Dienstag, 29. September 2015

[Quickblick][technic] Smokey Eyes



Surprise! Surprise!
Und noch eine Lidschatten-Palette in Grautönen von Liris Beautywelt: technic - Smokey Eyes.


Ja, es gibt natürlich noch viel mehr und ich schwanke auch immer wieder, doch für den Preis von sagenhaften 3,95€ [jetzt wieder 4,95€] konnte ich den Bestellfinger nicht ruhig halten.



Ein weißer Ton, ein schwarzer Lidschten und sämtliche Graunuancen dazwischen.
Da geht mir doch das Herz auf!
Auch sind die Lidschatten angenehm seidig und lassen sich angenehm [auf meinem Handrücken, ohne Base, mit Applikator] auftragen, allerdings neigen sie ein wenig zum krümeln. Naja, nicht schlimmer als bei anderen Drogerie-Paletten auch.
Leider hält dieses Hochgefühl nur bis zu den Fotos: Die hellen Töne lassen sich von meiner kleinen Kamera leider fotografisch nicht festhalten, sind aber mit einem gleichmäßigen Glitzer mit bloßem Auge gut zu sehen.
ohne Bearbeitung
Auto-Korrektur von Picasa. Die Wahrheit? Irgendwo dazwischen.

Auch hier eine totale Alltagspalette für mich. Schade nur, dass die hellen Töne ein wenig ineinander übergehen und nicht klar zu differenzieren sind, die dunklen Töne gefallen mir um einiges besser und ich fürchte, sie werden auch als erstes aufgebraucht sein.



Sonntag, 27. September 2015

[Quickblick][Maybelline] Daring Ruby



Von Maybelline [Im Moment ganz schön präsent, oder? Haben die was in der PR geändert?] habe ich euch ja schon die creamy matte Lippenstifte gezeigt und war ja auch schon ganz gespannt auf die drei restlichen Farben.
Im Geschäft konnte ich dann davon abgehalten werden, einen rosapinken Fehler zu begehen [Danke Al! Kompetente Einkaufsberatung wie eh und je!] - doch vom Kauf eines knallroten Exemplars konnte auch sie mich nicht abhalten:  
Wie hätte ich auch widerstehen können?!


Daring Ruby ist ein dunkleres Rot als Siren in Scarlet, doch machen wir uns nichts vor:
Es ist ein Knaller!



Sieht jetzt nicht so sexy aus, oder?
Irgendwie war der im Laden schon angelaufen, doch wenigstens noch nicht benutzt, ich kaufe Lippenstifte nur noch mit vorherigem Reinschauen, denn ich habe keine Lust mehr auf überraschende Entdeckungen...


Wirkt jetzt immer noch nicht sexy?
Na gut, auf meinem blassen Unterarm ist die Aussagekraft auch irgendwie nicht so gegeben und natürlich wirkt es auch wieder viel zu bläulich in meiner Kamera.
Doch in puncto Cremigkeit und Haltbarkeit steht Daring Ruby den Kollegen in nichts nach. Sogar ein Stück Kuchen hat er ganz gut überstanden und meine Lippen weder ausgetrocknet, noch sonstwie angegriffen.
Kussecht ist er natürlich nicht, allerdings hatten wir da auch schon Kandidaten, die sichtbarer abgefärbt haben.

























Knaller?
Knaller!
Habt ihr die anderen Farben auch schon entdeckt und vielleicht einen mitgenommen?

 


Dienstag, 22. September 2015

[aufgebraucht] August 2015




Uff, diesen Monat [also im letzten...] war ich ganz schön fleißig, bzw. ist vieles einfach leer geworden...


Die Balea Pflegecreme My Golden Twenties habe ich geliebt, der Rosen-Lavendel-Duft hat sich für meine Nase eher nur nach Lavendel angefühlt und das finde ich abends unheimlich angenehm.
Als ich auf Instagram meine Döschen mal zeigte, kam die Frage auf, was man mit dieser Creme machen könne, außer die Döschen schön zu finden. Ich habe damit meine Wangen und meinen Hals eingecremt, sowie meine Ellebogen! Leute, cremt eure Ellebogen ein!
Ich habe schon versucht, diese Creme nachzukaufen, doch leider gibt es sie wohl nicht mehr, verdammt!



Den Lippenpflegestift Vanille von Yves Rocher mochte ich sehr gern. Ich habe ihn morgens nach dem Zähneputzen immer aufgetragen. Generell mag ich die Lippenpflegestifte von Yves Rocher sehr gern - und ja, ich habe keine Ahnung, was darin ist. 
Da ich im Moment noch einen ganz schönen Vorrat an Lippenpflege habe, werde ich diesen erst einmal nicht nachkaufen.


Den cream to powder concealer in 10 natural beige von alverde hatte ich nachgekauft - auch wenn ich den "to powder"-Effekt nicht feststellen konnte. Ich dachte, dass es für die Sommermonate ganz günstig wäre, doch insgesamt ist mir die Deckkraft einfach zu gering und nur gut abgepudert hält er einigermaßen. Für das Abdecken meiner Augenringe war er absolut ungeeignet. Wenigstens ist er hell genug, dennoch werde ich ihn erst einmal nicht nachkaufen.



Von essence war die Lash Princess Mascara mal in einer Box, sonst hätte ich sie mir wahrscheinlich nur wegen der niedlichen Verpackung irgendwann doch nochmal gekauft. Auch wenn die Meinungen ja nicht so optimal waren. Meine Problemwimpern und ich waren zuerst ganz zufrieden, das Ergebnis war zwar nicht umwerfend, doch akzeptabel. Allerdings hat sie schon sehr schnell das Klumpen angefangen und ich hatte keine Lust mehr, mich länger mit ihr herumzuärgern, also kommt sie weg und wird nicht nachgekauft.


Ein ungeschriebenes Gesetz der Beautybloggerszene schreibt ja die regelmäßige Maskennutzung vor. 
Da ich weder ein ernstzunehmender Blogger, noch sonderlich bewandert bin, was Pflege betrifft, habe ich mich erst einmal an die Masken von Balea gewagt, hier die Milch & Honig Maske. Meine Haut hat die Maske gut aufgenommen und mit der Masse an Maske konnte ich statt zwei Anwendungen sogar vier Anwendungen herausbekommen [Ob mein Gesicht so klein ist oder ich zu wenig genutzt habe?]. Ein Nachkauf ist hier sehr wahrscheinlich, denn meine Haut hat sich beruhigt angefühlt und war weniger gerötet.




Die Reinigungstücher für trockene und sensible Haut von Balea hatte ich in meiner Krankenhauszeit genutzt und war relativ zufrieden. Nur relativ? Die Reinigungsleistung war in Ordnung, allerdings haben die Tücher einen solchen Film auf der Haut hinterlassen, dass ich manchmal das Gefühl hatte, gleich noch einmal reinigen zu müssen - dabei habe ich sie nur für meine wirklich trockenen Stellen im Gesicht benutzt. Für die tägliche Reinigung sind mir solche Tücher irgendwie suspekt, für Reisen und Krankenhausaufenthalte kaufe ich mir solche Tücher irgendwie immer nach.


Das alverde Aqua-Peeling habe ich mir gekauft, weil ich gelesen hatte, dass kein Mikroplastik enthalten ist. Die Peelingwirkung ist sehr gut, für einige sicherlich zu grob, denn die Körnchen sind schon sehr spitz. Der Geruch ist etwas gewöhnungsbedürfig, doch ich finde es nicht sehr furchtbar.
Ich benutze es gern unter der Dusche und habe es schon nachgekauft.



Ein alter Bekannter: Der Balea Nagellackentfer mit Aceton.
Der blaue Entferner hat mich bisher noch nie im Stich gelassen und ist natürlich schon nachgekauft!
Vom Geruch her ist er natürlich schon etwas beißend und für die Nagelhaut auch nicht die beste Lösung bei übermäßigem Gebrauch. Warum ich dennoch zwei Flaschen geleert habe? Weil ich beim Schwefellord auch einen kleinen Nagellackvorrat gebunkert habe, um ihn nicht immer hin und her chauffieren zu müssen.


Geschenkt bekommen hatte ich das fix & matte translucent loose powder von essence
Das weiße Puder ist auf der Haut ganz schnell durchsichtig und extrem mattierend, auf meiner trockenen Nase kann ich es gar nicht anwenden - ist aber der Geheimtipp gegen eine ölige Stirn!
Jetzt ist es leer - und ausgelistet, mein alverde Schneewittchenpuder hat leider nicht denselben Effekt und ich bin ein wenig auf der Suche und werde mich wohl noch einmal im essence-Regal umsehen müssen.



Von catrice hatte ich voller Hoffnung die BB Cream in "light beige" gekauft - doch sie ist für mich Blassnase einfach viel zu dunkel, am Anfang schien es noch zu gehen, doch dann dunkelte sie auf der Haut dermaßen nach, dass es für mich untragbar war. 
Mit dem hellen Manhattan Easy Match Make Up gemixt war es dann ein erträglicher Sommerton. 
Auf Grund der farblichen Differnzen werde ich diese Creme -überraschenderweise- nicht nachkaufen.


Die alverde Cremeöl-Dusche Kakaobutter Hibiskus war in einem Trostpaket der Ahnungslosen Wissenden. Das Duschgel war angenehm und roch sehr lecker. Was kann man ansonsten groß zu Duschgel sagen? Ich war sauber, leider verflog der Duft schon beinahe unter der Dusche. 
Da ich immer noch kein Duschgel kaufe, werde ich es nicht nachkaufen.



Das Yves Rocher Duschgel Kakao+ Orange hatte ich im Wichtelpaket von Caro zu Weihnachten. 
Und wie riecht es?
Wie einer von diesen weichen Keksen mit Orangengelee-Füllung, ihr wisst Bescheid?
Es war limitiert und kann gar nicht nachgekauft werden, auch würde der Schwefellord das nicht gutheißen, denn er fand den intensiven Geruch nicht so angenehm...



Das war die letzte Colgate Zahnpasta, sie sind ja irgendwie grundsätzlich in Boxen, oder?
Advanced Whitening war wenigstens nicht so blaugrau wie die andere Zahnpasta, schmeckte typisch nach Colgate - und hat meine Zähne kein Stück heller gemacht. 
Da bin ich ja froh, dass ich sie nicht selbst gekauft habe und werde sie auch nicht nachkaufen.


Ein Tröster im Krankenhaus ist ja ein angenehmer Duft bei der Seife - und ich kann mich da auch so richtig gegen einen Duft reinsteigern, deswegen habe ich die limitierte Balea Seife Pure Leidenschaft mit einem süßem Erdbeer-Rhabarber-Duft, den ich sehr angenehm fand, gekauft. Limitiert - da ist es egal, ob ich ihn irgendwann nicht mehr riechen kann, denn ich werde ihn ja nicht wieder riechen - und auch nicht nachkaufen können.



Ebenso limitiert ist die Balea Creme Seife Paradise Beach mit Ananas-Kokos-Duft [...seit wann schreibt man Cocos?]. Ich war von dem Duft so angetan, dass ich ein Exemplar schon nachgekauft habe
Mehr als zwei Exemplare kaufe ich von einer Sorte aber nicht mehr, da ich dann doch gerne mal zwischendurch wechsel.



Die Elvital - Total Repair Haarkur habe ich zusammen mit der Haarkur Color Glanz von meiner Ma geschenkt bekommen. 
Beide Haarkuren sind sehr dick und cremig und lassen sich gut portionieren. Unter der Dusche werden sie aufgetragen und direkt wieder ausgespült. Manchmal habe ich sie ein wenig einwirken lassen, wenn ich im Sommer sehr trockene und angegriffene Haare hatte, hatte ich nach der Nutzung das Gefühl, dass es meinen Haaren wieder besser ging.
Nachkauf? Vielleicht, habt ihr einen Tipp für eine Haarkur?





Durchgehalten?
Gratulation!
Und könnt ihr mir eine Haarkur empfehlen?

 



Sonntag, 20. September 2015

[Maybelline] Chaos Wimpern... ?! #flirtwithchaos



Maybelline hat in letzter Zeit ganz schön viele Sachen verschickt - auch an mich, dankeschön!


Die Colossal - Go extreme! ist aus der Werbung ja inzwischen bekannt - doch jetzt setzt Maybelline dem ganzen die Krone auf:
Colossal  - Go! Chaotic





[Dass die Präsentation mal wieder richtig super ist, muss an dieser Stelle nicht extra erwähnt werden, oder? Der stabile Pappkarton ist aufklappbar und mit einem Magnetverschluss verschlossen, sowas mag ich ja!]

Maybelline setzt auf "Chaos Spitze" und hat mit der extrem trendigen Verpackung nur eines im Sinn:
Die Wimpern zu ruinieren, oder?
Ich weiß ja nicht, wie es euch so geht, doch ich bin stets bemüht, so ein Ergebnis zu vermeiden...


Todesmutig habe ich mich mit meinen Problemwimpern herangewagt...
Jeweils links seht ihr meine Naturwimpern ohne Hilfe, rechts hat die colossal Go! extreme mit zwei Schichten "gewirkt"...


Oben ohne, unten mit:

Siehe da: 
Meine Wimpern wirken tatsächlich verlängert, sind schön schwarz - und jetzt nicht wirklich chaotisch, oder?
War ja klar, dass meine Problemwimpern sich wieder sträuben.

Bei Billchen könnt ihr noch etwas mehr Fliegenbeine sehen. 

Da ich meistens dunkel geschminkt bin, sind meine drei Wimpern eh nicht sonderlich gut sichtbar.
Das Chaos hält sich jetzt auch in Grenzen - an mir funktioniert aber auch einfach gar nichts...









Die Mascara wurde mir unaufgefordert, kosten- und bedingungslos zugesandt, vielen Dank!