Donnerstag, 29. Oktober 2015

[OPI] Visions of Love



Diese Woche muss ich zwei "Bloggerverpflichtungen" in einem Blogpost erledigen - mehr oder weniger erfolgreich.
Warum?
Zunächst einmal ist es in dieser Woche bei Lenas Lacken in Farbe...und bunt! bordeaux angesagt - nach Beige [Ich bin zu alt für so etwas, ich konnte und wollte mich nicht überwinden, es ging einfach nicht...] ist eine Teilnahme da schon wieder möglich, nicht wahr?
Auf Grund  des Gewinnspiels von Shirley / Lack'n'Roll habe ich einen der Lacke verwendet, den sie mir als Bonus bei der "Hot oder Schrott" Wichtelei geschenkt hatte: OPI - visions of love.
Der Lack im OPI Miniformat ist tiefdunkelrot und wird auf den Nägeln dann schon beinahe bräunlich, eine tolle, gruftige Farbe! [Der geneigte Leser erkennt ein Muster...]. Es handelt sich um einen Cremelack, der völlig ohne Glitzerpartikel auskommt und mit seinem Mini-Pinsel schon ein wenig zickig ist. 




Für ein Halloweendesign hatte ich mir den Frankenslime von tetris ausgeguckt: 
Dicke Tropfen auf dunkelrotem Grund - klingt doch nach Halloween?
Das Design wollte ich schon länger mal versuchen und sah jetzt die günstige Gelegenheit - der Lack und mein Dottingtool sahen das leider ein wenig anders und es entwickelte sich leider zu diesen Failnails [=misslungenes Nageldesign].
Irgendwie war der Lack zu zähflüssig, meine Hände zu zittrif - und irgendwie wollte das nicht so ganz funktionieren. Naja. Muss auch mal sein.


Also werde ich das wohl noch einmal mit anderen Lacken versuchen müssen.
Doch ich merke gerade: Auf den nächtlichen Tageslichtlampen-Bildern wirkt es nicht ganz so furchtbar, wie es in Wirklichkeit war.
Bis zum 31.10. habt ihr noch die Chance, bei Shirleys Gewinnspiel mitzumachen, haut rein!

Dienstag, 27. Oktober 2015

[quickblick][trend it up!] Mein Einkauf



Die Nagellacke hatte ich euch bereits gezeigt und auch einige der Lippenstifte in meinem Gewinnpost, wird mal langsam Zeit, den Rest unter die Lupe zu nehmen, oder?


Eine seltsame kugelige Endung hat der Ultra Black 2 in 1 Eyeliner [3,65€]: Irgendwie knubbelig und sehr merkwürdig. Die damit gezogenen Linien sind zwar gerade, es lassen sich dickere, sowie dünnere Linien ziehen, doch so richtig tiefschwarz sind sie mit einem Zug nicht. Für einen normalen, dramatischen Lidstrich braucht es leider schon mehrere Striche, schade.
Beim Durchschütteln vor der Nutzung fiel sofort auf: Es ist keine Kugel enthalten - ob das noch zum Nachteil werden kann?


Die ultra matte lipcreams erhaltet ihr im Regal für 3,75€ - empfinde ich persönlich ja als etwas teuer, doch scheint es im Moment mega "trendy" zu sein, oder?
Die Lipcreams lassen sich trotz des scheinbar riesigen Flockapplikators angenehm leicht und gleichmäßig auftragen und sind ziemlich schnell matt - aber nicht trocken. Irgendwie hatte ich eine falsche Vorstellung und war richtiggehend erschrocken, als die Lipcreams nach einiger Zeit immer noch sehr "cremig" auf den Lippen waren - absolut nicht kussfest, doch sehr schön anzusehen, oder?
Nach ungefähr zwei Stunden hatte ich dann doch ein "angetrocknetes" Gefühl und Essen war problemlos möglich. Zwar hat die Lipcream das Essen gut überstanden, doch fing sie irgendwann an auszulaufen, also beim Essen: Lieber einmal kontrollieren, ansonsten war die Haltbarkeit sehr annehmbar.
[Mit dem Primer aus der The Metallics LE halten sie sogar tatsächlich noch besser!]





Einen Swatch zur 050 findet ihr bei meinem Beitrag zu meinem Monstergewinn.





In den Lipstick Pen von der limitierten Edition The Metallics [3,75€] hatte ich einige Hoffnungen gesetzt - allerdings wurden diese sehr enttäuscht: Der metallische Effekt ist eindeutig gegeben, der Auftrag ist unproblematisch und gleichmäßig, doch dieser Geruch...über den komme ich nicht hinweg...uff!



Neben den Nagellacken ist eine weite Bandbreite an Lippenstiften, matte und shiny, sowie Lippenkonturstiften in den passenden Nuancen zu finden.
Bei meinem "ersten" Einkauf habe ich mich erst einmal auf die matten Lippenstifte gestürzt, die in den edel wirkenden Verpackungen ganz schön schick daherkommen.
Leider ist der Aufdruck auf der Unterseite nicht immer gut zu lesen - und die Plastikkappe, die die Farbe des Lippenstifts verraten soll ist auch eher irreführend.
Einen Lippenstift bekommt man für schlanke 2,45€.
Sie sind nicht ganz so staubtrocken im Auftrag wie manch andere Marken, doch auch nicht so geschmeidig, wie das teurere Segment - dafür sehr schnall matt und richtig gut haltend, für den Preis absolut zu empfehlen!
...öhm...Fail: Die 010 gefiel mir an mir gar nicht, da habe ich sie weitergegeben - ohne vorher Fotos zu machen, ich bin so ein Pro!

Die 040 ist ein pinkstichiger Rosenholzton und hält über dem dazugehörigen Lipliner aufgetragen ziemlich lang und gut. Die Farbe ist im Neonlicht ein wenig grell, doch im Tageslicht sehr natürlich und unauffällig. Geht überraschend gut.


Die 070 ist ein relativ strahlendes, blaustichiges Rot, das sich gut auftragen lässt und auch gut hält - bis zum Essen. Obwohl es so auffällig ist, lässt es sich auf Grund der matten Eigenschaften dennoch gut tragen, finde ich, irgendwie klassisch, oder?



Die 090 ist ein beeriges Rot, dass ich zum Test über den gleichfarbigen Lippenkonturstift getragen habe. Es hielt nach ein wenig antrocknen ziemlich lange und hat auch nicht beim Küsschen geben abgefärbt - (fettiges) Essen solltet ihr dennoch vermeiden, es ist kein Permanent-Lippenstift.




Ich wollte ja nur beweisen, dass ich mich nicht nur auf meinen Gewinnlorbeeren ausruhe, sondern auch sehr gerne mit meiner Paybackkarte selbst durch die Geschäfte ziehe.
Von der trend it up! Linie bin ich sehr überzeugt, besonders von den ganzen matten Lippenprodukten!
Die Nude-Farben stehen mir zwar die Bank weg durch nicht, doch gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass noch irgendwann eine Farbe für mich dabei ist!


Sonntag, 25. Oktober 2015

[quickblick][trenditup!] M-m-m-m-monstergewinn





Bei Yvonne von The Beauty of Oz habe ich vor einiger Zeit ein monströses Paket gewonnen: 

Ich hatte teilgenommen, gar nicht genau gelesen - und bin so bald rücklings umgefallen, als das riesige Paket ankam: So viele schöne Sachen!
[Danke, Yvonne, ich kann es nicht oft genug sagen!]

 



Die Holo Dimension Lacke habe ich euch schon vorgestellt, leider überzeugten sie einzeln aufgetragen nicht. Auf schwarzem oder blauem Grundlack dagegen sehr.







Die matten Lippenstifte waren für mich in den Farben 020, 050 und 070 dabei.
Zuvor hatte ich mir schon andere Farben gekauft, die ich euch noch in einem gesonderten Post vorstellen werde.
Die Lippenstifte lassen sich trotz des matten Endergebnis geschmeidig auftragen und über den farblich passenden Lipliner als Basis [erkennbar an denselben Nummern, na gut, in diesem Fall sind die Nummern ganz praktisch - um sich im Laden daran zu erinnern, welche man schon gekauft hat, eher nicht!] halten sie auch richtig gut. Für den Preis von 2,25€ pro Lippenstift [egal ob matte oder shiny] kann ich da echt nicht meckern.


070 - Lipliner + Lippenstift


Überraschenderweise sind die High Shine Lippenstifte - nicht matt. [Boah, was ist los?!]
Zwar kommen sie komplett ohne Glitzerpartikel aus [Puh!] und man erkennt auf den Swatches nicht den Unterschied zu den matten Farben, doch auf den Lippen sind sie leicht glänzend und alles andere als matt. Nicht unspannend.
Auf Grund der glänzenden, etwas flutschigen Formulierung [Den Eindruck gewinne ich im direkten Vergleich zu den matten Farben, eigentlich sind sie ganz in Ordnung.] halten sie ohne Liplinergrundierung nicht so lange wie die matten Farben, doch für 2,25€? Absolut zufriedenstellend!
 

Die 030 gefällt mir als Swatch ja sehr gut - auf der Lippe eher weniger...
010 - 020 - 050 -060

Die ultra matte Lipcreams dagegen sind -Überraschung!- wieder absolut matt. [Halleluja, so ein schöner Trend!] Trotz des dicken Flockapplikators lassen sie sich ganz geschmeidig auftragen - doch Vorsicht: Ich Naivling dachte ja, dass matt = trocken ist.
Weit gefehlt: Die Creams bleiben creamy auf den Lippen und wenn man nach einiger Zeit nicht dran denkt oder sich mit dem Schal versehentlich durchs Gesicht fährt - sieht man schnell aus, als hätte man ein Kleinkind zum Mittagessen gehabt.
Nach ungefähr zwei Stunden war die 060 etwas angetrocknet und hat auch das Sahnekuchenessen überstanden, nach etwas Käse und Schnubbeleien war die Farbe immer noch gut sichtbar, gab aber langsam auf und lief aus. Ein ziemlich gutes Ergebnis, finde ich.

010 - 020 - 050 -060
Ihr wisst: Ich kann Lipgloss nicht leiden - und so bin ich auch kein großer Fan der 020 der High Shine Lipgloss Reihe. Für Lipgloss-Liebhaber vielleicht ganz interessant, da die Glosse ohne Glitzerpartikel auskommen - ja, was kann man noch über Gloss sagen? Sie stinken nicht und scheinen die Lippen nicht auszutrocknen - bitte zwingt mich nicht, so etwas länger zu tragen...


Bei Instagram habe ich ja schon gemotzt, dass der the metallics Lipstick Pen in der Farbe 070 zwar einen wunderbaren, lilanen Grundton hat - bei mir auf den Lippen allerdings fürchterlich fleckig wird und sich leider mit mir gar nicht anfreunden mag [Er hat inzwischen ein anderes, liebevolleres zu Hause gefunden.]. Der metallische Schimmer wirkt durch den fleckigen Auftrag an mir irgendwie dreckig und für 2,45€...da kaufe ich mir doch lieber einen der Lippenstifte!


Ultra Black Eyeliner Pen - waterproof - was ein Name!
Da waren meine Erwartungen sehr hoch an den Eyeliner in Filzstiftform. Leider haben sie sich nicht ganz erfüllt: Zwar lässt sich der Eyeliner schön schwarz und präzise auftragen, anfangs auch auf der oberen Wasserlinie, doch nach ein paar Mal benutzen geht schon ein ganz schönes Stück "Schwärze" verloren und an die obere Wasserlinie ist gar nicht mehr zu denken.
Für Kurztrips, bei denen ich keine Lust habe, mein Gel-Eyeliner-Set mitzuschleppen oder für "nur mal eben schnell am Wochenende einkaufen gehen" - Make Ups ganz in Ordnung, er wird sich leider nicht in meine Routine einfügen.


Die Lipliner Contour & Glide mit den zu den Lippenstifen passenden Nummern sind jeweils für 1,95€ im dm erhältlich und eignen sich ganz hervorragend als Konturgeber - oder über den ganzen Lippen aufgetragen als Grundierung des Lippenstifts. Ich bin da absolut von überzeugt. 
Die Contour & Glide Kajalstifte sind sehr dünn und lassen sich aus der festen Plastikhülse herausdrehen. Für ebenfalls 1,95€ pro Stück gibt es ein ganz ansehnliches Sortiment in der Theke [insoweit verwunderlich, alsdass der Fokus von trend it up ja auf Nagellacken zu liegen scheint...].
Die Kajalstifte lassen sich gut auftragen, die Haltbarkeit kann ich derzeit noch nicht bewerten, da meine Augen im Moment stark tränen - da hält einfach mal nix. 

Eyeliner: 10 - 40 - 70 / Lipliner: 70 - 50 - 30

Neben Lipgloss ist mein absolutes Steckpferd ja Mascara!
Ja. Ich habe sie abfotografiert. Ich habe die Bürstchen fotografiert.
Läuft.
[3,65€ - 4,25€]
[Ich habe sie auch noch nicht ausprobiert, da ich noch aus diversen Boxen einige Mascaras in Benutzung habe.]


Den 2 in 1 Shine & Gel Top Coat und den Triple Magic Coat habe ich noch nicht ausprobiert, bin aber sehr gespannt, ob sie meinen Lacura Liebling schlagen können.


Den Ultra Quick Dry habe ich dagegen schon probiert - und er kann es nicht mit dem Lacura Lack aufnehmen, die Trocknungszeit ist leider eindeutig länger. Doch vielleicht kommt ihr ja damit besser klar? Das ist ja immer so ein bisschen vom Nagel und vom Lack abhängig und für 2,45€ kann man auch mal mutig sein, oder?



Die Farblacke der Double Volume & Shine [2,25€] Nagellacke und den Nude & Care Coat [1,95€] habe ich auf dem weißen Nagelrad in jeweils einer [!!!] Schicht aufgetragen und selbst der Nude & Care Coat wurde nach anfänglicher, streifiger Sorge schön eben und gleichmäßig - hatte ich nicht mit gerechnet.




Ich bin ziemlich begeistert: 
Nicht nur wegen der matten Lippenfarben und der tollen Nagellackfarben, auch finde ich das Preis-Leistungs-Verhältnis, sowie das schliche Design sehr ansprechend. 
Danke Yvonne, für den tollen Gewinn und dass ich so in das Sortiment hineinschnüffeln durfte!