Sonntag, 31. Januar 2016

[aufgebraucht] 2015




Weil es so schön ist, im Kosmetikmüll zu wühlen, habe ich während des Jahres 2015 nochmal Strichliste geführt, was ich denn tatsächlich verbraucht habe und das mit 2014 verglichen:

Shampoo / Spülung 4 [davon 1 Reisegröße] / 0 // 6 - [davon - Reisegröße 2] / 1 [davon 1 Reisegröße]
Haarkur/Haarpflege 1 // 2
Duschgel 7 [davon 1 Treaclemoongedöne in riesig] // 11
Duschgel-Minis: 3 //4
Babyshampoo 2 // 1
Dusch-Peeling 0 // 0
Badekugeln 0 // 0
Parfüm 3 // 2
Deo, zu sprühen 2 // 1
Deocreme, klein 2 groß 1 // klein: 6 [6 Pröbchen] , groß: 3
Seife 5 // 5

Körperbutter / -creme / Bodylotion 2 // 8 [davon 2 kleine alverde-Größen, 1 Body Shop Mini, 1 Yves Rocher Mini, 1 Treaclemoon, 2 Tester]

Gesichtscreme 2 // 2 [davon 1 BB Cream]
Augencreme 2 // 6
Gesichtsmasken  0 // 8
Gesichts-Reinigungsgel 4 // 2
Gesichts-Peeling 0 // 2
Gesichtswasser 2 // 4
Augenmakeup-Entferner 4 // 5 [davon 2 mal Fertigpads]
Balea Pflege-Creme 0 // 2

Haarspray 0 // 0
Haarfestiger 0 // 0
Gel 1 // 0

Lippenstift 1 // 1
Lipgloss 0 // 0
Lipliner 0 // 0
Lippenpflege 4 // 2
Lippenpeeling 1 // 0

Eyeshadow-Base 2 // 2
Augenbrauengel 0 // 0
Augenbrauenstift 0 // 2
Kajal 1 // 0
Eyeliner: Gel/Flüssig 0/2 // 0/0
Lidschatten 1 // 1
Mascara 3 // 4

Concealer 3 // 3
Foundation 3 // 2
Abdeckstift 2 // 0
Gesichtspuder 6 // 7
Rouge/Bronzer/Highlighter 0 // 0

Handcreme 6 // 11 [davon 1 Reisegröße, 1 Brustwarzensalbe]
Fußcreme 2 // 4
Nagellackentferner 6 // 7
Nagellackentfernerkorrekturstift 0 // 1
Basecoats 1 [rock solid] // 1 [Diamond Strength]
Topcoats 2 [Quick von Aldi Süd] // 3 [von Aldi Süd]
Farblacke: 1 [Stamping Lack] // 1 [ davon 1 stamping Lack]
Nagelpflege 0 // 0


Schade, dass ich 2013 noch nicht aufgezeichnet hatte, da war doch mein Rouge leer, oder? Irgendwann hatte ich mal ein Rouge aufgebraucht...

Hände öfter eincremen? - Gelungen!
Pflege in 2016 umstellen? - In Arbeit!

Ich sehe es nicht ein, meine vorhandenen Produkte wegzuschmeißen. Ich brauche sie auf und werde sie entsprechend geändert nachkaufen.
Habt ihr eure Pflegeziele 2015 erreicht und umgesetzt? 
Was habt ihr euch für 2016 vorgenommen?

Mittwoch, 27. Januar 2016

[failnail] catrice - genius in the bottle



Manchmal kommen bei Lacke in Farbe...und bunt! von und mit Lena nahezu unmögliche Farben an die Reihe, dieses mal: braun.
Entschuldigung, das ist doch keine Farbe, sondern ein Zustand.
Beinahe dieselbe Kategorie wie beige. Und gelb. Und orange.
Ja. Ich denke, in der nächsten Woche wird es eine dieser abscheulichen Farben werden.
Wir dürfen gespannt sein.
Da ich auch sonst [hier und hier] Miurr Miurr on the wall von OPI gezeigt habe, wollte ich ihn jetzt nicht zum dritten mal zeigen und hoffte einfach, dass genius in the bottle von catrice vielleicht braun genug sein könnte.

Im Flakon wirkte der Lack eher von Grün bis Gold schimmernd, im schwachen Licht der abendlichen Wohnzimmerbeleuchtung dann doch eher bronzig. 
Ein Überraschungslack!
Denn im trüben Licht des Tages war er nämlich nur noch golden!
Oh verdammt!
Kein brauner Einschlag [auch leider nichts von dem Grün, das im Flakon noch so deutlich zu sehen war!], kein warmer Ton, nix.

Naja, so zeige ich euch den Lack, den ich aus einer Tauschbox vor urigen Zeiten gezogen hatte - und der nach zwei Tagen schon aufgegeben hatte. Leider bevor ich die Fotos gemacht habe.
Da war ich so beleidigt, dass ich einfach noch einmal eine Schicht für Fotos überlackiert habe, deswegen gibt es heute leider einmal Fotos mit Macken, dem falschen Farbton und furchtbaren Unebenheiten.
So ist das als Hobbyblogger eben.







Sonntag, 24. Januar 2016

[aufgebraucht] + [weggetan] Dezember 2015


Da schauen wir noch einmal zurück nach 2015, 
denn auch im Dezember habe ich so einiges aufgebraucht, doch leider auch einiges weggetan. 
Warum? Bitte lesen Sie weiter!
 

Von Schaebens habe ich in diesem Monat die Feuchtigkeitsmaske mal wieder versucht und bin recht zufrieden mit ihr. Auch wenn ich nicht den Megaeffekt feststellen kann, empfinde ich die Maske einfach als sehr angenehm. Die Inhaltsstoffe sind wohl ... durchwachsen. Ich habe es mit der von yanah empfohlenen Seite von Paula's Choice versucht und - hossa! Das ist ganz schön mühselig, doch ich bin ganz fasziniert, da ich ja bisher nur Codecheck kannte. Werde ich erst einmal nicht nachkaufen, da mir der Effekt zu gering/nicht bemerkbar ist und die Inhaltsstoffe auch wohl nicht das Gelbe vom Ei sind.



Die Balea Gesichtswasser hatte ich irgendwie noch auf Vorrat und werde beide wohl nicht nachkaufen, denn das mit Alkohol trocknet mir das Gesicht aus, während ich das ohne Alkohol besser vertrage. Leider hat  das Wasser ohne Alkohol aber Parfüm enthalten, irgendwas ist ja immer, oder?
Der Rest des Wassers mit Alkohol war verfärbt und da ich kein verfärbtes Gesichtswasser benutzen möchte, habe ich den Rest weggetan.
Ich muss gestehen, dass ich seit dem Wechsel auf das Gesichtsreinigungsöl gar nicht mehr das Bedürfnis nach Gesichtswasser habe.




Weggetan habe ich die Sweet Wonderland Duschen von Balea. Um es klar zu sagen: Ich ertrage den Geruch nicht, unter der Dusche muss ich würgen. Ich bin mir nicht sicher, ob die Duschlotion gekippt ist oder ich einfach so empfindlich darauf reagiere.


Und wieder einmal: Das syoss color protect shampoo.
Ich gestehe: Ich vertrage es sehr gut, meine Farbe hält, meine Haare fetten nicht schnell nach und werden nicht trocken - optimal.
Schon nachgekauft.



Nicht nachkaufen kann ich die essence Handcremes aus den vergangenen Winter-Editionen. Beide gefielen mir vom Geruch her sehr und ich habe gerne meinen morgendlichen Weg zur Arbeit mit ihnen verbracht.


Auch nicht nachkaufen werde ich die Nivea - In Dusch Waschcreme & Make-Up-Entferner
Die Werbung versprach: "Nie wieder Panda-Augen!" 
Nach meinem Pröbchen hatte ich ja angenommen, dass ich einfach zu wenig Produkt hatte, um eine angemessene Reinigung zu erzielen. Dann gab es auch noch Mehrfach-Payback-Punkte - und ich wollte es noch einmal versuchen.
Die Creme lässt sich gut auftragen und abwaschen - doch wenn ich aus der Dusche steige, habe ich immer noch Panda-Augen -und was für welche!
Ich habe es mit Einwirken, "aufschäumen", viel Creme, wenig Creme, rubbeln und wischen versucht, doch nichts brachte einen besseren Effekt. 
[Man könnte jetzt auch meinen, dass ich mich zu stark und dunkel schminke, doch das lasse ich als Argument an dieser Stelle nicht zu.]



Vom November-Post:
Die lovely mint story von treacle moon habe ich in der kleinen Probiergröße von flattichen geschenkt bekommen [und mir auch schon gekauft gehabt, deswegen gibt es sie wohl nächsten Monat noch einmal]. Der Geruch ist wirklich intensiv nach Minze - ein wenig After Eight unter der Dusche. Ansonsten? Normale Duschcreme. Mir ist der Geruch zu intensiv, ich würde sie nicht nachkaufen.


Die babylove Brustwarzensalbe [Ach du je, Brustwarzen auf meinem Blog...was Google jetzt wieder für Suchanfragen ausspucken wird...] wurde mir inzwischen mehrfach empfohlen, um meine trockene Nagelhaut zu pflegen. Phasenweise wird es damit tatsächlich besser, doch wenn der Verfall einmal eingesetzt hat, kann auch diese Creme keine Wunder vollbringen. Sie ist sehr reichhaltig und zieht schlecht ein, sodass eine Anwendung über Nacht empfehlenswert ist. Nachgekauft habe ich sie bereits.
 


Leider muss ich den MUA Glitter Eyeliner jetzt aufgeben, da er den restlichen Glitter am Ende des Flakons einfach nicht mehr freigeben möchte. Es ist noch ein kleiner Rest am Rande des unteren Flakons vorhanden, ich habe ihn sehr gern getragen. Vom Auftrag her war er immer sehr angenehm, gleichmäßig und langanhaltend. Ich hatte ihn bei der Ahnungslosen Wissenden vor einiger Zeit gewonnen und habe ihn sehr geliebt, wenn er mir einmal über den Weg läuft, würde ich ihn nachkaufen.


Bei meiner letzten Bestellung bei wolkenseifen habe ich nach ein paar Pröbchen gefragt - und tatsächlich alle Deocremes, die ich mir zu testen gewünscht hatte, als Pröbchen erhalten.
High Spirits, Anno 1950, Luxus und Be my Baby waren alle drei sehr angenehm im Duft und wunderbar wirksam gegen den Müff.
Die Pröbchen werden in einem Papierumschlag versendet, auf dem der Name und die Inhaltsstoffe aufgedruckt sind. Auf den Tiegeln selbst ist kein Hinweis auf den Inhalt zu finden, was bei vier Pröbchen und einem schlechten Geruchssinn schon einmal problematisch werden kann.


Auch weggetan habe ich das nicht nachkaufbare essence - me & my ice cream Blush. Es war aus einer Limited Edition und ist von der Farbe her sehr dezent und frisch. 
Für mich sind Cremeprodukte irgendwie nicht so das Wahre: Zwar ist der Auftrag einfach und präzise, doch habe ich das Gefühl, dass es für nicht mehr als Grundierung bei mir reicht. 
Außerdem habe ich auf den Wangen starke Entzündungen im Rouge-Bereich bekommen, die sich gelegt haben, seitdem ich es nicht mehr benutze. 
Keine Cremeprodukte für Nebo.


Gar nicht mal so viel in diesem Monat, oder?
Ich bin bemüht, weiter aufzubrauchen und kaufe seit Wochen/Monaten keine Pflegeprodukte mehr.

 

Mittwoch, 20. Januar 2016

[failnail] trend it up! - 090



Lena möchte es in dieser Woche bei Lacke in Farbe...und bunt! rosa.
Ein Träumchen.
Rosa. 
Mal wieder eine Farbe, die zu mir passt wie die Faust aufs Auge [und in der nächsten Woche geht es mit Braun weiter. Braun! Ach du lieber Himmel.].
Als ich meine "noch nicht lackiert"-Lacke durchforstet habe, fiel mir gleich die 090 von trend it up in die Hände. Ein Mädchenton. Absolut!
Doch...irgendwie...Leberwurst...
Ist das nicht altrosa? 
Und altrosa ist rosa ist Mädchen ist Leberwurst ist mir fremd.


In dem vorletzten Blogpost habe ich mal meine zersörten Finger retuschiert [weil ich den Knopf im Picasa gefunden habe], ist scheinbar auch nicht ganz so furchtbar gewesen, denn es wurde von niemanden angemerkt.

 
Da ich nicht großartig motiviert war, doch irgendwas Schwarzes auf den Nägeln brauchte, habe ich Sticker von Rival de Loop young und essence aufgeklebt.
Was für eine Tortur.
Die Sticker waren zu klein und dünn, wollten sich kaum von der Folie lösen [waren auch vielleicht ein wenig alt], sind eingerissen und klammerten sich an die Pinzette.
Also die Sache mit dem Stempel ist da doch viel einfacher.


Auf dem Daumen ist mir direkt der Sticker schön mit dem Topcoat verschmiert, typisch.


Und jetzt stelle ich mal zur Diskussion: Ist Leberwurst rosa?



 

Sonntag, 17. Januar 2016

[Fing'rs] Rock Rebel



Kurz nach Nikolaus erreichte mich ein Umschlag mit einem Nikolausstrumpf - und einem Probepäckchen von fing'rs
Enthalten waren ein Streifen Strass-Steinchen zum Aufkleben und ein Päckchen Kunstnägel im "Rock Rebel" Design.



Die Steinchen habe ich noch nicht ausprobiert, da ich so etwas generell nicht oft benutze, da ich es lieber habe, wenn meine Nägel eben und glatt sind [sofern es sich nicht um Sandlack handelt...].
 


Die Verwendung scheint ja denkbar einfach zu sein: Nägel saubermachen, aufkleben - fertig!
Und dann soll der Spaß bis zu einer Woche halten.
Challenge accepted!
Wie ihr ja von meinen Nagelbildern wisst: 
Ich bin ja eher die Kurzträgerin und zwar aus dem einfachen Grund, dass ich Kompressionsstrümpfe trage und das An- und Ausziehen mit langen Nägeln die reinste Tortur ist, wenn es die Strümpfe überleben, dann meist die Nägel nicht und umgekehrt.
Da sind längere Nägel doch eine echte Herausforderung - für Nebo und fing'rs!



Die Nägel sind in zwei Lagen in der kleinen Plastikdose enthalten. Die Daumennägel sind in der zweiten Lage aufbewahrt. 
Das war meine erste, größere Sorge:
Wie sollen die kleinen Nägelchen auf meinen Nägeln halten - und wie sollen sie darauf passen?
Und wie finde ich die richtige Größe für meine Finger?
Beschriftet ist nichts und so muss per simplen "anhalten" die richtige Größe gefunden werden. 
Doch bloß nicht zu nah am Finger, denn der Kleber haftet sehr gut und eine Korrektur ist nicht ohne weiteres möglich.
Der Eindruck der Größe täuscht generell: Ich würde meine Nägel als "normal" beschreiben und so fand sich für jeden Finger ein passender Nagel.
Nur bei den kleinen Fingern habe ich irgendwie einen Fehler gemacht, denn der Nagel an der rechten Hand war viel kürzer als der an der linken. Die Länge gefiel mir in so kurz um Längen besser.
[5-Mark in die Wortspielkasse...]


Was mich allerdings so richtig gestört hat:
Nicht nur, dass mir nach dem festen Aufdrücken die Finger schmerzten, auch wurde das Fremdkörpergefühl einfach nicht weniger, da die Nägel jeweils in der Mitte noch eine Art "Plastikbruchstelle" aufwiesen. Mit dieser Unebenheit bin ich ständig überall hängen geblieben - also erst einmal abfeilen.
Das ging überraschend unkompliziert mit einer Metallfeile.



Die "Plastikbruchstelle" ist noch deutlich zu sehen

Und dann ging ich erst einmal schlafen und alles war soweit gut. 


Am nächsten Morgen habe ich mir dann bald die Finger gebrochen bei dem Versuch, mir die Kompressionsstrümpfe anzuziehen. 
Die Nägel hielten zwar, ich habe mir keine Löcher in die Strümpfe gerissen, doch war es ein sehr seltsames Gefühl, wenn die Nägel scheinbar vibrieren und wackeln unter der Last der Strümpfe.
Den weiteren Tag habe ich immer wieder nach meinen Nägeln gefühlt und war ganz fasziniert, lange Nägel zu haben. 
Ja, selbst meine knubbeligen Finger wirkten damit schon beinahe elegant.
Was mein Vergnügen trübte: Trotz ordentlichen Andrückens waren manche Nägel nicht vollständig am Nagelbett anliegend und ich hatte das Gefühl, damit überall hängen zu bleiben. 
Kanten an meinen Nägeln kann ich so gar nicht leiden.
Weiterer Minuspunkt: 
Durch die vorgegebene Nagelwölbung hat sich auf der Rückseite der Nägel auch ein kleiner Spalt gebildet, unschön!
Jetzt verstehe ich jedenfalls Mädels, die für alles Pinsel benutzen: 
Mit so langen Nägeln bleibt ja ständig irgendetwas darunter hängen - fürchterlich!





Das für mich überraschendste Ereignis:
Tipwear auf den Plastiknägeln nach nur einem Tag!
Nicht nur, dass sie nach einem Tag schon ganz schön vermackt waren, auch an den Spitzen hatten sie Farbe gelassen.
Das bin ich ja ganz und gar nicht gewohnt: 
Ein Vorteil von kurzen Fingernägeln ist ja auch die bessere Haltbarkeit von Nagellack.


Und dann griff ich am Abend nach meinem Schal [ganz normaler Stoff, keine Stahlwolle] - und da war der erste Nagel auch schon dahin.


Nach dem abendlichen Duschen wackelten die anderen Nägel auch wie Espenlaub [Dabei habe ich weder sonderlich lange, noch sonderlich warm geduscht, da ich Angst hatte, Nägel zu verlieren] und ließen sich ohne große Anstrengungen sauber lösen.
Haltbarkeit bei Nebo: 1 Tag, 1 Dusche.

Dem aufmerksamen Leser fällt auf: Nur 9 - einen Nagel hatte ich im Bad schon verloren und erst später wieder gefunden...
Fazit?
Eine saubere, schnelle Methode für lange, lackierte Nägel - sogar mit Design!
Ich bin mir nicht sicher, ob ich mich einfach doof angestellt habe oder meine Nägel einfach nicht für Acryl geeignet sind.
Was mir eindeutig fehlte: Ein Hinweis auf den Preis oder die Wiederverwendbarkeit [oder ich habe es nur überlesen].
Bei meinen Recherchen im örtlichen dm stellte ich fest, dass ein Päckchen Nägel [24 Nägel in 12 Größen] für 6,45€ zu erstehen ist. 
Kleber gibt es von 2,95€ bis 5,95€, wo wohl die einzelnen Unterschiede liegen? 
So oder so kann man für 2 Garnituren Nägel doch eine stolze Stange Geld ausgeben, die quasi durch ein Upgrade wiederverwendbar gemacht werden können.
Dass sie wiederverwendbar sind, relativiert den Preis vielleicht etwas, doch da ich solche Probleme mit der Handhabung und der Haltbarkeit hatte, sind sie für mich doch nicht viel mehr als ein Partyspaß.











Die vorgestellten Produkte wurden mir unaufgefordert, kosten- und bedingungslos zugeschickt, vielen Dank!