Montag, 23. Februar 2015

[essie] russian roulette / [Maybelline] Colordrama - red essential 510



Bei Lenas Sofa und dem wöchentlichen Motto "Lacke in Farbe...und bunt!" geht es diese Woche beige zu...das ist ja so gar nichts für mich und ich besitze auch keinen einzigen Lack in dieser Farbe - auch nichts zum anziehen und ich finde auch nicht, dass meine Schminksachen an irgendeiner Stelle auch nur entfernt in diese Farbrichtung geht.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Affinität zu dieser Farbe ab einem gewissen Alter beginnt - oder wie erklärt ihr euch, dass besonders ältere Damen grundsätzlich zu beige greifen?
Ist weiß dann zu extem, schwarz zu dunkel - und so greift die Dame von Welt zu einem gedeckten beige?
Im Krankenhaus hatte ich eine ältere, eloquente Dame als Bettnachbarin, die sich darüber echauffierte, dass man ihr in einem Schuhladen ochsenblutrote Lackschuhe verkaufen wollte. Das ginge ja gar nicht. Auch wenn die Schuhe wohl bequem waren wie sonst was und sehr schön - die wollte sie nicht tragen. In ihrem Alter!
Ich, in meinem schwarzen Wackenshirt und Ringelstrümpfen, konnte das nicht so ganz nachvollziehen.
Was hindert jemanden daran, Dinge zu tragen, die einem gefallen?
Dass der Gedanke "Das gehört sich nicht!" in dieser Generation noch so sehr verwurzelt ist, kann ich irgendwo nachvollziehen, was mich allerdings zu der Frage bringt:
Werden wir in fernerer Zukunft alle beige tragen, weil es sich eben so gehört?
Ich für meinen Teil bin da meiner Ma sehr dankbar [Hallöchen!] und bin mir sicher: Soweit wird es nicht kommen!


Hier also mein Kontrastprogramm: Rot, baby!
essie - russian roulette


Ein schönes, leicht kühles Rot. Essie-gewohnt wunderbar im Auftrag und eine akzeptable Trocknungszeit. Irgendwie ein wenig greller, als auf den Fotos, beinahe ein wenig kirschig.


Und da ich mich mit roten Nägeln manchmal so fühle, wie andere Menschen wohl in ochsenblutfarbenen Schuhen oder beigen Mänteln, war mir das dann doch zu nackig und ich habe mal wieder ein wenig übertrieben:


Auf dem Mittelfinger habe ich den L'Oreal confetti topper aufgetragen und auf dem Ringfinger mit essence gestampt und auf dem Zeigefinger mit MoYou. 
Weil der kleine Finger so sehr klein ist, habe ich versucht, ihn mit Nyx - Dorothy [die ich euch hier schon über schwarz gezeigt habe] ein wenig zu glänzen: Die schwarze Grundfarbe von Nyx hat essie ganz schön zugesetzt und ihn erst einmal ganz schön ungleichmäßig werden lassen - doch mit der zweiten Schicht war dann auch das erledigt und mir gefällt die Kombination sehr gut.
Die Daumen habe ich mit einer essence - Schablone bestempelt und dann ebenfalls mit essence etwas darüber geglittert: hugs & kisses.



Nachdem ich fünf Anläufe brauchte, um die Stempelfarbe auf die Nägel zu bringen - erst war nichts am Stempel, dann ging es nicht mehr vom Stempel auf die Nägel, dann war es verwischt, das übliche Gejammer also - bin ich mit meinem Ergebnis ganz zufrieden und habe mich auch wieder daran erinnert, dass man nicht wie ein Hulk mit der Kreditkarte über die Schablone kratzen, dann klappt es auch mit dem Stempeln.

Da Tempting Beauty auf Instagram [überraschenderweise bin ich dort auch die kunterdunkle] sagte, dass ihr auf meinem roten-Lippenstift-Bild gefiel, dass ich dazu auch noch einen rot-gemusterten Haarreifen trug, habe ich noch einmal ein Bildchen gemacht:
Denn es waren nicht nur rote Nägel, rote Lippen, roter Schmuck und ein rotes Oberteil, sondern Kirschen auf dem Haarreif.
Es ist übrigens der Buntstift für die Lippen: Maybelline - colordrama - red essential 510 [Hattet ihr bei mir hier schon einmal gesehen]

Habt ihr euch schon einmal versucht, von oben zu fotografieren?
Ein Traum!
Furchtbare Ansätze werden offenbart, doch macht die Position auch ganz schön schlank, oder?


Ich sollte über mehr Fotos "von oben" nachdenken...




Kommentare :

  1. Hübsch!! Gefällt mir - auch das Gesamtbild, ich liebe es, wenn alles so schön aufeinander abgestimmt ist, und sei es nur mit einem Farbklecks hier und da.

    Aber, Frollein, jetzt muss ich doch mal meckern: Beige = alt?! :D Ich bin frische 32 Jahre jung und liebe Beige! Also - nicht immer, und nicht unbedingt solo, aber gerade diese Naturfarben find ich immer wieder mal total schön. Ich bastle auch total gerne mit Erdtönen, das macht einen sehr natürlichen Eindruck, da steh ich drauf. Und ja, schminken tu ich mich auch gerne in Nudetönen. Ich finde, mir steht das besser als knalliges Make-Up, ich fühl mich damit wohler und komme mir auch zwischen ungeschminkten Leuten (wo ich mich öfter mal befinde, hüstel) nicht so überladen vor.

    Allerdings hat das bei mir (hoffentlich :D) nix mit dem Alter zu tun, sondern einfach mit meinem Geschmack - meine Mutter ist grade mal Mitte 60 und jammert schon seit ich denken kann, dass das in ihrem Alter ja alles nicht mehr geht. Das find ich schlimm. Sei es nun Technik, mit der sie nicht mehr zurechtkommt (mit 60!) oder der Nagellack, den man ja in dem Alter nicht mehr tragen kann.. ich meine, wenn dies nicht will, okay, aber was soll das mit dem Alter?! Ihre Freundinnen sind teilweise deutlich (10-15 Jahre) älter und schminken sich immer noch oder lackieren sich die Nägel bunt. Der einen sollte ich vor ner Weile sogar mal was auf ihre Nägel stempeln und davon war sie ganz begeistert. Das find ich toll.

    Allerdings glaub ich schon auch, dass sich Geschmack über die Zeit auch ändert. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man als Teenie, mit 30 oder dann 60 immer dasselbe toll findet. Bei mir merke ich zB schon, wie mir langsam auch Goldschmuck gefällt. Also - nicht die fetten Omaklunker, aber so filigrane, goldene Ketten, oder mal ein goldener Ring mit viel Strass - das hätt ich mir vor 5 Jahren auch noch nicht vorstellen können. Da war immer nur Silber, Silber, ja kein Gold, das ist für alte Leute!

    Also, äh, jedenfalls, um nochmal auf deinen Post zurückzukommen: Tolle Nägel hast du und dein Outfit find ich auch klasse. Passt total zu dir irgendwie und steht dir auch sehr gut. Ich geh dann mal einkaufen - mit meinen Blue Jeans und der Khakigrünen Jacke, ganz ungeschminkt und mit schludrig zusammengebundenen Haaren :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, welch leidenschaftliche Standpunktvertretung ;)
      Von deiner Begründung her vermute ich, dass ich ein anderes Beige meine als du....oder gedanklich die falsche Farbe verknüpfe [und auch gleich Schnitte und Formen] und die rufen eben "Omma!". Natur- und Erdtöne? Super! [Nicht an mir, doch schaue ich gerne an ;) ] Dieses Beige, dass ich meine...nein...kann ich mir auch nicht vorstellen, dass du solche Anziehsachen [oder überhaupt jemand in unserem Alter] besitzt.
      Andererseits: Battle: Zeig mir deine beige Seite ;)

      Dass sich Geschmack ändert ist natürlich gut so, bis auf Socken in Sandalen, die verboten gehören. Stillstand ist der Tod.
      Ich habe mich letztens auch mit dem Gedanken erwischt: "Bist du nicht langsam zu alt für so bunte Nägel!"
      Schimpfte mich daraufhin an, dass ich wohl spinne und habe weiter lackiert ;)

      Ochsenblutrote Schuhe in jedem Alter!

      Löschen
    2. Haha.. witzig :D Okay, vielleicht meinen wir wirklich unterschiedliches Beige.. ABER Herausforderung angenommen, ich werde meine beige Seite suchen und soweit als möglich verbloggen :P Wobei mir gerade auffällt, dass ich irgendwie tatsächlich keine beigen Klamotten habe.. bis auf einen Pulli, den ich jetzt zum Umzug zum Malern anziehen wollte *g

      Okay, ich werde da nochmal in mich gehen... vielleicht mag ich beige doch vor allem als Nagellack und/oder AMU... hmm *kopfkratz*

      Aber dein vorletzter Absatz - muss ja fast schon wieder schimpfen! ZU ALT für bunte Nägel, ja also das geeeeeht doch gar nicht! :D

      (Neulich trug unser Prof zum schwarzen Anzug einen knallroten Gürtel und knallrote Strümpfe - fand ich sehr cool!)

      Löschen
  2. der haarreif ist ja niedlich! leider drücken solche teile immer bei mir...und das obwohl ich gar keinen quadratschädel habe :/ den lippenstift hab ich ja schon bei insta bewundert.

    beige ja....muss man nicht haben vor allem nicht als nagellack? aber da wären wir wieder beim nude-thema...meine liebste freundin zitierte immer aus irgendeinem buch: beige ist keine farbe, beige wird's von alleine. oder so

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Haarreif ist aus ganz leichtem, weichen Plastik, der drückt im Gegensatz zu meinen metallenen Reifen gar nicht :)

      Der Spruch ist gut :D

      Löschen
  3. Schwarz und Rot harmonieren wirklich wunderbar miteinander- und das nicht erst, seit es Marienkäfer gibt ;)


    Liebste Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, von der Form kommt es bei mir ja hin XD
      Danke ;)

      Löschen
  4. Ich mag beige schon immer ganz gerne und komme jetzt offenbar langsam in das Alter, wo es auch passt. Wobei ich *Schuhe* jetzt definitiv in Ochsenblutrot lieber hätte.
    Ich find ja auch, dass beige und knallrot gut zusammengehen. =)

    Von oben fotografieren mach ich auch immer gerne. Macht mehr Haare, ein niedliches Stupsnasengesicht und dann noch irgendwie ein weichgezeichnetes Dekolletee... da kann der Hintern dann aussehen, wie er will! XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na hör auf: "Langsam in das Alter kommen" ;)
      Diese Omma-Mode...so alt kann doch niemand werden und ich bin mir sicher, dass deine beigen Sachen ganz anders sind als die, die ich meine :D

      Noch mehr Vorteile durch "von oben"-Fotografien...ich glaube, ich sollte mal dabei bleiben ;)

      Löschen
  5. Hach, Du hast ja alles in meinen Lieblingsfarben, ich bin ja total der rot-schwarz Fan.
    Tolles Nageldesign und die Kette würde ich sofort anziehen.

    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huch, dankeschön :)
      Die Kette ist sogar insoweit flexibel, dass der Button in der Mitte ausgetauscht werden kann, manchmal gehe ich auch einfach in grün, schwarz-silber, Strass.... ;)

      Löschen
  6. Rot geht bei mir immer, und das seit vielen Jahren. Ich bin ja auch kein junges Mädel mit 48 Jahren, und ehrlich gesagt, zu beigen Lacke greife ich tatsächlich erst seit 1-2 Jahren. Ich weiß nicht, ob es am fortgeschrittenen Alter liegt, aber früher habe ich Beige auf den Fingernägeln als untragbar für mich empfunden. Vielleicht gab es früher auch nur diese astreinen Beige Töne. Heute bekommt man ja die schönen Abstufungen mit Lila, Rosa oder Graueinschlag. Das trage ich doch ganz gerne mal, wenn ich keine Lust auf viel Farbe habe. Und ich finde, das sieht immer sehr gepflegt und "aufgeräumt" auf den Nägeln aus. :D Aber das halte ich nicht unbedingt vom Alter abhängig. Tragt was ihr möchtet, worin ihr euch wohlfühlt, ist meine Devise an jung oder älter. :)

    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sowieso :)
      Ich denke bei den Farben "Beige" dann auch wohl eher an die Omma-Töne, die du wahrscheinlich mit "astreinen Beige-Tönen" verbindest. Ich möchte ja auch niemandem seine Farbe verbieten oder absprechen, nur ein wenig gegen Omma-Töne stänkern [sprach die mit dem Omma-Oberteil ;) ]

      Löschen
    2. Kann ich verstehen. ;) Ich stänkere manchmal, wenn ich (für mein Empfinden) typische Oma-Düfte rieche. :D

      Löschen
    3. Uuuuuuh ja....oder so Billig-Blümchen-Parfüms ^^

      Löschen
  7. Also, bei manchen Sachen bin ich definitiv auch ausm Alter raus. Nächtelang Party ohne Schlafen - ohne mich. XD
    Aber in das Beige-Alter werd ich wohl nie so kommen, bzw in das "Dasistzubuntdasgehtnichtmehr"-Alter... Eher im Gegenteil, ich trag jetzt mehr bunt als früher im Gesicht und auf den Nägeln XD Hahaha!
    Meine Mama ist zum Glück auch eher für Farbe zu haben. Mehr Pastelltöne, die stehen ihr halt besser, aber nur beige... neee. Fingernägel lackiert sie aber eh so gut wie nie, daher ist Beige da auch kein Thema.
    Aber dieses Farbempfinden ist eh immer relativ XD Was die einen lieben (Pink), finden die anderen schrecklich (ich, meistens).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das geht auch nicht mehr, so ganz ohne Schlaf....uuuuh ^^

      Meine Ma ist da auch ganz anders und ich glaube auch nicht, dass sie diese Beige-Farbe haben wird ;)
      Farbempfinden...weiß-gold oder schwarz-blau? ;D

      Löschen
    2. Bei mir war's beides, innerhalb weniger Sekunden und mit einmal weg und wieder hinkucken XD erst gold, dann blau *haha*

      Löschen
  8. Ich liebe deine roten Skittle-Nägel :) Wirkich genial! Und dann auch noch so perfekt abgestimmt mit deinem Outfit... absolut toll ^_^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank =)
      Ich stehe mit Rot ja immer so ein bisschen auf Kriegsfuß ^^

      Löschen
    2. Warum das denn? Es steht dir doch auch auf den Lippen ganz wunderbar... dazu passend auf den Nägeln...hammergeil! Ich finde, dass die Farbe zu dir passt. Zumindest soweit ich das von hier aus beurteilen kann ;)

      Löschen


Vielen Dank ^.~
[Ich behalte mir vor, unangemessene oder reine Werbekommentare unangekündigt zu löschen.]