Dienstag, 7. Februar 2017

[*blubb*] Vom ♥-en und wegwerfen / [catrice]London's Weather Forecast



Neues Jahr, neues Glück und endlich einmal wieder eine Teilnahme bei Lacke in Farbe...und bunt! bei Lena auf dem Blog. Bisher hatte ich nur über Instagram teilgenommen, dort kann man das mit den Fotos schneller abhandeln, doch die Texte...also die Texte...ich hasse es, längere Texte auf dem Handy zu tippern, da ziehe ich die altherkömmliche Tastatur vor.
Und ich denke, vielen anderen geht es da ähnlich, wenn man die knappen Beschreibungen unter den Bildern sieht - obwohl sich manche auch zu Themen in epischer Bandbreite auslassen. Manchmal heißt ein ♥ auch, dass man den anderen wahrgenommen hat, dass man mitfühlt, geistig anwesend ist.


Auf den Nägeln sollte es in dieser Woche dem Wetter entsprechend grau werden und hier auf dem letzten Drücker [morgen wird es schon auf den Blogs "magenta", Vorbereitung ist alles!]:
catrice - London's Weather Forecast, ein Lack aus meiner legendären Noch-nicht-lackiert-Kiste, die irgendwie nicht wirklich an Volumen verliert...seltsam, oder? Eine Freundin [Huhu Fiffi!] erzählte letztens, dass sie in ihrer Kiste nur noch zwei Lacke hätte. Zwei! Ich bin schon ein bisschen neidisch...
In einer, vielleicht etwas kopflosen, Hauruckaktion habe ich letztens fast alle meine Pröbchen entsorgt, teilweise, weil ich nicht wusste, wie alt sie tatsächlich sind, teilweise, weil ich genau wusste, wie alt sie tatsächlich sind.
Es war ein kleiner Befreiungsschlag und ich fühlte mich im ersten Moment schon sehr erleichtert.
Der feste Vorsatz, nicht mehr so viele Pröbchen anzusammeln, sondern relativ zeitnah zu verwenden, steht also. Ich bin ja gespannt, wie er sich so entwickelt.

Zurück zu London's Weather Forecast, den ich irgendwann reduziert für 0,95€ ergattert habe - das weiß ich noch so genau, weil sich dieser verfluchte Rabattaufkleber nicht abknibbeln lassen will! 
Fürchterlich!
Er muss auch schon richtig, richtig alt sein, denn der Pinsel ist noch einer der uralten Version: Ganz schmal.
Die Farbe? Ein dunkles Grau mit einem Hauch feiner, silberner Schimmerpartikel, die in der Farbe auf dem Nagel allerdings ganz untergeht.
Ich finde den Namen etwas unglücklich gewählt: Ich war auch schon ein paar Mal in London und hatte immer strahlenden Sonnenschein...


Da mir der Grauton allein irgendwie zu trostlos war, habe ich ihn mit ILNP - My private rainbow (x) aufgehübscht und zusätzlich mit essie - no place like chrome und der Moyou-Festive-Palette bestempelt.
Auf den Fotos sieht man den wunderbaren Glitzer nicht, doch ich kann euch sagen: Live war er sowas von da!
[Warum ich schon wieder die Schneeflocken-Palette ausgepackt habe? Weil der Winter -leider- bald vorbei ist und ich solange Schneeflöckchen stempeln möchte, wie ich noch kann, denn so rebellisch ich in meiner Farbwahl auch bin: Schneeflocken im Sommer sind selbst mir zu krass!]


So viele Lacke, so wenig Zeit zum Lackieren. Es ist ein Jammer!

 

Kommentare :

  1. Mir gehts mit meinen Lippenstiften so :D
    Der Lack ist schön, auch wenn eine Schicht nicht ausreicht.
    Liebst, Colli
    vom beautyblog tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So viele Lippenstifte, so wenig Zeit sie zu tragen? ;)

      Dankeschön!

      Löschen
  2. London Weather Forecast hat mich vor einer guten Weile ziemlich angefixt, aber ich habe ihn am Ende doch nicht mitgenommen. Mittlerweile bin ich jedoch ganz froh drum, weil ich anhand zweier anderer Lacke festgestellen musste, dass grau an meinen Fingern überhaupt nicht geht. Das ist einer dieser Nagellacke die anderen immer schöner aussehen als an einem selbst xD Zusammen mit den Flocken find ichs richtig schön!
    Ich glaube, wenn du meine Anzahl nicht lackierter Nagellacke erfahren würdest, würdest du mich erschlagen *hust* Dafür bin ich häufig traurig, dass ich viele Nagellacke viel zu selten getragen habe bevor sie ihre Textur ändern. Määäh! Dagegen hilft nur ein Kaufverbot *seufz*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hast du nur noch nicht dein Grau gefunden, ganz sicher! :D
      [Das Phänomen kenne ich aber von pastelligen Mädchenfarben oder eleganten Nude-Tönen - gehen an mir gar nicht!]

      Ich bin gerade unsicher: Ist die Zahl so dermaßen niedrig? XD

      Löschen
    2. Na, doch. Das Anthrazit von Kiko ist super, aber das ist eben... fast schwarz xD Grau ist aber eine Farbe mit der ich schon länger auf Kriegsfuß bin. Nude übrigens auch. Ich hab echt ewig gebraucht, um tragbaren Nude-Nagellack zu finden, weil einfach alles zu rosa, zu wurstig oder zu orange war.
      Jepp, die Zahl ist echt niedrig. Die liegt aktuell bei eins... Den Nagellack besitze ich seit Weihnachten und ich hab ihn aufgrund kurzer Nägel und zwei Nagellacken, die ich noch leeren möchte, noch nicht getragen.

      Löschen
  3. So eine schöne Farbe. Ich steh im moment total auf solche fARBEN:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willkommen in der aufregenden Welt der Grautöne ;)

      Löschen
  4. Ich sag es ja immer wieder gerne: Ich liebe Grau. :D Passt nicht wirklich zum Wetter bei mir, aber das Design gefällt mir alle Male! c:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, dankeschön :)
      Grau rockt ja schon sehr, ich kann mich mit ihm inzwischen auch sehr anfreunden :D

      Löschen
  5. Mit Regenbogen und Stamping auf jeden Fall tot schick! Ich mag aber grau auch sehr gern :)

    AntwortenLöschen
  6. Hach, so ein tolles Schätzchen! Ich hab den ja total verpasst und bin auf der Jagd :D Grau geht einfach immer und mit dem ILNP ist sowieso alles wunderschön. Und yay für Schneeflocken <3

    AntwortenLöschen
  7. Ich kenne sie, die unlackiert-Kiste, die nie leer wird! Da ist irgendwo ein schwarzes Loch, das Nachschub herbeizaubert!!! Den Catrice finde ich übrigens sehr hübsch - ich hatte den auch mal und ärgere mich, dass ich ihn weggegeben habe (glaube ich zumindest)...

    AntwortenLöschen


Vielen Dank ^.~
[Ich behalte mir vor, unangemessene oder reine Werbekommentare unangekündigt zu löschen.]