuten machten das Ganze dann aber gut essbar und sehr lecker.
Als Tipp wurde angegeben, doch etwas Schafskäse darüber zu streuen - ich war voll dabei, der Liebste nicht und so blieb der Spaß eben nackig.
Einfach, schnell - und ein Weight Watchers Rezept, wer hätte das gedacht?!


Dann gab es noch Gurkensalat [mit Apfel], einen Klecks Reis und mit Honig-Senf-marinierte Schweineminutensteaks.
Auch nach Weight Watchers - und gar nicht mal unlecker!
Nur das Schweinefleisch kann für mich durch Hähnchen oder Rind ausgetauscht werden, irgendwie bin ich da kein Freund von.
Doch die Kombination Apfel-Gurke hat es mir sehr angetan, dazu dann ein leichtes Senf-Honig-Dressing - lecker!

Montag, 28. April 2014

[*blubb*] 2 Kunterdunkles Allerlei bei Blogspot


...ich wollte eigentlich irgendwie kitschig, irgendwie episch und irgendwie denkwürdig beginnen...


Naja, ich bin es eben: Yay, 2 Jahre Blogspot-Nebo!
[Und warum zur Hölle habe ich mir nicht ein bedeutungsschwereres Datum ausgesucht?!]

Ihr seid noch dabei / nun dabei, ich freue mich sehr und ich hoffe, dass es auch so bleibt, dass ihr zufrieden seit mit dem, was ihr hier findet, dass es euch nicht langweilt, dass es euch ein Lächeln auf das Gesicht zaubert, wenn ich mich hier zum Horst mache und dass ihr einen Moment lang all das Blöde der Welt vergesst...

Ich danke euch für eure warmen Worte, für die Unterstützung, konstruktive Kritik, Lob und überhaupt das "Dasein"!

Und bevor es jetzt zu rührselig wird [Wie soll ich nur schreiben, was ihr auslöst und wie ich mich fühle? Angenommen! Danke!] beende ich diesen Post mit einem Hinweis auf das nächste pre-x-mas und einer vielleicht belustigenden Ansammlung davon, wie Menschen auf meinen Blog gefunden haben.

Ich frage mich immer: Warum sucht man danach?
Hat man es hier wirklich gefunden?
Ist jemand geblieben?
  • T-Rex hasst Liegestütze: Schuld daran ist wohl dieser Eintrag zu meinem emp-Einkauf und dem damit verbundenen Sportshirt...welches ich immer noch unfreudig beschwitze!
  • an Halloween gehe ich ungeschminkt: Genau! Unter dem Tag Halloween findet ihr meine dazu produzierten Outfits... endlich ungeschminkt ausgehen!
  • Nagellack schwarz allerlei: Jawoll!
  • bilder zu nivea waschemulsion: öhmmmm...dass das wirklich gegoogelt wird...
  • ablackiert: passiert mir ab und wann dann auch mal... wieso sucht man danach?
  • blood grinsekatze: Bei mir gab es leider bisher weder ein Grinsekatze noch ein sonstiges Alice-Outfit...ich hoffe, es war niemand enttäuscht...
  • backsachen anderes wort: hoch.ofen.wahnsinn!
  • kosmetik verbrauch vor 20 jahren ...dazu kann ich leider nichts sagen, denn ich hatte aktuelle Verbräuche recherchiert und frage mich immer noch, wieviel man eigentlich wie schnell aufbrauchen kann
  • doof nuss: Mooooment mal! Woher weiß google, dass mein liebstes für den Liebsten benutzten Schimpfwort neben Arschkeks die "Doofnuss" ist?! Und wer zur Hölle sucht das über google?!

Und wie habt ihr hierher gefunden? Werdet ihr bleiben? Wie kann ich euch den Aufenthalt angenehmer gestalten?

Ich hoffe, dass wir uns ab übermorgen wieder öfter lesen, denn dann kommt der magentafarbene Krieger zu meiner Wohnhöhle, hoffentlich klappt alles...

 

Dienstag, 22. April 2014

[essence] here's my number ~ [blubb] Menschen & Telefone



Jetzt mal ganz im Ernst:
Warum benutzen Menschen Telefone, wenn sie nicht  in der Lage sind, zu sprechen?!

Ich spreche nicht von den sprachgestört-anmutenden Subjekt-Prädikat-Beschumpfung-Alter - Sprechern, sondern von Menschen wie dir und mir [Oder eben doch mehr dir, was weiß ich denn, Alter!].
Wenn man bei jemandem anruft und derjenige geht nicht ans Telefon, besteht die eventuelle Möglichkeit, dass derjenige einfach nicht da ist. Unglaublich! Das kam in dem Zeitalter vor den Mobilfunkgeräten sogar häufiger vor: Man rief an - und es ging niemand ran!
Ich weiß, das ist hart und erschreckend und manch einer hat das Trauma bis heute nicht überwunden und schickt SMS mit: "Ich rufe jetzt an.", damit das Gefühl des sinnlosen Versuchens nicht so aufkommt.


Dann kam die Revolution!
Das Meisterstück!
Das Gerät, das alles veränderte!
Nein, nicht das Handy, sondern: Der Anrufbeantworter!
Den Jüngeren unter uns vielleicht noch als "Mailbox" ein Begriff, wissen die älteren unter uns sogar noch, dass diese Geräte "früher" [Damals, als noch Boybands spielten...] sogar mit Band funktionierten. Damals, vor der elektronischen Revolution.

Es besteht also die eventuelle Möglichkeit, dass wenn jemand überraschernderweise mal nicht zu Hause ist [Wie ich morgens um 10 oder nachmittags um 16 Uhr...], es dennoch ein kleines, freundliches Gerät gibt, das den Anruf dennoch entgegennimmt und sogar die die Möglichkeit gibt, eine Nachricht zu hinterlassen!
Ist es denn die Möglichkeit!
Geiles Gerät, oder?
Oder.
Seit Tagen schon versucht mich jemand [Wer auch immer...] zu den seltsamsten Uhrzeiten zu erreichen, nur nicht dann, wenn ich zu Hause bin...


Natürlich wird keine Nachricht hinterlassen und natürlich rufe ich auch nicht zurück, wer weiß denn schon, ob der Typ [Ich gehe einfach mal stark davon aus...seltsam, oder?] überhaupt in der Lage ist, über ein Telefon zu kommunizieren?!










Sonntag, 20. April 2014

Kein Kamerafund - sondern ein Kellerfund!



Nein!
Wer hätte das gedacht!?
Ich besitze etwas von [Durchatmen!]: Hello Kitty!

Ich hätte es nicht für möglich gehalten, doch da saß sie: Im Plüschtierkarton im Keller meiner Oma, gut und sicher eingepackt!
Ein Badewannenplüschtier, vergilbt, genäht, geliebt...


...und frisch gewaschen.


Hihihi, ich freu mich wie ein kleines Kind.
Sind Kellerfunde nicht was Tolles?

Viel Vergnügen bei der Eiersuche ~ Frohe Ostern!

Mittwoch, 16. April 2014

[Lacke in Farbe und...bunt!] Grau, grau, grau sind alle meine Kleider...



Diese Woche wird es "grau" bei Lacke in Farbe...und bunt! von Lena und Cyw!
Und während ich meinen Beitrag tippe, sitze ich in tiefster Nacht auf meinem Bett und weiss nicht, ob meine Augen so schwer sind, weil der ölhaltige MakeUp-Entferner wieder einmal so fürchterlich zugeschlagen hat oder ob es für mich alte Frau einfach zu spät ist...

Doch im romantischen Licht des Latop-Monitors glänzt mein Nagel-Make-Up so wunderbar: 
Das kann ich euch doch nicht vorenthalten! 
[Vor allem, nachdem doch mal endlich etwas nach Plan geklappt hat!]

Nun aber mal der Reihe nach:
Grau!
Ich schwankte zwischen essie - maximilian strasse her und cocktail bling: Zwei, wie ich finde, wunderschöne  Grau-Töne, ein wenig leicht, ein wenig fein, ein wenig neutral...
Während maxi ein wenig dreckiger daherkommt, ist cokctail bling ein wenig lilastichiger und feiner - und auch mein Kandidat für diese Woche, denn er sollte besser zu meinem Plan passen:

Meine Damen, mein Herr, Nebo proudly presents, Lacke in Farbe - und so was von bunt:

essie - cocktail bling!




Der Auftrag: Ein Traum von essie! Ich liebe diese Pinsel ja generell und hier ist mir beim Lackieren auch mal wieder klargeworden, warum: Ein Wisch, Nagel ausgefüllt, Abschluss perfekt!
Die Haltbarkeit? Immer wieder überraschend: Putzattacke in der neuen Wohnun bisher unbeschadet [und ich meine: unbeschadet! Nix Weggetipptes, nix Abgehibeltes!].




Dann war mir doch nach Musik!
[Nachdem ich mein ganzes Vögelchen-Feuer ja schon mit dem korallfarbenen Lack verschossen habe...]
Also heran mit den Moyou-Paletten und essie - no place like chrome, sowie dem essence - stamping Lack in schwarz.
Ich wollte doch endlich auch mal ein Doppel-Stamping, wie ich es schon einige Male bei Cyw gesehen habe, ausprobieren!
Und siehe da: Es war ein guter Tag - denn es war gut!




Zuerst habe ich silbern mit no place like chrome die Motive aufgestempelt und danach mit dem essence-Lack nachgestempelt. Natürlich liegt hierbei die besondere Raffinesse darin, die Motive möglichst exakt übereinander anzubringen...ich bin ja mehr fürs Grobe und beschreibe es eher als einen Schattenwurf.
War natürlich so gewollt...!


Auch wenn die wunderschönen, schnörkeligen Notenschlüssel-Schablonen für meine Mini-Nägel zu kurz sind, gefällt mir das Ergebnis doch überraschend gut: Wild und doch eher "zurückhaltend" für meine Glitter-Verhältnisse, oder?


Dienstag, 15. April 2014

[aufgebraucht][weggetan] März 2014



Und wieder heißt es: Eine neue Runde in der aufgebraucht & weggetan...



  • ebelin Nagellackentferner-acetonhaltig: schon etwas älter, wie der Kenner am Design erkennt. Ich komme sehr gut mit ihm klar: Egal ob Sand- oder Glitterlack, der schafft es! Ist natürlich schon nachgekauft.
  • Balea - Dark Glamour Dusche: Hm, ja, Dusche...ich mag die Balea-Duschen ja sehr gern, doch dieser Duft konnte mich nicht überzeugen. Er war limitiert und wird nicht nachgekauft.
  • essence - Winter Edition Apple Cinnamon Punch Handcreme: Das war meine vorletzte Tube, so schade, denn ich mochte diese Winter-LE sehr gern und verlasse jeden Morgen das Haus mit diesem Duft. Leider kann ich sie nicht nachkaufen.
  • alverde - Körperbutter - Süßer Traum: Eine aus den drei Cremes des Weihnachts-Set: Süßer Duft, reichhaltige Pflege, sehr ergiebig. Da sie leider limitiert war, habe ich mir die "normale" Sheabutter nachgekauft.
  • Wolkenseifen Deo Creme - Sensitive Body: Die Wolkenseifen-Deocreme ohne Geruch: Von der Wirkung her genauso gut wie die andere, nur benutze ich größere Portionen, da mich die Duftlosigkeit doch irgendwie irritiert. "Perfect Day" mit ihrem cremigen Geruch gefiel mir da sehr viel besser, deswegen werde ich diese Version nicht nachkaufen.
  • Balea - Mattierende Creme für Mischhaut: Sie soll die Poren verfeinern und die Haut mattieren [Und ich frage mich immer: Woher weiß die Creme, an welcher Stelle der Mischhaut sie aufgetragen wird?!], einen wesentlichen Effekt konnte ich nicht feststellen, doch wurden die trockenen Stellen weniger und besser gepflegt. Ich habe sie jeden Morgen als Foundation-Unterlage getragen: Zog schnell ein, blieb nicht "auf der Haut liegen" und roch sehr angenehm. Wird nur nicht nachgekauft, weil ich mich weiter durchs Sortiment creme.
  • Yves Rocher - Luminelle - Korrekturstift bei Augenringen: Ich glaube, ich benutze diesen Stift [Marke! Natürlich nicht genau diesen Stift...] schon seit über ...ehm...ewig/immer. Er ist der hellste, den ich finden konnte und deckt immer zuverlässig die Schatten ab. Wie alle Produkte, die ich liebe, ist auch dieses aus dem Programm genommen worden und kann so nicht nachgekauft werden.
  • Manhattan - Compact Powder - Naturelle: Naturelle und Transparent sind die beiden Farben dieses Pude, die ich benutze. Naturelle ist hierbei für mich leicht tönend und für den Büroalltag perfekt, Transparent ist eher zum Ausgehen und "wenn es mal was kalkiger sein darf", ihr wisst Bescheid! Das Puder ist schön fein und mattiert zuverlässig einen normalen Arbeitstag lang, deswegen kaufe ich es immer wieder nach.
  • Manhatten - Dip Eyeliner - schwarz: Tatsächlich mal wieder aufgebraucht: Der Flüssigeyeliner meiner Grufti-Jugend! Irgendwie habe ich keinen anderen mit so einer schönen Spitze und so schnell trocknenden Auftrag finden können. Im normalen Alltag trage ich Gel-Eyeliner, beim Liebsten habe ich immer diese Version gebunkert, weil er nicht so schnell eintrocknet und deswegen kaufe ich auch diesen immer wieder nach. 

Weggetan:
 

  • Rival de Loop young Mousse Make-Up + Fancy Face Powder: Muss ich leider beides wegtun, da sich das Mousse nur auf meine Haut auflegt und trockene Stellen betont, was durch das Puder leider noch verstärkt wird. Hiermit kommt meine Haut insgesamt nicht zurecht. Für mich kein Nachkaufprodukt.
  • Manhattan Eyeshadow Base: Die Base hatte ich beim Liebsten und sie ist über die Zeit einfach eingetrocknet. Da ich generell mit der essence-Version und der von Rival de Loop young besser klarkomme, werde ich diese nicht nachkaufen.
  • Yves Rocher - Limunelle - ultra volume Mascara:Gibt es in dieser Version wahrscheinlich gar nicht mehr und deswegen bestimmt auch voller Klümpchen - meiner Meinung nach generell ein großes Problem dieser Mascara und wird nicht nachgekauft werden.












Sonntag, 13. April 2014

[Astor] Hot Plump ~ [essence] Time for Romance ~ Alles im "Blutspiel"!



In einer romantischen Gemütsstimmung und mit dem Gedanken, dass pflaumige Glitzernägel für einen feierlichen Anlass absolut unschlagbar sind, habe ich es an mir versucht:



Den Astor-Lack Hot Plump gab es bei einer der Lip-Sensation-Butter-irgendwas-Lippenpflege-Stifte für lau dazu
[jaja, einmal richtig: Soft Sensation Lipcolor Butter ultra vibrant...wer denkt sich denn bitte so was aus?!]
 - natürlich habe ich die Farbe Plump It gewählt - und ausnahmsweise auch mal den passenden Lack. [Normalerweise gehe ich ja eher in die blau-grüne Ecke, doch da sehen die Lippen immer ein wenig seltsam aus...so im Alltag, findet ihr nicht?
So viel vorab: Die beiden sind nicht wirklich derselbe Farbton, doch vielleicht schiele ich auch wieder nur ein bisschen.

Oben links: Frisch nach dem Auftrag / Unten rechts: Nach drei Stunden einkaufen und aus-der-Flasche-trinken und immer noch Pflegewirkung!

Ansonsten sind die Astor-Lacke auch gar nicht mal so günstig [um die 4€] und versprechen aber 10 Tage Haltbarkeit - na das ist doch mal was! Ohne Gel-Set, ohne großen Aufwand, ohne Garantie!
Denn bei mir sind nach drei Tagen schon fiese Absplitterungen an der rechten Hand aufgetreten, weswegen ich euch nur die linke Hand nach drei Tagen abgelichtet habe.
Ich bin ja nicht wirklich gut im Kopfrechnen, doch eine grobe Schätzung sagt mir, dass zwichen drei und zehn Tagen doch irgendwie ein gewisser Unterschied liegt...oder meine ich das nur?

Der Auftrag, trotz des interessanten Pinsels, war auch irgendwie eher abtörnend
Der Lack zu flüssig, der gummierte Pinsel stockte dann schnell und bis an die Nagelhaut kam ich mit meinen Wurstfingern auch nicht richtig.

...und Pflaume habe ich mir auch ~irgendwie~ anders vorgestellt...



Ganz im Gegensatz dazu steht Time for Romance von essence:
Sehr viel Glitzer auf engstem Flaschenraum: Warum die Farbe bei der letzten Sortimentsumstellung gehen musste, kann ich nicht so ganz nachvollziehen, denn der vordergründig altrosa-anmutende Glitzer enthält auch noch regenbogenfarbige Effekte, sodass es im Licht richtig schön funkelt.



Zusammen gehen die doch ganz gut, oder?
Auch wenn ich mir mit der seltsamen Pflaume irgendwie alt vorkomme...Findet ihr auch, dass das irgendwie eine "reife Frauenfarbe" ist oder eher ein "Schätzken in hot"?


Mittwoch, 9. April 2014

[Lacke in Farbe...und bunt!][Mottomonat] ~ Korallene Vögel




Wenn ich ein Vöglein wär'
und auch zwei Flüglein hätt'
...
Brächt' ich einen Albtraum dir
Als schwarzes Vöglein so  zart
Begleit' ich dich in dein Grab...

Reim' dich oder ich fress dich.
[Und ich bin stolz auf alle, die jetzt ein Ohrwürmchen hatten und mitsummen konnten...]

Die dieswöchige Farbe bei Lacke in Farbe...und bunt! von Lena und Cyw ist wieder eine enorme Nebo-Farbe: Koralle.
Ah, ihr merkt bestimmt schon: Meine Begeisterung kannte keine Grenzen - und auch nicht meine Such-Wut: Es klingt merkwürdig, doch ich kaufe hauptsächlich Farben, die mir gefallen, was die drölftausend Petrol- und Grüntöne beweisen mögen, da ist es schwer, in meiner kleinen Sammlung Lacke zu finden, die nicht meinem Schema entsprechen.
Wie eben Koralle.
Was ist das überhaupt für eine Farbe?


Ich Quoten-Grufti musste erst einmal googeln und fand' dann doch sogar zwei Lacke, die dem Schema entsprechen könnten.
Entschieden habe ich mich dann für Marlene's Favourite von catrice [Die kommen hier irgendwie überproportional häufig vor...habe ich so das Gefühl...] aus der Hollywood's Fabulous 40ties - Limited Edition.



Der Liebste und ich waren gleichermaßen befremdet ob der leberwurstfarbenen Optik des Cremelacks, doch bei näherer Betrachtung: Ausbaufähig!
Da musste natürlich etwas für den Mottomonat bei Cyw drauf: Birds & Feathers!


Die Gebilde auf dem kleinen Finger und dem Zeigefinger sollen übrigens Federn darstellen, die von ihrer Form schon so wahnsinnig unwirklich massiv waren, dass ich es gleich mal mit einem dreifach Stamping versucht habe: Erst schwarz, dann weiss, dann silbern und dann doch wieder schwarz - wer mitgezählt hat kommt somit sogar auf vier Motive, doch das silberne sieht man ja nicht wirklich.
Und da ich nicht so schöne Paar-Vögelchen habe und auch keine ruhige Hand, hockt bei mir ein einsames Vögelchen zwischen den Federn und dem Maybelline Brocades Glitter, der auch ein wenig Leichtigkeit des Seins und der Federn in das Design bringen sollen.
Da die linke Hand somit doch schon etwas arg überladen ist, habe ich es an der rechten Hand mit Vögelchen und Glitter belassen. Irgendwann ist ja auch mal gut.



Und wie sieht es bei euch mit der Farbe der Woche aus? 
Korall? Oder seid ihr schon sommerlicher dabei?

Sonntag, 6. April 2014

[essence] Bloom me up ~ Essence-Foren-Gewinn



...habt ihr auch schon mal in einer Wohnung während der Einpack-Phase ein paar annehmbare Fotos für den Blog zu knippsen?
Ich habe es zumindest versucht...

Im essence-Beautyfriends-Forum gab es eine kleine Gewinnspielrunde und ich hatte das Glück, mit diesen schicken Pinseln bedacht zu werden:
Bloom me up! - Tools


Neben ein paar persönlichen Zeilen gab es Geschenke wie an Weihnachten bzw. Ostern, denn die Pinsel-Kollektion ist ja mal so was von Frühling, oder? 
[Dabei haben wir sommerliche Temperaturen...der Frühling hat bei uns glatte zwei Tage gedauert...]


Alle Pinsel sind nicht nur hübsch anzusehen [Dieses Schnörkel-Blümchen-Design! Ich krieg' mich ja nicht mehr ein!], sondern auch schön fest gebunden und dennoch unwahrscheinlich weich auf der Haut. Ich habe mich noch gar nicht getraurt, sie zu benutzen, denn sie sehen einfach nur so schön aus und fühlen sich so gut an, dass es einfach Freude macht, sie zu streicheln [Hm, Kuscheltierprinzip?]


Der Kabuki, farblich und gefühlstechnisch ganz  klar mein Favorit, fächert doch leider etwas sehr weit aus, sodass ich ihn wohl in seiner Plastikumverpackung aufheben werde, damit das gute Stück nicht zu sehr aus der Form gerät.


Neben den Pinseln gab es auch noch eine Taschen-Haarbürste inklusive Spiegel [Hmmm, ich friesiere mich morgens -wenn überhaupt- und dann war es das für den  Tag...sollte ich vielleicht mal ändern...?...] und ein Schwämmchen-Set, dessen Form mir doch irgendwie seltsam erscheint, doch bei anderen Damen habe ich schon davon gelesen, dass sie sich wohl ausgesprochen gut für Schwämmchen-Designs am Fingernagel machen, wenn das mal nichts ist!


Kompetentere und ausführlichere Posts findet ihr bei Miss Insane und purrrfekt [hier das Weihnachtsgeschenk-Pinselset, das mir doch sehr ähnlich erscheint.] - oder gebt mir Bescheid, dass ich euch noch einbinden darf.

Vielen lieben Dank an das essence-Team für diese pastellige Freude!

Seid ihr auch schon in Bloom oder hattet ihr, wie ich, in der Drogerie kein Glück?