Dienstag, 23. September 2014

[pr sample] [essence] Oktoberfest



Neben der aktuellen Herbst Edition "Hello autumn" finden sich im Moment in den Regalen die Oktoberfest -Produkte von essence. Ich habe ein buntes Päckchen zugeschickt bekommen, um mich einmal durchzutesten. Wie immer: kosten- und bedingungslos, sowie Nebo-Style!

sweet purpeline / fiesta lavendar!
In meinem Päckchen befanden sich die beiden Lidschatten sweet purpeline und fiesta lavendar!.
Da ich den lilanen sweet purpeline schon letzte Woche selbst gekauft habe, verlinke ich an dieser Stelle zu meinem Beitrag und fühle mich irgendwie vom Schicksal auf diesen Lidschatten aufmerksam gemacht: Hätte ich ihn nicht verschenken sollen?!


Sweet purpleline ist ein schöner, warm anmutender Lila-Ton, der am Auge gern mal etwas ins orangige geht, zur Erinnerung noch einmal ein Bildchen:


Beide Lidschatten sind buttrig und relativ deckend im Auftrag. Sie lassen sich gut verblenden, was besonders bei fiesta lavendar! nicht schwierig ist, da er so hell ist, dass er selbst auf meinem blassen Unteram kaum zu sehen ist. Nach mehrmaligem "Im-Töpfchen-rühren" bleibt fleischfarbener Glitzer. Eine nette Farbe um zu verblenden oder vielleicht auch, um übergangslos zu pinseln, doch "gut zu sehen" ist irgendwie anders.
Ich kann mir wiederum gut vorstellen, dass er als Highlighter sehr gut taugt, der Glitzer ist fein und der roséfarbene Unterton gibt sicherlich ein aristokratisches Glänzen.




Die Nagelsticker O lá lá Schickeria sind passend zu der Edition in rosa, lila und limettengrün gehalten. Leider sind die Sticker sehr groß [...und bunt!]. Was ich als sehr positiv empfinde: Sie sind ganz dünn und sehr weich, passen sich so also wunderbar dem Nagel an. Ich hatte ein wenig Mühe sie anzubringen, als niedliches Design für einen Abend auf dem Oktoberfest taugen sie sicherlich sehr gut.


Keine limited edition ohne Nagellacke:
Mir wurden die Farben I hol' di mit'm Traktor ab und Holz oder Michel? zugedacht.
...
...joa...hätte ich mir so nicht gekauft und auch nicht ausgesucht. 
I hol' di mit'm Traktor ab empfinde ich als blassen, dreckigen Limettenton, während Holz oder Michel? irgendwo zwischen taupe, khaki und braun schwimmt. Ihr merkt: Geeenau mein Farbschema. Deswegen lasse ich mich an dieser Stelle auch nicht weiter zu den Farben aus, das ist ja Geschmackssache.

Die Lacke sind Cremelacke und ohne Glitzerzusätze. Die Pinsel sind schön abgerundet [catrice, guck', so geht das!] und geben den Lack schön einfach und gleichmäßig auf den Nagel, sodass Abschluss und Auftrag sehr einfach von statten gehen.




Auf die beiden Rouge-Produkte war ich ja sehr gespannt - und dann waren im dm sowie Müller alle angetatscht. Umso mehr freue ich mich über die beiden Testprodukte.
Als olles Verpackungsopfer finde ich die kleinen Pappumverpackungen natürlich herzallerliebst: Passender Druck zum Rouge-Muster, oktoberfestliche Niedlichkeit.
Es gibt das lila Grundmuster bei sweet purpleline, während es bei pretty pink dirndl rosa und pink zugeht.




Die Drucke sind scheinbar bis auf den Boden durchgehend.
Bei beiden Rougetönen ist der Grundton mit feinem Glitzer durchzogen, während die Drucke nicht mit Glitzer versehen sind.
Es ist schwierig, nur matte Rouge zu entnehmen, da der Druck bei beiden Schächtelchen sehr fein ist, doch mit ein wenig groben Gerubbel und Fingerspitze ist auch das möglich und es wird deutlich, wie intensiv die mittleren Farben eigentlich sind: Sehr schwierig, wenn der Grundton nicht wäre.
Doch so ist es eine gelungene Mischung.




Alles in allem sind die beiden niedlichen Rouge-Versionen sehr hell und verleihen nur einen leichten Schimmer, außer man rührt ordentlich, sodass vom inneren Rouge noch schön viel auf den Pinsel/Finger gelangt.
Obwohl ich glänzendes Rouge eigentlich nicht mag, finde ich die Mischung hier sehr interessant. Im Gesicht tritt der Glitter auch nicht in den Vordergrund und gerade bei dem lilanen Sweet Purpleline habe ich Blassnase schnell das Problem, dass es zu lila im Gesicht wird. Also kann ich zur Farbkraft gar nichts dagen, außer: Einmal mit dem Pinsel drin rumrühren - dann knallt es auch ordentlich im Gesicht!

links oben: Nur helles Rouge / rechts oben: Nur Brezel / unterer Bereich, beide Farben
links oben: Nur helles Rouge / rechts oben: Nur Brezel / unterer Bereich, beide Farben


Wie in beinahe jeder limited Edition gibt es neben den Nagellacken auch den obligatorischen Lipgloss. Hier in der Farbe Pretty Pink Dirndl
Der Lipgloss schimmert [Oh, wie überraschend!] dann doch nur sehr dezent und nicht so intensiv wie im Flakon. Der Auftrag gestaltet sich mit dem weichen Applikator als sehr flüssig, auch wenn der Gloss an sich irgendwie "schwer" wirkt und auf den Lippen aufliegt. Er gibt ein feuchtigkeitsspendendes Gefühl und meine eigentlich von einer Trockenwelle heimgesuchten Lippen waren nach einmal Probe tragen wieder schön glatt.
Als schwierig empfinde ich den "Duft": Sehr süß und künstlich, fruchtig, doch eben künstlich, verfliegt allerdings -zum Glück!- auch schnell wieder - oder man gewöhnt sich schnell daran.




...und dann sind da noch diese niedlichen Haarklammern o là là schickeria, ja, kann ich leider nicht verwenden, weil meine Haare im Moment mal wieder so kurz sind, doch ich denke, das lilane Spängchen wird perfekt zu meinem grün-magentafarbenen Dirndl passen.


Rouge: Sweet Purpleline / Lipgloss: Pretty Pink Dirndl

Fazit?
Lipgloss, wer Lipgloss mag.
Rouge mit Festzeltschimmer für die Sammlerinnen unter uns.
Nagellacke und Sticker passend.
Ach ja: im Aufsteller hatte ich auch noch Adressbücher gesehen. 
Für mich eine gelungene, runde LE, die farblich gut aufeinander abgestimmt ist - wenn man die Farben mag.
Besonders das etwas ausgefallenere Lila vom Lidschatten sweet purpeline sagt mir ja immer noch sehr zu.

Bei der Großstadtprinzessin findet ihr übrigens noch weitere Bilder und Eindrücke.

Vielen Dank an essence, dass ich die Produkte testen durfte - und nun für das Oktoberfest gerüstet bin!



Kommentare :

  1. Hach Mensch, ich weiß ja auch nicht, vielleicht liegt es einfach an meiner allgemeinen Okoberfest-Sperre, dass mich Oktoberfest-LEs stets ziemlich kalt lassen...
    Wobei der hellgrüne Lack schon irgendwie ulkig ist...


    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der fällt so ganz raus...auch der khaki-oliv Ton...ich kann mir gar nicht vorstellen, was man sich dabei gedacht hat ;)

      Löschen
  2. Uuh, Nebo kriegt noch mehr PR-Samples! Freut mich, dass du was sowas und auch Events angeht jetzt anscheinend ein bisschen bedacht wirst und dein toller Blog an Bekanntheit gewinnt. =)

    Zu der LE selbst weiß ich auch nicht so recht, was ich sagen soll... Den lilanen Lidschatten hatten wir ja schon, den habe ich aber im Endeffekt auch liegen gelassen, weil wegen schwierig und Übersättigung und so weiter. ;) Ansonsten reizt mich die LE auch nicht so, Oktoberfest und Rosa sind ja bekanntermaßen nicht so mein Ding und Grüntöne gibt's auch schönere. =P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich werde hier noch die voll-krass-professionelle Beautyuschi ;)
      Danke, dass du dich so mitfreust wie ich Kullerkeks :)

      Das "Grün" ist schon etwas matschig, naja, oder limettig-dreckig, irgendwie...nicht meine Farben, deswegen habe ich mich dazu auch nicht mehr ausgelassen. Für mich überraschend waren der Lipgloss [Dass mir das noch passiert!] und die beiden Wangenfarben, die können was!

      Löschen
  3. Ich schmolle ja ein wenig - seit Ewigkeiten suche ich einen _richtig_ lilanen Blush, ohne großen Pinkanteil, und dann gibts einen - mit Glitzer drin. Was soll dieser ewige Glitzer?
    Ich hätte bitte gern genau diese Farbe in matt oder glitzerlos schimmernd ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du dir mal von Catrice 04 Al Burgundy angeschaut? Vielleicht ist der ja was für dich :)

      Löschen
    2. Ich frage mich auch immer, ob man mit dem Glitzeranteil den Preis drücken kann - who knows!
      Vielleicht mal einen Verbesserungsvorschlag an essence schicken? Wäre ja auch mal eine tolle Idee für eine gothic-inspirierte LE wie im letzten Jahr: tieflila Rouge, dunkellila Lippenstift, matte Lidschattenpalette...oh, wenn ich Produktlinien designen würde XD

      Löschen
  4. Ach, mag das Oktoberfest wirklich überhaupt nicht. Und die ganzen LEs rund um das Thema finde ich ein bisschen lästig. Dennoch gefällt mir der lilafarbene Lidschatten ungemein! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde so ein bissken Kitsch ja ganz angenehm :D
      Der Lidschatten sieht an mir leider so komisch aus, dabei ist die Farbe so schön!

      Löschen
    2. Ich glaub, ich stehe einfach auf anderen Kitsch :D Dieser Hype ums Oktoberfest lässt mich das ganze immer noch weniger mögen als sowieso schon. Und wenn die Produkte dann noch so komische Namen haben... *grusel*
      Die Farbe des Lidschattens find ich einfach klasse... aber ja, in der Menge steht er dir eher nicht (sofern ich das von den Fotos beurteilen kann). Und wenn du ihn nur als Akzentfarbe außen setzt? :)

      Löschen
    3. Naja, meine kitschigen Vorlieben wandeln sich auch immer wieder ;)
      Ich verstehe auch nicht, dass das Oktoberfest hier so viel Anklang findet, inzwischen ist es in unseren Breitengrade schon "Pre-Karneval".

      Wenn ich den Lidschatten nach außen setze, wird es nur noch schlimmer, nach Innen geht's schon besser ;)

      Löschen
    4. In unserer Gegend hält es sich mit dem Oktoberfest-Wahnsinn noch in Grenzen. Halbwegs. Aber ist ja auch tiefster Osten xD Es schlägt mir nur momentan auf jedem Blog entgegen :/ Erst WM und jetzt das...da freu ich mich richtig auf den Winter :D

      Ja gut, innen funktioniert vielleicht auch. In jedem Fall "nur" als Akzent und voila! :D Ich kenn dich zwar nicht persönlich und so, habe aber das Gefühl, dass die Farbe sonst so echt gut zu dir passt ^_^

      PS: deine Produktlinien wären wahrscheinlich zu 90% mein Geschmack und ich würde mich armkaufen :O

      Löschen
  5. Ich habe mir aus dieser LE tatsächlich nichts mit genommen. Mich hat einfach nichts angesprochen.

    AntwortenLöschen
  6. Die Nagellacke finde ich natürlich toll - *ich* mag die Farben. :D
    Die Aufkleber hatte ich auch schon in der Hand, aber ich fand sie dann doch ein bisschen zu riesig... und naja, ein bisschen arg otoberfestig sozusagen. Allerdings hab ich die Nagellacke dazu nicht bemerkt - darauf sehen sie wirklich nett aus. =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aufeinander abgestimmt sind sie absolut :D
      Du bist die Erste, ich bin mal gespannt, ob sich noch mehr Pro-Stimmen trauen ^^

      Löschen
  7. Finde ja fast dje pregungen schöner als alles andere.... der lilane ist sehr schön ;) DM ich komme morgen :-D

    AntwortenLöschen
  8. der lila Lidschatten ist das einzige was mich wirklich anspricht, aber bisher bin ich standhaft geblieben, hab doch schon soviele lila Lidschatten :D

    AntwortenLöschen
  9. sehr schöner Bericht♥
    ich liebe die blushes & den lipgloss aus der le total ^___^

    AntwortenLöschen


Vielen Dank ^.~