Donnerstag, 19. November 2015

[quickblick][all about...] Vintage!



Die neuen "all about"-Paletten von essence haben es mir ja so ein bisschen angetan. 
Und da die all about Vintage-Palette sogar einen Grünton aufweist - musste ich natürlich zuschlagen [Payback-Punkte, oléolé!].
Die Palette enthält acht Lidschatten-Nuancen, die wie bei den Schwesterpaletten teilweise matt und teilweise glitzernd sind.
Auch hier ist aber Vorsicht angesagt: Da die Lidschatten alle auf einer Ebene ohne Trennung liegen, krümeln sie gern schon mal ineinander.

Für 3,99€ gibt es 9,5g Lidschatten in 8 Schattierungen.




Und was ich bei dieser, wie auch den anderen Paletten empfinde:
Einen Ticken zu viele helle Farben, einen Ticken zu wenig dunkler Farben.
Und dann sind die dunklen Farben -zumindest auf der artdeco Base- nicht ordentlich dunkel. 
[Im Fachsnap mit Talasia stellte ich dann fest: Die Base ist einfach nichts für mich und ich bin echt froh, dass ich wieder zu Rival de Loop zurückkehren kann! Talasia hat mit der Rival de Loop young Base viel intensivere Ergebnisse und der aufmerksame Leser wird ja schon festgestellt haben, dass ich ziemlich viel über meine Lidschatten schimpfe - manchmal muss jemand von außen kommen und einen auf das Offensichtliche hinweisen!]


Ordentlichere Swatches als Bella von Step to Milky Way habe ich nicht hinbekommen, deswegen verweise ich hiermit mal wieder ausdrücklich an ihren Blog.

Deswegen sind meine Testbilder eher...mau, leider nicht ganz so dunkel wie der Swatch erhoffen lässt, dennoch schick am Auge:


Nach einem Arbeitstag sieht das Ganze dann so aus, Lichtverhältnisse jeweils aus der Tageslichtlampe:
...nur echt mit Brillenmacke an der Nase!
Auf der Rival de Loop young Eyeshadow Base wurde es dann doch etwas besser - und Dank meines Beautylight to go wird es dann langsam auch mal was mit meinen Fotos.
Wir gewöhnen uns aneinander.


Leider einen Ticken zu viele helle, zu ähnliche Töne - doch Schwarz kann man ja überall drauf dreschen, nicht wahr?




Kommentare :

  1. Ich finde die neuen Paletten auch ziemlich gut, von Textur und Deckkraft her meilenweilt besser als die Vorgänger, ein bisschen muss man aber trotzdem aufpassen, dass sie sich am Auge nicht zu einem "Einheitsbrei" vermischen.
    Bei der Farbzusammenstellung stören mich auch die vielen hellen Farben. Ein Highlighterton pro Reihe hätte mir persönlich gereicht. Das AMU find ich gut, aber stimmt, für ein bisschen Drama könnte es (im äußeren Augenwinkel) ruhig noch was dunkler sein - wenn die andere Base nicht das gewünschte Ergebnis bringt, würde ich einfach mit ein bisschen Schwarz aus einer anderen Palette verdunkeln :) . LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einheitsbrei, das trifft es ganz gut! Die hellen Farben überwiegen leider einfach zu sehr - und der Rest zermatscht am Auge.

      Bei der nächsten Benutzung werde ich mit Schwarz nachhelfen, denn so gefallen mir die Farben ganz gut.

      Löschen
  2. die palette benutze ich total gerne ♥.♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, hätte bei dir jetzt eher die Roses vermutet ;)

      Löschen


Vielen Dank ^.~
[Ich behalte mir vor, unangemessene oder reine Werbekommentare unangekündigt zu löschen.]