Dienstag, 31. Januar 2017

[...und wie du wieder aussiehst!] Auge IV/16





trend it up! scarabeo 020

catrice - Petrolling Stones + essence - metal glam - let's go burgundy

catrice - WALDEN's Leaf Letter



Barbor - Winter LE Lidschatten von vor 2 Jahren [Tester geschenkt bekommen]

kiko - reckless spirit [LE] - romantic green

...jetzt haben wir schon das erste Quartal fast wieder rum [*hemmungsloser Übertreibe-Modus*], ich muss dringend Fotos machen!

 

Freitag, 27. Januar 2017

[Lackiert] 2016




Auch in 2016 habe ich wieder wild lackiert und nebenbei eine kleine Auflistung geschrieben, 
welche Farben denn so auf meine Nägel kamen:
(Kasta hatte ihr 2014 lackmäßig so schön Revue passieren lassen)

Rot
  • trend it up! - the metallics - 060
trend it up! - the metallics - 060
trend it up! - the metallics - 060
  • catrice - caught on the red carpet
  • catrice - bloody mary to go 
  • essie - maki me happy 
  • essie - toggle to the top 
  • Manhattan - Birthday Kiss
  • L'Oreal - Forever Burgundy
  • catrice - berry british

Korall/Rosa/Pink
 Lila
  • essence - twilight collection

  • p2 - diva expressiva
Blau
  • essie - aruba blue [einmal normal, einmal mit mattem Topcoat und viel Glitzer von essence]
aruba blue


Türkis / Teal / Mint / Blaugrün

Grün

Weiß / Grau / Silber / Bronze / Taupe


Schwarz / Braun

Könnt ihr überhaupt noch Rückblicke sehen? 
Ich hätte da noch so ein paar auf Lager...


  

Dienstag, 24. Januar 2017

[*blubb*]...was soll das hier eigentlich?! / [p2] perfectly good + Lost in Glitter - start wild!



Kennt ihr das auch?
Manchmal sitzt ihr vorm Rechner, auf der Couch, sonstwo und denkt daran, dass ihr kommentieren solltet, Fotos machen müsstet, Beiträge vorzubereiten habt...
Ach ja?
Warum?
Das habe ich mir schon lange abgewöhnt, denn mein Blog ist keine Einnahmequelle, sondern soll leichte Unterhaltung darstellen. Deswegen habe ich ihn gegründet, deswegen gebe ich hier meinen Senf dazu, deswegen lackiere ich bunte Bilder auf die Nägel: Leichte Unterhaltung, ein Hobby, Spaß an der Sache.

Dann sehe ich die anderen Blogs, die mit den richtig vielen Lesern, Kommentaren, Beiträgen.
Dann sitze ich da und denke: ...was soll das bei dir eigentlich?
Du bis ein kleiner Blog, du hast nicht viele [dafür sehr nette Leser, ich kenne ja bald jeden persönlich!] Leser, deine Fotos sind schlecht, du warst auch schon mal witziger und langweilst nicht nur dich selbst, sondern auch alle anderen...blaaaaah.

Der Blog ist mittelmäßig, der Instagramaccount ist mittelmäßig, Snapchat ist unterirdisch...

Na und!?

Ich freue mich über jeden eurer Kommentare, über jedes Herzchen an meinem Bild, über jedes persönliche Wort und bin froh, so eine leichte Unterhaltung zu haben und auch zu bieten.
Das Leben ist viel zu grau, gestalten wir es bunter.
Egal ob mit Worten, Lacken oder Lippenstiften.

 
Passend dazu habe ich perfectly good von p2 lackiert: Ein wunderbares Grün, das ich über ein Tauschpaket einer Freundin ergattern könnte: Leicht wie "essie - off tropic", doch nicht ganz so military-gelbsichtig.


Und dann: Glitzer! Unbedingt!
p2 - Lost in Glitter - start wild!


Meine Nagelhaut musste ich ganz schön retuschieren, da mir im Moment ständig die Hände aufplatzen - Winter eben.

Den ersten Teil des Beitrags habe ich übrigens bereits im letzten Jahr geschrieben und er ist immer noch aktuell, erschreckend, oder?

Dienstag, 17. Januar 2017

[aufgebraucht+weggetan] September + Oktober 2016



Nun ja, wenn ich nicht den Zeitraum als Überschrift nutzen würde, wäre es gar nicht auffällig, dass ich so lange hinterherhinke, oder?
Deswegen müssen die ganzen Rückblicke noch ein wenig warten, doch wir arbeiten uns voran, ja?



Das syoss Color Shampoo ist ein alter Bekannter, nicht wahr?
Ich färbe in der Regel auch mit den syoss Farben und habe das Gefühl, dass die Haarfarbe damit gut hält, meine Haare nicht zu schnell nachfetten und auch sonst alles in Ordnung ist.
Deswegen kaufe ich es immer wieder nach.



Dem geneigten Leser wird ja inzwischen aufgefallen sein, dass ich die Balea Seifen generell sehr mag, besonders die limitierten Editionen. So auch den Inseltraum. Ein angenehmer Duft.
Ich hätte sie nicht nachgekauft, doch da der Schwefellord sich verkauft hat, habe ich bei ihm noch einige Exemplare hiervon.



Den ebelin Nagellackentferner mit Aceton nutze ich, um Glitzerlacke oder generell hartnäckigere Nagellacke zu entfernen. Das erledigt er auch sehr zuverlässig.
Von dem "fruchtig-frischen Duft" kann ich nichts wahrnehmen, irgendwie riechen Nagellackentferner doch alle gleich furchtbar, oder?
Natürlich schon nachgekauft.



Meinen Duschgel-Kaufstopp halte ich noch immer durch und das Sagrotan profresh Duschgel nicht unterbrochen: Meine Ma hat es mir geschenkt, weil sie sich verkauft hatte - der Duft sagte ihr nicht zu. Ich stehe ihm relativ neutral gegenüber, nicht sonderlich berauschend, doch auch nicht erschreckend, ein normales Duschgel.
Wird deswegen nicht nachgekauft.



Die Rival de Loop - Hydro Booster - Tuchmaske war ein PR-Sample im Rahmen der Neueinführung bei Rossmann. Ich habe ja überhaupt keine Erfahrungen mit Tuchmasken und war ganz überrascht, wie gruselig man damit aussieht! Aussparungen für Nase und Mund haben ganz gu gepasst, auch war die Größe für's Gesicht ganz angenehm. Die Maske hatte einen leicht kühlenden Effekt, ansonsten konnte ich allerdings keine bleibenden Auswirkungen beobachten.
Ganz schön viel Müll für eine einmalige Anwendung, deswegen werde ich sie nicht nachkaufen.



Zwei Monate, zwei Puder...meine These, dass ich jeden Monat ein Puder verbrauche, bekommt langsam Substanz, oder?
Das Manhattan - Soft Compact Powder in der Farbe 1 - Naturelle ist in den Sommermonaten der perfekte Begleiter, wenn es auf den Winter zugeht, wende ich mich lieber der transparenten Variante zu.
Ich mag die leichte Konsistenz und den mattierenden Effekt und kaufe es immer wieder nach.



Na, wer hatte das schon vermisst?
Kaum ein Produkt hat im letzten Jahr so viel Aufmerksamkeit erhalten wie das Balea - Reinigungs Öl. Ich habe mich immer davon ferngehalten, da der Aufdruck "trockene Haut" für meine schnell-ölende Haut nicht geeignet schien. Ich glaube, es waren die ganzen Lobeshymnen, die mich dazu verleitet haben, es doch mal auszuprobieren und siehe da: Meine Haut ölt nicht mehr als sonst auch!
Das Öl selbst entfernt Make-Up schonend und hinterlässt ein sauberes [kein ausgetrocknetes!] Hautgefühl, lediglich mit meinem Augen-Make-Up hat es manchmal Probleme und ich muss nochmal nachreinigen.
Alles in allem bin ich sehr zufrieden und habe es schon nachgekauft.



Wegen der Empfehlung von Stephie [Sulfur & Cookies] habe ich es mal mit der Piz Buin Allergy Sonnencreme für den täglichen Sonnenschutz versucht.
Die Creme ist angenehm auf der Haut, zieht allerdings -wie alle Sonnencremes an mir- morgens nicht sehr schnell ein. Auch bleiben manchmal weiße Rückstände zurück, ich muss zur Benutzung schon sehr wach sein, sonst wird das nichts.
Da ich ein wenig Probleme hatte, sie nachzukaufen, habe ich sie erst einmal nicht nachgekauft, sondern bin zu der von bioderma zurückgekehrt, mal schauen, wie das bei meiner nächsten Bestellung aussieht.



Die Even Skin Tone beautifying Foundation in der Farbe warm-vanilla habe ich weggetan, da sie einfach viel zu gelb-dunkel für mich ist und ich einfach keinen Nerv mehr darauf habe. Ich meine, sie ist auch nicht mehr im aktuellen Sortiment enthalten, kann das sein?
Die Farbe ist zu dunkel, zu gelblich und sie mag nicht wirklich einziehen, bleibt auf der Haut liegen und hinterlässt ein ziemlich unebenes Hautbild, weil sie sich nicht recht verteilen lassen möchte.
Selbst mit dem Manhattan Easy Match Make-Up in der Farbe porcellain konnte ich sie nicht so anmischen, dass sie für mich tragbar wäre. Irgendwie passen wir nicht sehr gut zusammen.
Die Manhattan Foundation nutze ich dagegen sehr gern, um andere Foundations aufzuhellen, da sie mir allein zu wenig Deckkraft hat und wird also ständig nachgekauft. So eine helle Foundation bekommt man ja leider sonst selten in der Drogerie.



Ja, ich versuche es immer noch: 
Das essence - all about matt! - fixing compact powder habe ich ziemlich lange für meine schnell ölende Stirn verwendet, was auch wunderbar funktionierte - bis die Formulierung geändert worden ist. Seit längerem mattiert es nicht mehr so sehr gut. Weil ich erst vor kurzem andere Trannsparentpuder gefunden habe, habe ich dieses erst einmal nachgekauft.



Verabeschiedet habe ich mich auch von diesen Schubladen- bzw. Taschen- Funden:
Die catrice Camouflage Cream und die Manhattan Cover Sticks sind selbst in den hellsten Farben zu dunkel, liegen irgendwie fleckig auf der Haut auf und wollen mich ansonsten auch nur ärgern.
Für mich Kalkleiste ist mir das alles viel zu anstrengend und ich habe da keine Lust mehr drauf, deswegen werden sie auch nicht nachgekauft.


Schon nachgekauft habe ich dagegen den catrice - Liquid Camouflage - high coverage concealer in der Farbe Porcellain. An manchen Tagen auch einen Ticken zu dunkel, doch einfach so wunderbar in der Deckkraft, dass ich ihn nicht mehr missen möchte! 
Auf den Augenringen verwende ich immer noch den Kollegen von Manhattan, doch für Hautrötungen und Pickel/Pickelmale ist er einfach ein zuverlässiger Helfer in einer angemessen hellen Nuance.



Nicht nachgekauft habe ich dagegen die beiden Probierversionen:
treaclemoon - warm cinnamon nights und Yves Rocher - Jardns des iles, beide angenehm im Geruch, doch jetzt nicht so überwältigend, dass ich über einen Nachkauf nachdenken würde.



Ebenfalls aussortiert habe ich diese zwei Kandidaten:
Der catrice Prime and Fine Primer, weil ich einfach keinen Primer benutze. Ich habe einfach keinen Nerv, über/unter Sonnencreme und Foundation auch noch einen Primer zu verwenden. Außerdem habe ich das Gefühl, dass er einfach nur auf der Haut aufliegt und nichts für mich tut.
Den clinique Lipgloss hatte ich mal als Beigabe bei einer Douglas-Bestellung erhalten - das muss schon Jahre her sein. Und da ich ja so leidenschaftlich Lipgloss verwende, ist er gekippt und riecht einfach nur noch fürchterlich. Vorher war er meine Lippenpflege zu Hause, am PC: Die Farbe war sehr dezent, der glossige Look nicht und das pappige Gefühl hielt sich auch in Grenzen. Für einen Lipgloss also gar nicht mal soooo schlecht.




Völlig aufgebraucht habe ich dagegen diese zwei:
Den amazon feeling Lidschatten von p2 habe ich sehr gern getragen. 
Wir erinnern uns: Der Auftrag war etwas herausfordernd, doch dafür das Ergebnis umso liebenswerter! Gerade in den schwitzigen Sommermonaten, wenn ich Lippenstift nicht sonderlich mag, greife ich gern zu stärkeren Augenfarben - und da war er einfach perfekt! Da er ein LE-Produkt war, kann ich ihn leider nicht nachkaufen.
Den essence - velvet stick - plum perfect habe ich auch gern getragen: Die Farbe war schön satiniert und relativ ausdauernd auf den Lippen, der Preis mit 1,99€ sehr angenehm. Nicht so angenehm: Die 2g Lippenfarbe verbrauchen sich auch dementsprechend schnell. Ihr glaubt gar nicht, wie doof ich geguckt habe, als ich die Mine komplett herausgedreht hatte!
Ein Nachkauf ist noch unentschieden: Klar, er ist wunderbar, doch 2€ für so eine überschaubare Freude ist dann doch auch irgendwie viel.



Die Max Factor - Masterpiece Glamour Extensions Mascara war in einer dm-Box enthalten und hat meinen drei Wimpern ganz gut gefallen: Das Ergebnis war zufriedenstellend schwarz, eine merkliche Verdichtung oder Verlängerung konnte ich nicht feststellen: kein Nachkauf.

Den trend it up! - contour & glide Kajal in der Farbe 040 wollte ich dagegen nachkaufen, doch konnte es nicht: In unserem dm konnte ich keine graue Farbe finden und musste auf catrice ausweichen.
Die trend it up! Kajals mit herausdrehbarer Mine gefallen mir generell sehr gut an der unteren Wasserlinie und am unteren Wimpernkranz. Das leichte Grau sorgte gerade für genug "smokey eyes", um noch alltagstauglich zu sein. Schade, dass ich ihn bei uns nicht mehr finden konnte.



Die essence - Soul Sista Lidschattenpalette hatte @purrrfekt mir in einem Päckchen beigelegt und ich muss sie leider weitergeben: Weder Farbabgabe noch Konsistenz sagen mir besonders zu. Und ich bin zu alt, um mich über meinen Lidschatten zu ärgern!

Ebenfalls nicht ganz aufgebraucht habe ich die p2 - smokey eye stylists: Schwarz und Petrol, eigentlich meine beiden Farben! Eigentlich. Leider habe ich sie wohl zu lange liegenlassen, sodass sie ziemlich eingetrocknet sind und am Auge gar nicht mehr halten wollen. Schade.
Noch ein Grund mehr, alle cremigen Produkte langsam mal aufzubrauchen!


Na, hat jemand durchgehalten?
Ich habe mich von ganz viel Zeugs getrennt - was bringt es mir auch, wenn es unbenutzt in den Schubladen lauert, nicht wahr?
Das Ziel ist weiterhin klar gesteckt: Alles durchzuprobieren und gnadenlos auszusortieren, nicht unnötig belasten!
[Ja Nebo, warum hast du auch so viel Kram? Hey, ich kann da gar nicht immer was für! Oft gibt es auch Geschenke!]