Mittwoch, 25. Februar 2015

[Sinful Colours] Envy /// [Lacke in Farbe... und bunt!] Mittelgrün



Diese Woche bei Lacke in Farbe...und bunt! von Lena wird es mittelgrün.
Keine leichte Aufgabe, denn grüne Töne kommen in meiner Nagellacksammlung ja nicht wirklich vor....neeeeiiiin...

Da ich Sinful Colours - envy aus meinem Monstereinkauf bei Liri immer noch nicht lackiert hatte - ist dies doch die perfekte Gelegenheit, oder?

 Außerdem habe ich direkt auch noch die Gelegenheit genutzt, beim der Bloggerparade-ready-set-pooolish!-Woche Ornamente bei z.B. Chamber of Nyxx und Milchschokis Beautyecke  mitzumachen, Ornamente zu stempeln, sollte doch machbar sein, oder?
Natürlich bin ich dafür schon wieder zu spät, denn die Runde ist schon bei "Burlesque"...wo ist eigentlich die Zeit geblieben?
Ab nächster Woche ist schon März!
[Dafür habe ich immer noch nicht die geringste Idee, was ich für Cyws Mottomonat "fabrics" pinseln soll...und dabei ist der Monat doch bald rum...]


envy lässt sich jedenfalls trotz dünnen Pinsels sehr gut auftragen und ist bei der ersten Schicht noch sehr durchscheinend, doch mit einer zweiten, dünnen Schicht bereits deckend.


Ihr wisst ja: Reine Cremelacke sind nicht immer so meins und deswegen habe ich erst einmal Models Own - Emerald City zur Hälfte des Nagels aufgetupft - und vergessen, Fotos vom Zwischenstand zu machen.
Dann kam nämlich schon der essence - stamping Lack mit der MoYou-Palette um die Ecke...und jeweils ein Steinchen aus meinem Gewinn von meinem Gewinn von Miss von Xtravaganz vom Make Up Store Berlin. Sie wollten sich erst gar nicht von der Folie lösen - fielen dann beinahe ab und haben mich ein wenig verzweifeln lassen. Das haben sie wohl gespürt, denn der Sticker an der rechten Hand hat sich direkt nach anderthalb Tragetagen verabschiedet. Der andere ich da viel hartnäckiger und ist heute, am 5,5ten Tag immer noch an Ort und Stelle, hurra!

Die Steinchen sind ganz schön hoch...

Was ich übrigens ganz witzig finde:
Talasia stempelt immer genau anders herum. Ich habe mich schon gefragt, ob es ein "richtig" und "falsch" herum gibt...ist ja auch egal, das ist Design, das muss so, Punkt.

Die Fotos habe ich leider erst am dritten Tragetag machen können - und siehe da:
Nur die pure Creme-Version hat Macken - na gut, an der rechten Hand auch noch der Mittelfinger, doch den wollte ich euch hier nicht so präsentieren...





Schief ist schick...

Nächste Woche wird es fliedern, na, das ist doch wieder voll unser Ding, oder?

Montag, 23. Februar 2015

[essie] russian roulette / [Maybelline] Colordrama - red essential 510



Bei Lenas Sofa und dem wöchentlichen Motto "Lacke in Farbe...und bunt!" geht es diese Woche beige zu...das ist ja so gar nichts für mich und ich besitze auch keinen einzigen Lack in dieser Farbe - auch nichts zum anziehen und ich finde auch nicht, dass meine Schminksachen an irgendeiner Stelle auch nur entfernt in diese Farbrichtung geht.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Affinität zu dieser Farbe ab einem gewissen Alter beginnt - oder wie erklärt ihr euch, dass besonders ältere Damen grundsätzlich zu beige greifen?
Ist weiß dann zu extem, schwarz zu dunkel - und so greift die Dame von Welt zu einem gedeckten beige?
Im Krankenhaus hatte ich eine ältere, eloquente Dame als Bettnachbarin, die sich darüber echauffierte, dass man ihr in einem Schuhladen ochsenblutrote Lackschuhe verkaufen wollte. Das ginge ja gar nicht. Auch wenn die Schuhe wohl bequem waren wie sonst was und sehr schön - die wollte sie nicht tragen. In ihrem Alter!
Ich, in meinem schwarzen Wackenshirt und Ringelstrümpfen, konnte das nicht so ganz nachvollziehen.
Was hindert jemanden daran, Dinge zu tragen, die einem gefallen?
Dass der Gedanke "Das gehört sich nicht!" in dieser Generation noch so sehr verwurzelt ist, kann ich irgendwo nachvollziehen, was mich allerdings zu der Frage bringt:
Werden wir in fernerer Zukunft alle beige tragen, weil es sich eben so gehört?
Ich für meinen Teil bin da meiner Ma sehr dankbar [Hallöchen!] und bin mir sicher: Soweit wird es nicht kommen!


Hier also mein Kontrastprogramm: Rot, baby!
essie - russian roulette


Ein schönes, leicht kühles Rot. Essie-gewohnt wunderbar im Auftrag und eine akzeptable Trocknungszeit. Irgendwie ein wenig greller, als auf den Fotos, beinahe ein wenig kirschig.


Und da ich mich mit roten Nägeln manchmal so fühle, wie andere Menschen wohl in ochsenblutfarbenen Schuhen oder beigen Mänteln, war mir das dann doch zu nackig und ich habe mal wieder ein wenig übertrieben:


Auf dem Mittelfinger habe ich den L'Oreal confetti topper aufgetragen und auf dem Ringfinger mit essence gestampt und auf dem Zeigefinger mit MoYou. 
Weil der kleine Finger so sehr klein ist, habe ich versucht, ihn mit Nyx - Dorothy [die ich euch hier schon über schwarz gezeigt habe] ein wenig zu glänzen: Die schwarze Grundfarbe von Nyx hat essie ganz schön zugesetzt und ihn erst einmal ganz schön ungleichmäßig werden lassen - doch mit der zweiten Schicht war dann auch das erledigt und mir gefällt die Kombination sehr gut.
Die Daumen habe ich mit einer essence - Schablone bestempelt und dann ebenfalls mit essence etwas darüber geglittert: hugs & kisses.



Nachdem ich fünf Anläufe brauchte, um die Stempelfarbe auf die Nägel zu bringen - erst war nichts am Stempel, dann ging es nicht mehr vom Stempel auf die Nägel, dann war es verwischt, das übliche Gejammer also - bin ich mit meinem Ergebnis ganz zufrieden und habe mich auch wieder daran erinnert, dass man nicht wie ein Hulk mit der Kreditkarte über die Schablone kratzen, dann klappt es auch mit dem Stempeln.

Da Tempting Beauty auf Instagram [überraschenderweise bin ich dort auch die kunterdunkle] sagte, dass ihr auf meinem roten-Lippenstift-Bild gefiel, dass ich dazu auch noch einen rot-gemusterten Haarreifen trug, habe ich noch einmal ein Bildchen gemacht:
Denn es waren nicht nur rote Nägel, rote Lippen, roter Schmuck und ein rotes Oberteil, sondern Kirschen auf dem Haarreif.
Es ist übrigens der Buntstift für die Lippen: Maybelline - colordrama - red essential 510 [Hattet ihr bei mir hier schon einmal gesehen]

Habt ihr euch schon einmal versucht, von oben zu fotografieren?
Ein Traum!
Furchtbare Ansätze werden offenbart, doch macht die Position auch ganz schön schlank, oder?


Ich sollte über mehr Fotos "von oben" nachdenken...




Sonntag, 22. Februar 2015

[Make Up Store Berlin] - Gewonnen bei Miss von Xtravaganza



Unglaublich, doch wahr [Ja, ich hatte mir keine Chance ausgemalt - Du hast keine Chance, nutze sie!]:
Bei Miss von Xtravaganz habe ich im Rahmen ihres Bloggeburtstages gewonnen!

Bei dem Make Up Store Berlin - Set bin ich ausgelost worden und durfte mich schon sehr schnell [Besticht sie die Post? Bestimmt!] über einen prallen Umschlag freuen.
[Und ich bin soooo froh, dass auf ihrem Bild auch Fussel an den Produkten sind...trotz mehrmaligem Abwischen konnte ich es nicht fusselfrei knippsen - und dann hat auch noch der Eyedust alles zu geglittert und...ich war am Ende mit den Nerven! Doch schön isser!]









Und einen speckigen Unterarm habe ich natürlich auch noch vorbereitet:


Vielen Dank noch einmal an Miss von Xtravaganz, ich habe mich sehr gefreut!
[Und freue mich immer noch!]







Donnerstag, 19. Februar 2015

[Heimatinsel]


Da habe ich doch noch in meinen Entwürfen die Fotos von meiner kleinen Loggia gefunden, die ich noch gar nicht gezeigt habe! [So was aber auch!]
Im letzten Jahr hatte ich ganz wunderbare Dahlien und Chrysanthemen gepflanzt, die auch -für meinen toten Daumen- lange geblüht und gelebt haben.
Leider haben ihnen die frostigen Temperaturen der letzten Monate sehr zugesetzt und ich glaube, sie sind unrettbar verloren, deswegen erinnern wir uns jetzt einmal an schöndere Zeiten und ich hoffe, dass ich dises Jahr wieder so viel Glück mit neuen Pflänzchen habe!






...wisst ihr schon, was ihr in diesem Jahr pflanzen werdet?



Dienstag, 17. Februar 2015

[Sugar Pill] Sehr viel Farbe - und Nebo



Und wenn auch sonst nichts richtig läuft: Bei Gewinnspielen habe ich im Moment einen Lauf, ihr seid doch verrückt!
Bei Chamber of Nyxx gab es anlässlich ihres Blogjubiläums eine Sugarpill-Palette mit knalligen Lidschatten zu gewinnen - und nun ist sie mein! [-Manisches Lachen an dieser Stelle-]




Da sagen wir doch inbrünstig: Hossa!
Was für eine Farbvielfalt, oder? [Ja, ich spüre schon: Vor sommerlichen-Sonnenuntergangs-Pinseleien am Auge kann ich mich nun nicht mehr drücken...]
Die Farben flößten mit so viel Ehrfurcht ein, dass ich sogar erst gar nicht darin herumpatschen wollte, Nyxx musste mir erst noch gut zureden und nach dem Tutorial für knallige Farben am Auge von Sarah [Gedankenwalzer] fasste ich mir ein Herz - und Schritt zur Tat:



Ohne Base - die können was, oder?

Mit Schwarz abgedunkelt ist es dann schon nicht mehr ganz so krass...


...bei meinem Schlupflidern sowieso nicht...


...und mit Brille schon mal gar nicht!


Vielen lieben Dank noch einmal, Nyxx, das ist ein Wahnsinnsgewinn und ich bin überglücklich!












Sonntag, 15. Februar 2015

{Sinful Colours] Hot Spot - Zu viel Glitzer? Ist das überhaupt möglich?



Bei meinem letzten Großeinkauf bei Liri's Beautywelt [wir berichteten...], habe ich mir auch Sinful Colours - Hot Spot zugelegt. 
Bei Blautönen kann ich, wie auch bei Grün-, Petrol-, Lila- und -lassen wir das!- Tönen schwer "Nein!" sagen.


Der Lack ließ sich selbst im Dunkeln mit dem dünnen Pinsel gut lackieren, denn er ist weder zu flüssig, noch zu cremig. Ich war ganz überrascht, dass er nach der abendlichen Lackieraktion so gut aussah!


Die Farbe ist ein schönes, sattes Blau. Ich empfinde ihn von seiner ganzen Gestaltung als etwas metallisch, doch was mein krummes Auge sieht...ne?
Jedenfalls musste ich ihn einen Tag pur tragen, weil ich mich nicht für ein Design entscheiden konnte - und auch keine Zeit/Lust hatte [s.o., war ja schon spät...].

Kommentar der Mama-Nebo: "Hübsch, aber ungewohnt, so nackig!"


Das konnte ich natürlich nicht auf mir sitzen lassen!
Und da es nicht weniger spät war, habe ich mir ein Instant-Design herausgesucht: Glitzertopper!
[Und nach einer kleinen Umfrage bei Instagram...ich schwankte nämlich zwischen den hübschen Polka Dots von Maybelline...]

Es wurden dann von essenve - twinkling bling bling - icy fairy [purrrfekt made me buy it!] auf allen Nägeln. Daumen und Ringfinger bekamen dann noch eine Ladung von der neuen Version des essence - glorious aquarius und Ring- sowie kleiner Finger von dem p2 - inspired by light - LE Topper
Die Unterschiede sind...minimal.
Doch alles in allem ist es ein großes Gefunkel auf den Nägeln - und ist es nicht auch irgendwie winterlich?




Zu viel? Zu wenig?
Topper sind wie Schuhe - gehen einfach immer!