Dienstag, 23. Mai 2017

[#fragensagen] Mikroplastik


Schöne, bunte Kosmetikwelt...

Im Rahmen meiner aufgebraucht-Reihe habe ich letztens wegen ein paar Peelings Codecheck befragt. 
Und dann noch wegen einer Seife. Und einer Augencreme. Und...konnte nicht mehr aufhören:

Plastik!

Es ist scheinbar in sämtlichen Farben und Formen in Kosmetikartikeln enthalten. Eben nicht nur in den viel gescholtenen Peelings und Duschgelen mit Peelingwirkung. 
Das haben wir ja alle schon mitbekommen. Da wissen wir Bescheid.
Augencreme? Normale Seife? Concealer?
Herzlichen Glückwunsch, wir sind in der schönen, bunten Plastikwelt gelandet...

Ich setze meine aufgebraucht-Reihe bis auf weiteres aus, denn ich habe einige Firmen und Ämter angeschrieben, da es mich interessiert, was mit dem Plastik in Kosmetik passiert.
Dass das Duschpeeling direkt in die Gewässer kommt - das macht Sinn.
Doch was ist mit der Augencreme? 
Zieht das Plastik in die Haut ein? 
Bleibt es darauf liegen und wird erst durch die Reinigung ins Abwasser gespült?

Freitag, 12. Mai 2017

[#Astor] silk scarf



Ach, ich war ja auch ganz enttäuscht, als Anfang diesen Jahres Astor das Sortiment von dm verlassen hat, denn die Produkte sind zwar nicht verrückt-trendy, doch immer solide.
Als Lena die Farbe für diese Woche bei Lacke in Farbe...und bunt! als taubenblau bestimmte, habe ich in meiner Noch-nicht-lackiert-Kiste gekramt und hatte auch wieder ein paar Lacke in der Hand, die ich bei Modern Snowwhite gewonnen hatte.
Im trüben Licht meiner Lampe schien silk scarf die richtige Wahl zu sein - erst beim Lackieren bemerkte ich, dass er eher grünlich als bläulich war...nun ja, vielleicht eine seekranke Taube?

Dienstag, 9. Mai 2017

Samstag, 6. Mai 2017

[aufgebraucht 2016]




Weil es so schön ist, im Kosmetikmüll zu wühlen, habe ich während des Jahres 2016 wieder einmal Strichliste geführt, was ich denn tatsächlich verbraucht habe und das mit 2014 und 2015 verglichen:

Montag, 1. Mai 2017

[#nachgeschminkt] Mai 2017


Bei She-Lynx von Der blasse Schimmer geht es in diesem Monat im nachgeschminkt an einen sehr interessanten Look:


Interessant besonders, da ich noch immer keine künstlichen Wimpern besitze - und kein sichtbares Lid, dank meiner Schlupflider.
Also: Unrealistische Pläne sind genau mein Ding!