Freitag, 3. April 2015

[blubb][Lippenstift] ...zu viel?



Ein normaler Samstagvormittag:
Schwefellord und Nebo schnappen sich ihre Sachen, um den wöchentlichen Einkauf zu bestreiten.

Nebo: "Moment, ich brauche noch etwas Lippenfarbe!"
Sie zieht also die kleine Schublade in ihrem Flur-Sideboard auf - und er schnappt entrüstet nach Luft:
"So viele Lippenstifte hast du?!"

Öhm, also...eigentlich empfinde ich mich ja als harmlos...besonders gegenüber gaaaaanz vielen anderen Damen. 
Doch im Schwefel-Universum lauert in dieser Schublade dasselbe Grauen wie in meinem Helmer [Ich bin mir nicht sicher, ob ihm bewusst ist, wieviel Nagellack ich tatsächlich besitze...]: Der totale Überfluss.
Stimmt ja gar nicht. 
Es ist sauber getrennt nach: Alltagstauglich [Also: Meine Kollegen bekommen im Neonlicht des Büros keinen traumatischen Schock] und Freizeittauglich [Im Tageslicht bekommen alle anderen Menschen nervöse Zuckungen]. 
Daneben ruhen die Lip Butter Stifte von Astor und ähnliche Kollegen.
Alles sortiert, alles in bester Ordnung, oder? Oder???

Ja, es sind auch einige Fehlkäufe dabei [Mama: "Das ist aber schon ein bisschen seeeeeehr pink!"] und auch Geschmacksverirrungen [Er, kurz vorm Konzertbesuch: "Da ist es ja dunkel, da sieht man die Farbe zum Glück nicht!"].
Die schlimmsten [und teuersten!] Fehlkäufe, die Clinique Chubby Sticks / intense bin ich zum Glück an freudige Freundinnen losgeworden, sonst hätte ich mich mein Leben lang beim Blick in die Schublade geärgert...

Manchmal entwickeln sich vermeintliche Fehlkäufe auch zu absoluten Lieblinge oder absolute Lieblinge wandern verschmäht in den hinteren Teil der Schublade, ist es nicht wie mit Schuhen?
Die Lieblinge stehen relativ weit vorn - doch bei Änderungen des Geschmacks [und des Wetters] wandern sie wieder weiter nach hinten, nur um bei der nächsten Schwankung wieder hervorgeholt zu werden.

Tückisch ist natürlich auch das Licht im Flur, Büro oder auf der Straße: Wie anders die schönen Farben da wirken können!
Ist doch völlig natürlich, dass frau da eine kleine Auswahl braucht!
Und da ich noch lange nicht den Wert eines Kleinwagens in meiner Schublade verstecke [und auch wider gemunkelten Gerüchten nicht in meinem Helmer!], ist da noch Luft nach oben, nicht wahr?




Kommentare :

  1. man kann nie genug haben :D also solange man sie auch benutzt xD
    ich habe 4 lippies die ich ab&zu verwende ~ sonst nur lipglosse hihi :D
    x♥x♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Drama: Sie sind auch noch in Benutzung :D
      Mit Lipglossen kann ich nicht so richtig etwas anfangen :/

      Löschen
  2. Ohh wow das sind sehr viele Lippenstifte. Ich kann auch nie genug haben und bei mir sieht es vielleicht noch schlimmer aus.
    Du hast aber eine schöne Sammlung.
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön - und es sind nicht alle aufs Bild gekommen ;)

      Löschen
  3. Lippenstifte kann man wirklich nie genug haben,nie
    ich kenne es aber zu gut😃 Mein Männe machte letztens den Schrank auf und meinte,sooooo viele Lippenstifte kann man doch gar nicht gebrauchen.
    aber klar dich,den passenden zur Handtasche,zu den Schuhen,zum Kleid, zum Rock,für regnerische Tage,für sonnige Tage,für Montage,Dienstage,Mittwoche;Donnerstage;Freitage,Samstage,Sonntage usw.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wusste, ich kann mich auf dich verlassen ;)
      Schön ist auch immer das Argument: "Brauch doch erst mal einen auf!" [auch gern in Verbindung mit Nagellack ;) ]

      Löschen
  4. Ach...pfff. Es ist zwar eine...solide Sammlung, aber doch bei weitem noch nicht völlig schockierend viel. NOCH nicht.:D
    Und ja, Abwechslung muss da eben sein...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht wahr? Wie Mrs. Retromuffin sagt: Halt passend zur Handtasche, dem Wochentag...ich sortiere auch ab und an die uralten [und ranzigen] aus - oder die halt absolut unmöglich aussehen ;)

      Löschen
  5. Öhm, ja, ich hab glaub ich drei oder vier Lippenstifte und fühle mich gerade sehr gneügsam. Allerdings trage ich selten welchen - dann braucht frau auch weniger. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bist du entschuldigt ;)
      Ich gewöhne meine Umgebung gerade mehr an Lippenfarbe im Alltag, da darf es dann auch schon einmal ein wenig mehr sein ;)

      Löschen
  6. Mein trübes Auge erblickt einen alten Urban Decay Lippenstift :D

    Und ich hab mehr :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Adlerauge ;)
      Und wo ist er her? Natürlich von der Liri ;)

      Das war mir durch Instagram total klar ;)

      Löschen
  7. Luft nach oben ist ja irgendwie immer, nicht wahr? ;)
    Also ich muss ja gestehen, dass ich mittlerweile nur noch sehr gezielt Lippenstifte kaufe. Letztlich reichen ja doch ein bis zwei Lippenstifte aus einer Farbfamilie.
    Aber dennoch finde ich es auch ok, wenn andere zum Sammeln von Lippenstiften neigen, denn ich kann die Vorliebe durchaus nachvollziehen und hatte früher auch mal deutlich mehr.

    Liebe Grüße und frohe Ostern, meine Liebe :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie beruhigend, dass zumindest nachvollziehbar ist ;) Es ist ja wie beim Nagellack: Eigentlich reichen drei fürs Leben ;)
      Wünsche euch auch ein schönes Osterfest =)

      Löschen
  8. Ich beneide dich ein wenig um die Tatsache, dass du Lippenstifte offenbar besser verträgst als ich.
    Bei meinen Lippen ist es immer ein Glücksspiel und Glitter und deckende Farben gehen meist gar nicht.

    Daher:
    Ich mag deine Sammlung und hätte gern mehr als meine 4 Lippenstifte zur Auswahl, mittlerweile trag ich recht gern Farbe auf den Lippen.

    LG, Frostwyrm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mehr Farbe auf den Lippen! :)
      Dafür tänzel ich immer an der Grenze zum Clown - oder zur anrüchigen Dirne ;) Und zu meinen Schätzen führte ein langer Weg aus Fehlkäufen :/

      Löschen
    2. Oh ja, Fehlkäufe kenne ich zu Genüge.
      Mittlerweile kaufe ich fast nur noch Lippenstifte, die ich vorher bei Freundinnen probetragen durfte.
      Heute war ich allerdings mal wieder mutig.

      Löschen
    3. Ich hoffe, der Mut hat sich ausgezahlt :)

      Löschen
  9. ^^ ich hab auch Gefühlte Unmengen, dafür, dass ich kaum mal welchen trage. Red Friday ist echt so ne Ausnahme, ansonsten halt ich es keinen Tag mit Lippenstift aus (immer am Quatschen, und ich bekomm immer gleich trockne Lippen :( ). Und dabei mag ich inzwischen so viele Farben...
    Sogesehen: ich verstehe Deine Sammlung :D Und ich glaube, mein Liebster hat noch nie meine Sammlung gesehen. Geschweige denn einen ansatzweisen Plan, wieviele Lacke ich hab (es ist auch noch kein Kleinwagen, da bin ich mir 100% sicher). ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solange es noch kein Kleinwagen ist, kann das alles gar nicht so schlimm sein ;)

      Das verwundert mich gerade sehr, irgendwie hatte ich den Eindruck, dass du ständig Lippenstift trägst - das ist dann wohl das Redfriday-Image ;)

      Löschen
    2. Das liegt wohl daran, dass ich sonst kaum Selfies mache XD Und nur der Red Friday einem die gute Gelegenheit bietet, und dadurch wird der Eindruck wohl entstanden sein. *huch*

      Löschen
    3. Und ich erinnere mich an eine FotD-Zeit auf deinem Blog...AMUs UND Lippenstift, jawoll ;)

      Löschen
    4. Öh... echt? XD Naja, da hatte ich wohl mal eien Phase, wahrscheinlich mit weniger Arbeiten *hihi* und mehr Freizeit *buhuhu*

      Löschen


Vielen Dank ^.~
[Ich behalte mir vor, unangemessene oder reine Werbekommentare unangekündigt zu löschen.]