Dienstag, 4. August 2015

[essence] love at first try


Im Rahmen der Sortimentsumstellung zum Herbst 2015 hat essence per Homepage-Aufruf nach Produkttestern gesucht - und ich durfte mittesten, herzlichen Dank!


Das Produktset besteht aus einer Mascara, einem matten Rouge, einem soft-matten Nagellack, einem sheerem Lippenstift und einer Lidschattenpalette - eine runde Mischung.


Besonders gefreut habe ich mich über die all about greys Lidschattenpalette, die ich ja schon während der Eventberichte angegeifert habe - mehr Beuteschema geht doch nicht, oder?


Der Lippenstift candy love ist aus der neuen Reihe der sheer&shine lipsticks.
Die Lippenstifte erheben gar nicht den Anspruch, deckend zu sein, sondern sind mit ihren pastelligen Farben doch eher an den dezent geschminkten Alltag gerichtet, so scheint es zumindest, wenn man die Tragebilder bei Bella Snow / Step to Milky Way betrachtet. 


candy love ist ein heller, pinker Ton mit leichtem Schimmer.
Er lässt sich unproblematisch auftragen und wirkt für mich eher wie ein Gloss in Stiftform, leider setzt sich die Farbe an Lippenunebenheiten stark ab.


Die Farbe ist auf meinen Lippen leicht rosa [Tragebild und Swatch weiter unten] und lässt sie gepflegt und natürlich wirken, zu einem rosanen Rouge sicherlich eine gute Wahl, um nicht "überladen" auszuehen.



Schon während der Eventberichte hat die matt touch blush - Reihe schon für Aufregung gesorgt:
Mattes Rouge, halleluja!
Mir wurde die Farbe peach me up! überlassen, worüber ich mich besonders freue, da ich mit apricotfarbenen Tönen im Alltag besser zurecht komme, als mit rosanen [oder gar rotstichigen...Fieberalarm!].


peach me up! ist ein sehr helles, apricotfarbenes Rouge [Jawoll, ich mag immer noch nicht Blush sagen...] und wurde dekorativ in die Verpackung gepresst.
Es ist ein wenig buttrig und lässt sich gut verblenden, sowie schichten, denn die Grundfarbe ist sehr hell [was mich als Blassnase unheimlich begeistert].



Auf dem Unterarmtest seht ihr der Reihe nach von links nach rechts:
Den Lippenstift candy love in einer Schicht, dann in drei Schichten und dann ein Auftrag von peach me up!
Deutlich zu sehen: Der Lippenstift ist sehr durchscheinend, das Rouge sehr hell - wunderbar!

candy love - 1 Schicht / candy love - 3 Schichten / peach me up! - Rouge  // verschiedene Lichtverhätnisse und Entenpelle

Die multi-action volume Mascara verspricht "Volumen, Länge und perfekte Separation".
Ich habe dazu nur eins zu sagen: Problem-Wimpern.
Das Bürstchen finde ich sehr angenehm, so gummiert. 
Außerdem ist mir schon beim Fotografieren aufgefallen: Der Verschluss der Mascara rastet beim Zudrehen noch einmal ein, was den Verschluss sehr komfortabel für mich macht. 
Sogar meine Wimpern werden gut getrennt und die Klumpenbildung ist auch akzeptabel.



Als Nagellack habe ich va-va-voom erhalten, ein soft-matte Lack aus der the gel nail polish-Reihe.


va-va-voom ist ein kräftiger, sommerlicher Korallton, der mich im Herbst-/Wintersortiment doch etwas überrascht, ich hätte die Farbe eher im Sommer angesiedelt.
Die Pinsel der essence-Lacke mag ich ja sehr gern, sie haben eine gute Breite und sind schön gerundet.


Aufgetragen trocknet der Lack nicht matt und nicht glänzend an - das muss wohl soft matt sein:
Die Farbe bleibt knallig und sommerlich, jedoch finde ich das Finish nicht sooooo besonders. 
Die Fotos geben es ganz gut wieder:



Und mein persönliches Highlight: Die all about greys-Lidschattenpalette!
Erwartungsvolle Pause, ehrfürchtiges Schweigen:


Ich trage ja im Alltag am liebsten graue Smokey-Eyes und muss jede Palette in dieser Richtung haben - und mein Herz schlug höher, als ich die ersten Bilder dieser Palette auf den Eventberichten sah:
Halleluja! Eine Nebo-Palette!


Die "Farben" sind in einem grauen Regenbogen von weiß nach schwarz - und ich meine schwärzestes schwarz! 
Ohne sichtbaren Glitzer, ohne Chichi, einfach nur schwarz - wie wunderbar ist das bitte?
Für meinen Geschmack sind mit zwei fast weißen, vier hellgrauen, sowie zwei sehr dunklen Tönen etwas zu viel helle Töne in der Palette, doch ich denke, in Kombination mit dem wunderbaren, matten, ergiebigen Schwarz wird da einiges zu machen sein.







Natürlich fallen die Haare erst bei der Sichtung der Bilder auf...

Und wenn doch schon so eine nette Anleitung auf der Rückseite gegeben wird, dann sollten wir sie doch auch einmal ausprobieren, oder?
Ich muss gestehen: Bei meinem Alltags-Make-Up gehe ich bei den Farben anders vor und war so doch neugierig, ob es sich anders verhält:

Das gesamte Lid bis zu den Brauen bedecke ich eigentlich nicht direkt mit einem hellen Ton, sondern blende zwischendrin. So hatte ich dieses Mal das Gefühl, die Farben wollten nicht so ganz intensiv werden, nächstes mal wieder mit der Nebo-Methode.



Ich bin auf die anderen Produkte der Sortimentsumstellung schon sehr gespannt. Besonders bei den Lippenstiften dürften noch einige der shine&sheer Reihe für meinen Alltag einziehen.
Absoluter Liebling ist die all about greys Lidschattenpalette, da dürften die anderen teilweise noch folgen. In der Linie bitte mehr, essence!

Vielen Dank, dass ich am Produkttest teilnehmen durfte!

 







Das Produktset wurde mir kosten- und bedingungslos zugesandt.




Kommentare :

  1. Der Lippenstift steht dir :) Ich hatte mich auch beworben, aber kein Glück gehabt :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Findest du? Dankeschön :)
      Ich bin ein wenig skeptisch, ob ich ihn an mir nicht zu rosa finde, doch vielleicht ist es in einer lila Augenkombination besser ;)
      Beim nächsten Mal hast du bestimmt wieder Glück :)

      Löschen
  2. Das sind ja mal alles sehr schöne Sachen in Farben, die man immer brauchen kann... find ich. Das Rouge und der Lippenstift gefallen mir besonders, aber den Nagellack mag ich auch gern. Der ist ist so erdbeerig. =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Rouge ist richtig super, ich bin ganz begeistert, weil der matte Apricot-Ton so alltagstauglich ist =)
      Der Lack ist eine Knallerfarbe :D

      Löschen
  3. Ich mag die palette auch echt sehr gern! Und hey, Haare sind normal ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja auch unmöglich: Ich rasiere mir nicht die Arme :D

      Löschen
    2. Ich kan diesem Trend auch nicht folgen ;)

      Löschen
  4. XD Ich find ja lediglich Blush und Lack halbwegs interessant. Bei Lidschatten bin ich glaub übersättigt langsam, bzw hab ich einfach mit meinen Sleek-Paletten erst mal große Bereiche abgedeckt *hihi*
    naja, bin gespannt, wenn bei uns dann mal alles beim dm und Müller eingezogen ist ^^ könnte morgen mal kucken gehen XD

    AntwortenLöschen


Vielen Dank ^.~