Montag, 28. März 2016

[Geklaut] Ein Strauß welker Rosen...?!




Bei Sartrellit von "Na, gab's mal wieder Schminke in der Wendy?" gab es vor einiger Zeit einen Beitrag zu ihren fünf liebsten rosé-braunen Lippenstiften.
Fand ich ja ganz spannend, weil ich es immer interessant finde, wie unterschiedlich Lippenfarben an verschiedenen Typen aussehen.
Ich kann zum Beispiel einigen Bloggern überhaupt nicht glauben, wenn sie die neuen Farben präsentieren und Einfach Ina beinahe blind nachkaufen.  

Als ich also so Sartrellits Beitrag verfolgte, kam mir der Gedanke: 
"Moooooment mal! Davon hast du auch ziemlich viele Töne! Und bei dir sehen sie ganz anders aus!"

Wenn das mal nicht der Moment ist, um einen Post zu klauen!

Erst einmal sichten wir das Ausgangsmaterial, ohne alles [auch ohne Frisur]:


wet'n'wild - rose-bud


Mein Rose-bud scheint ganz anders als der von Sartrellit zu sein: Überhaupt nicht bräunlich, eher knallig. Hier kommen wieder meine seltsamen Lippen zu Tage, die Lippenstifte immer anders wirken lassen, als an den meisten. Ich mag die Farbe dennoch.
Allerdings nicht die Verpackung: Dadurch, dass der Lippenstift sich nicht vollkommen in die Hülse drehen lässt, komme ich schon mal gern an den Deckel.



trend it up! ultra matte - 010


mit Lipliner im Beautylight
Ich habe mich ja lange gesträubt, diesen Lippenstift in meinen Alltag zu integrieren. Die 020 gefällt mir so viel besser!
Die 010 ist dagegen sehr hell und sehr braun, ich trage sie inzwischen am liebsten zu petroligen und bläulichen Lidschatten, da das Gesamtbild dann nicht "zu sehr angemalt" ist.
Mit dem passenden Lipliner unter dem Lippenstift hält er auch ganz gut den Büroalltag durch und ist leicht aufzufrischen, Abnutzungen fallen auch nicht sehr schnell auf.
Ich finde das Ergebnis schon sehr matt [nicht gerade "ultra"], habe mehr Probleme mit dem intensiven Kokos-Vanille-Karamel-irgendwas-Duft, der mir morgens nach dem Zähneputzen manchmal Übelkeit verursacht.



Astor Soft Sensation Lipcolor Butter Matte - Elegant Nude




Die dicken Stifte von Astor waren ja eine zeitlang mega-trendy und kaum noch wegzudenken. Leider hat das ganz schön nachgelassen, denn besonders die matten Varianten der Reihe sind nicht nur mit außergewöhnlichen Farben vertreten, sondern auch außergewöhnlich angenehm: vanillig [mag ich ja], pflegend, langanhaltend, matt, einfach und schnell nachzuziehen.
Die Farbe ist auf meinen Lippen irgendwie bräunlich-marsalla, auf den Fotos genauso rosa wie alle anderen auch, ehm ja, ich hoffe, dass es auf euren Bildschirmen besser rauskommt.
Wie ihr an dem oberen Bild sehen könnt, habe ich ihn schon ganz schön abgeliebt und muss gestehen, dass ich ihn wahrscheinlich auch nachkaufen werde, sollte er sich mal verabschieden.
Liebe auf den zweiten Blick. Beim Testen in der Drogerie war ich überhaupt nicht begeistert, da er auf dem Handrücken einfach nur fürchterlich braun wirkte. Auf den Lippen ist es eine wunderbare Alltagsfarbe. Ein Allrounder.




essence - come naturally






Come Naturally aus dem Standardsortiment ist ein...Nude-Ton, der an anderen Mädels immer ganz wunderbar wirkte: Natürlich, leicht, mädchenhaft.
An mir ist es eher...dezenter Matsch.
Der Graustich kommt auf den Bildern nicht richtig rüber, es ist ein wenig gräuliche Prom-Queen, ich kann den nicht immer an mir erdulden. Manchmal ist er mir zu unauffällig, manchmal sogar mir [!!!] zu künstlich. Hass-Liebe.



Immer wieder interessant, wie unterschiedlich verschiedene Farben an unterschiedlichen Typen wirken, oder?
[Und ich glaube, man sieht jetzt, dass ich Carotin nehme, oder? So einen natürlichen Teint von Karotten...oder es liegt an dem verrückten Pre-April-Licht...]



Kommentare :

  1. Also jetzt muss ich dir das einfach mal sagen: Ich finde dich echt total hübsch! So insgesamt, meine ich. Ich mag deine Haare, deine Augen, deine Lippen und dein Gesicht und ne tolle Haut hast du! Außerdem guckst du immer so süß <3

    Von den Farben her gefällt mir an dir eigentlich alles, bei dem 010 von Trend it up kommt es aber irgendwie sehr aufs Licht an, ob ich den sehr geil oder eher seltsam finde...
    Der letzte ist der Hammer!

    Wenn ich solche Posts über Lippenstifte sehe, frage ich mich immer, wieso ich an mir keine sehen kann. Ich kann meine Augen wunderbar schminken, mit Glitzer und Pi Pa Po (obwohl ich zu dunkel da auch nicht mag, da muss ich direkt wieder alles wegverblenden), knallige Fingernägel kein Thema, aber beim Lippenstift... komm ich mir verkleidet vor. Da nehme ich zu99% eigentlich nur Balsam und fertig. Irgendwie gefalle ich mir dann am besten. Dabei gibts doch so viele schöne Lippenstifte.. :-/

    Frohe Restostern wünsche ich dir!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehm...ehm...ehm...dankeschön! Du siehst mich schamvoll erröten! #derwinkelistalles
      [Die Haut ist nur eine Momentaufnahme, im Moment bin ich wundervoll kraterig ;) Besonders meine Nase bereitet mir immer wieder Probleme.]

      Doch wenn du dir selbst so am besten gefällst, ist doch alles total in Ordnung!
      Ich mag mich manchmal/öfters lieber mit Farbe auf den Lippen, je öfter ich sie trage, desto mehr greife ich auch zu dunklen Farben, wahrscheinlich eine Sache der Gewöhnung.

      [Und mit so viel Komplimenten kann ich gar nicht umgehen, danke :*]

      Löschen
  2. Hihi, und ich wollte schon fragen, ob du dein Make-up gewechselt hast oder die Kamera. Irgendwie hast du jetzt einen Orange-Stich. Aber alles im grünen Bereich, nicht wie Donald Trump oder so. =)
    Den letzten Lippenstift find ich echt gruselig... viel zu hell und viel zu rosa. So sieht rosa Nagellack an mir aus, den ich bei anderen immer so hübsch dezent finde. Alle andern mag ich - aber ganz ohne Lippenstift bist du auch sehr hübsch. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht war das Licht auch einfach komisch...oder das Carotin zeigt Wirkung - ich bin mir noch nicht sicher, wie ich das finden soll ;)
      [Bitte unbedingt Bescheid sagen, bevor es trumpig wird ;)]

      Huch, dankeschön! #derwinkelistalles und das richtige Licht ;)

      Löschen
  3. yay, gefällt mir, dass du meine idee weitergeführt hast!

    ich find's auch abgefahren, wie unterschiedlich die farben an uns wirken - und das obwohl wir nicht extrem komplementäre typen a la kühle blonde und gebräunte brünette oder so sind. vor allem rosebud hat bei mir halt null pinkstich.

    liebste grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bin ich ja beruhigt, dass du deine Idee würdig verwurstet empfindest ;)

      Ich denke, es kommt auch ganz stark auf die eigenen Lippen, Farbe und pH-Wert, an, wie gerade so helle Lippenstifte an einem wirken :)

      Löschen
  4. Okay, ich gestehe: Ich bin ein spontaner "blind (Nach)kaufer". Damit habe ich schon Flops gesammelt, aber auch ein, zwei nette Sachen. Zum Beispiel gerade dieses essence wake up, spring! Blush in Appricot - noch nie Blush genutzt, gefühl nichts zu sehen und dann sagt mir jemand, ich würde so frisch aussehen. Win! ;)
    Da sich aber alles auf eine handvoll Produkte im Jahr summieren lässt, die ich überhaupt kaufe, finde ich das nicht so furchtbar schlimm.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, bestes Kompliment für Rouge überhaupt, yeah :)
      Ich schaue da schon gern bei einigen Bloggerinnen nach, doch habe ich auch eine höchst kompetente Shoppingfreundin, die mich vor Fehlkäufen bewahrt ;)

      Löschen
    2. Die wirklichen Fehlkäufe tätige ich allein :D

      Löschen
  5. Soll ich dir mal was lustiges sagen? ich habe aus der Farbrichtung keine einzige Farbe. :D Weil sie mir (gefühlt) nicht steht. :D
    Blind nachkaufen habe ich gaaanz am Anfang zu meiner Beginnerzeit beim Bloglesen und Youtube-gucken vielleicht gemacht. Mittlerweile suche ich mir meistens selbst nach vielen Posts Sachen raus, die ich gerne haben würde. Wenn ich sie dann noch einmal an einem Blogger sehe, ist das natürlich nur umso mehr Bestätigung für mich, aber kein Kaufgrund alleine. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr lustig :D
      Ne, so meinte ich das nicht mit dem nachkaufen: Ich kann ihr farbtechnisch blind vertrauen, bei anderen Bloggern wirken Farben alltagstauglich - auf meinen Lippen knallen sie fürchterlich. Bei Ina sehen die Farben in der Regel so aus, wie sie an mir auch aussehen würden, da kann ich mir schon mal einen Lippenstift ausgucken ;)

      Löschen
  6. Mir gefallen an dir alle Lippenstifte bis auf Come Naturally. Der erste knallt ordentlich, aber er ist tragbar. Am schönsten finde ich den Stift von Astor.
    Dass mache Lippenfarben an anderen toll aussehen und an einem selbst matschig werden kenne ich zu gut. Alles, was an mir eine "weiße" Basis hat, die eigentlich dazu dient, die Farben stahlen zu lassen, sieht an mir richtig grausam aus. Das trifft nicht nur auf Lippenstifte, sondern auch auf Teintprodukte und Nagellacke zu. Ich tue mich mit der Auswahl in der Drogerie mittlerweile richtig schwer, weil viele Farben eindeutig warm oder eindeutig kalt sind und ich das dazwischen brauche. Zum Glück hab ich in früheren Zeiten so viele Lippenstifte gehortet, dass ich in nächster Zeit nichts mehr nachkaufen brauche...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den von Astor trage ich auch am liebsten, die Farbe ist "Farbe" ohne angemalt zu wirken [bei mir Blassnase nicht ganz so einfach ;)]

      Da hat das Horten doch auch mal was Gutes ;)

      Löschen
  7. Hach, so schöne Farben an der schönen Nebo ^_^ Ich find's klasse, dass du die Idee von Sartrellit aufgegriffen hast, da es toll ist, solche Vergleiche sehen zu können.
    Dass man die Lippenstifte von Wet'n Wild nicht komplett reindrehen kann, geht mir übrigens ziemlich auf den Zeiger. Dennoch mag ich meine Exemplare irgendwie :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe meine we'n'wild Farben auch sehr [bis auf die, die ich aussortieren musste...mauve outta here geht einfach gar nicht ^^]

      Awwwww, dankeschön :*

      Löschen
  8. Hhhmmmm ich habe das selbe Phänomen. Liquid Lipsticks wirken an mir völlig anders als auf Swatch oder Tragebilder. Keine Ahnung woran das liegt.
    Aber deine Lippis ier stehen dir alle sehr gut finde ich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)

      An "richtige" Liquid Lipsticks habe ich mich noch nicht heran getraut, obwohl mir einige Farben von Colourpop oder Jeffree Star oder Lime Crime schon sehr zusagen. Würde sie lieber erst einmal testen ^^

      Löschen
  9. ohja :D das kenne ich auch, dass die Farben so häufig echt anders aussehen als bei anderen. Der Wetnwild Ton gefällt mir an dir richtig gut =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Überlege schon, ob ich mehr in die pinke Ecke gehen sollte, manchmal passt das doch ganz gut zu meinem Hautton ;)

      Löschen


Vielen Dank ^.~