Sonntag, 10. Juli 2016

[*blubb*] Bunte Augen


Ihr wisst ja, wie ich so rumlaufe, was ich auf den Augen oder Lippen trage.
Jetzt bin ich ja auch mit dem "Vorteil" gesegnet, dass ich starke Schlupflider habe und die Farben im Alltag schnell geschluckt werden.
Dann sind meine Lider auch noch so klein, dass ich damit kaum was anstellen kann - und ich schlecht sehe.
Komplizierte Designs?
Könnt ihr knicken!

Was mir allerdings immer noch im Kopf herumspukt, ich finde den Beitrag leider nicht mehr, ist ein Kommentar, den ich mal im essence-Forum gelesen habe.
Es ging darum, ob man sich "mit zunehmendem Alter" noch mit bunten Lidschatten schminken sollte.
Die Mädels waren übereingekommen, dass bunte Lidschatten ab Mitte zwanzig untragbar seien.
Mitte zwanzig.
Keine bunten Lidschatten mehr.
Das wäre "nicht mehr angebracht".

Wir Rebellen!



Kommentare :

  1. Haha, da muss ich ja jetzt echt lachen. Die jungen Gören werden bestimmt mal wie meine Mutter: Die hat mir schon ab ca. 40 erzählt, dass sie dafür jetzt ja schon zu alt sei (egal, worum es ging!). Vor einigen Jahren hab ich ihrer Nachbarin, damals deutlich über 70, goldene Nägel lackiert und Sterne drauf gestempelt. Meine Mutter, gute 10 Jahre jünger, weigert sich, nudefarbenen Nagellack zu nutzen. "Zu alt".

    Ich bin unheimlich froh, dass ich mich nicht in solchen gesellschaftlichen Zwängen fangen lasse. Ich trage manche Sachen nicht, weil sie mir nicht GEFALLEN. Definitiv nicht, weil ich mich zu alt fühle oder irgendwas nicht "mehr angebracht" ist.. die Sachen gefallen mir oft auch an 18jährigen nicht. Ist ein tolles Gefühl, so frei zu sein! (nicht falsch verstehen: Ich liebe meine Mutter sehr!; es tut mir nur leid, dass sie sich so völlig unnötigerweise einschränkt. würde sie sagen: Ne, gefällt mir nicht, mach ich nicht", wäre ich froh für sie. Aber so? "Wie sieht denn das aus, in meinem Alter..." - und sie sieht jung aus für ihr Alter, eigentlich!)

    Also Fazit: Ich lebe mittlerweile nach dem Motto meiner Schulfreundin: Scheiß da nix, dann feit da nix! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uff, das würde mich ja sehr belasten, wenn ich dauernd darüber nachdenken müsste, ob das für mein Alter angemessen ist ^^
      "In meinem Alter"...ein seltsamer Gedanke, ich hoffe, dass wir davon weit entfern sind, obwohl ich bei solchen Aussagen der Jüngeren fürchte, das eine neue konservative Haltung Einzug hält...

      Löschen
  2. Huhu,

    ich erwische mich auch manchmal bei dem Gedanken, dass ich doch bald zu alt für auffällige Makeups sei, mich schaut ja eh niemand mehr an etc. (als wäre das ein Grund, man macht es ja in erster Linie für sich selbst!), aber ich finde, dass man für bunte Makeups eher ein bestimmter Typ sein muss als eines bestimmten Alters! Wer es mit Selbstbewusstsein trägt, bei dem ist eigentlich egal, wie alt er ist, d.h. ich laufe so lange so rum, wie es mir gefällt. Omas mit bunten Haaren und knalligen Lippenstiften finde ich persönlich total cool und ich bin ja auch "erst" 25!

    Bei Kleidungsstücken gibt es aber mittlerweile einige Sachen, für die ich mich "zu alt" fühle bzw. je älter ich werde, desto weniger gefallen sie mir, z.B. kurze Röcke oder generell sehr freizügige Kleidung. Damit fühle ich mich irgendwie unwohl. Aber wer es selbstbewusst trägt, der kann auch mit 60-70 noch im Minikleid rumlaufen, warum nicht? Dafür habe ich den Crop Top Trend noch mitgemacht, halt mit High Waist Jeans, damit ich nicht nackig bin :D

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! Für einen selbst und nicht für andere :)
      Wie heißt dieses ältere Modell mit der dicken runden Brille, den krassen Lidschatten und Lippenstiften? Die finde ich auch ganz grandios und ein gewisses Maß an Spleenigkeit auch sehr liebenswert.

      Löschen
    2. Kann ich 100% unterschreiben. Make Up und Mode ist eine Frage der Figur / Typs und keien Frage des Alters.

      Löschen
  3. Na klar - bunte Lidschatten sind nur für Kinder! :D

    AntwortenLöschen
  4. Für die heutigen Teenies sind wir mit Mitte 25 wohl schon Ommas. Ich will nicht wissen was die für eine Lebenserwartung haben *duck und weg*
    Living fast... dying young... We're kicking ass we are only having fun... ^^

    AntwortenLöschen
  5. Mitte zwanzig? Buh ich hab nur noch drei Jahre! ;D
    Ich finde es gibt eh keine Regeln was MakeUp angeht, muss nur alles gut gemacht sein, dann kann man es auch tragen. :D
    Und da außer Schwarz-Grau-Braun-Weiß-Nude irgendwie alles bunt ist, wäre das ja schon arg langweilig oder? :D

    AntwortenLöschen
  6. Also ich muss ehrlich sagen, dass ich 70jährige Omas mit hellblauem Lidschatten bis zu den Augenbrauen (die dann aus schwarzen Strichen bestehen) auch nicht gerade ansehnlich finde - aber das liegt gar nicht am Alter, das sieht auch bei 20jährigen Scheiße aus :P

    Es muss halt stimmig sein und man muss sich damit wohl fühlen - dann ist das Alter total Schnuppe und was 20jährige dazu sagen sowieso ;)

    AntwortenLöschen
  7. Na ja, mit 15 habe ich auch mal gedacht, dass ich nie 30 werden möchte, weil das sooo alt ist. Jetzt bin ich ü30 und leb' immer noch :D

    AntwortenLöschen
  8. Aaaahahahahaa Mitte 20. Ich bin fast 40 und werde meine bunten Lidschatten bestimmt nicht wegwerfen. Wat bin ich doch unmöglich und peinlich. ^^
    Und ganz bestimmt werde ich auch mit 70 noch bunte AMUs tragen. So.

    AntwortenLöschen
  9. Das ist natürlich Blödsinn. Die "Jugend" hat nicht das Anrecht auf Farbe gebunkert und die "Alten" (Hallo, wir reden hier von Mitte 20 aufwärts!!!!!) dürfen nur triste Eintönigkeit in ihrem Gesicht verbreiten

    ALLERDINGS!
    Finde ich ein no-go bei älteren Damen (und ich rede da eher von 50+/60+ ) wenn die Damen dann ein wirklich überzogenes Make-up tragen, richtig dunkel und noch grell bunt und maskenhaft. Das wirkt einfach so hart und irgendwie unpassend. Hier wäre weniger mehr, aber gerne auch mit Farbe(!)

    AntwortenLöschen
  10. Was mitte 20 keinen knalligen Lidschatten?1 : Ich fühle mich jetzt alt! Also wir bleiben doch lieber bei Bunt & Dunkelgemischt :D

    AntwortenLöschen
  11. "Mitte Zwanzig" ist ein dehnbarer Begriff :D Aber gut, Teenies (als DIE essence-Zielgruppe) glauben eben, dass man mit 30 uuuralt ist. Die werden auch noch merken, dass das "Mitte Zwanzig" schneller kommt und vergeht, als ihnen lieb ist ;)

    AntwortenLöschen
  12. Ich persönlich trage ja nicht oft Lidschatten, aber diese Aussage oben finde ich total unangebracht.
    Jeder Mensch hat das Recht sich selbst zu entfalten und präsentieren wie er will, auch mit 60 UND bunten Lidschatten.
    Ist ja dein Körper und damit kannst du machen was du willst.
    Eigentlich eine glasklare Aussage, aber manche Leute verstehen das wohl nicht so und schon gar nicht unser Grundgesetz. :)
    Lg, MOna

    AntwortenLöschen
  13. ja klar also maximal darf man nur noch karneval bunte lidschatten verwenden alles andere geht nicht :P
    so ein quatsch ^^

    AntwortenLöschen
  14. Pffffff, so lang sie mir alter Schachtel mit meinen 25 Jahren den bunten Nagellack nicht verbieten, ist doch alles im Lot.:D

    AntwortenLöschen


Vielen Dank ^.~
[Ich behalte mir vor, unangemessene oder reine Werbekommentare unangekündigt zu löschen.]