Freitag, 28. Juli 2017

[#nachgeschminkt] August 2017




Der blasse Schimmer hat bald Geburtstag und wünscht sich ein besonderes nachgeschminkt:
"Für den meinen Geburtstagsmonat möchte ich eine einerseits besondere und doch vermeintlich simple Aufgabe stellen: Euer NoMakeup Makeup Look. Für das Thema habe ich mehrere Videos gefunden u.a. von Hatice Schmidt , Kelsey Simone, Elanna Percherle. – Wenig Herausforderung findet Ihr? – Finde ich nicht… Manchmal habe ich das Gefühl einfach nur etwas schöner, attraktiver und frischer auszusehen ist eine ziemlich große Kunst. Ganz gleich, ob Ihr nahezu ungeschminkt ausseht, oder es ein Minimal-Makeup wird… ob mit oder ohne Mascara… aber Euer „frisch und fast wie ungeschminkt“ Look. Ihr kennt ihn… der, den man in einer frischen Beziehung auflegt und so tut als sähe man immer so aus"
 

Und jetzt komme ich!

Irgendwie hatte ich nur den Zusatz Minimal-Make-Up im Kopf gehabt und bin losgestürzt: 
Durch meine starken Schlupflider [die ich im Notfall noch ein wenig hiner meinen noch stärkeren Brillengläsern verstecken kann] muss ich Lidschatten schon mal ein wenig "höher" am Auge positionieren, sonst verschwindet er bei geöffnetem Auge völlig - und meine Auge wirken wie in tiefen Höhlen liegend. Das mag ich so gar nicht.

Und dass ich mich ungeschminkt und nur mit einem Hauch Mascara zeige - selten so gelacht, dass wollen wir uns alle nicht antun...
Zurück zu meinem euphorischen Einfalls eines Minimal-Make Ups
Was würde sich hier besser eignen als die in the nude von w7?


Ein bisschen Standard dazu - könnte klappen, oder?

 






Naja, zunächst habe ich eine Reihe von seltsamen Bildern in meinem Schlafzimmer geschossen und erst hinterher gemerkt: 
Du hast die Mascara vergessen!
Also nochmal von vorn...

Um meinen -für mich- minimalistischen Look einmal zu erklären: 
Ich habe auf dem beweglichen Lid helle Töne aus der in the nude verwendet und die Lidfalte etwas mit dem lilanen Ton abgedunkelt, ich dachte, das könnte "natürlicher" Dunkel sein...bin halt voll der natürliche Typ!


Am unteren Wimpernkranz habe ich meinen liebsten trend it up Kajalstift benutzt und noch etwas von dem dunklen Lila -für den harmonischen Gesamteindruck, höhö- aufgetupft.
 

Ok, das obere Bild war irgendwie für Spaß, jetzt kommt der bittere Schminkernst:
Vielleicht sollte ich zu meiner Ehrenrettung sagen, dass ich mir die Video-Tutorials erst nach dem Schminken angeschaut habe...?

Nun ja, seien wir mal realistisch:
Nur so ein bissken Mascara und einen Hauch Rouge - da lacht sich mein Gesicht doch drüber kaputt.

Und mir ist klar, dass dies eine Königsdiszipling ist, ganz klar, gekonnt ungeschminkt wirken - ist eine Herausforderung.
Ich muss an dieser Stelle gestehen, dass ich mich tatsächlich schminke, um geschminkt auszusehen...ehm...ja...

Auf diesem Bild seht ihr den Gesamteindruck am besten: Die Lider verschwinden in meiner natürlichen Augenhaltung, die Bilder für Blog und Instagram sind ja immer mehr oder weniger Schlafzimmerblick - sonst gäbe es nämlich gar nichts zu sehen, so simpel ist das.



Der Vollständigkeit halber natürlich ein unschuldig nach unten schauendes Nebo.

Hier seht ihr an den Lidschatten:

Ich habe mich sehr zurück gehalten!

Und was auf den Bildern tatsächlich sehr geschminkt wirkt, hat der Schwefellord mit:
"Oh, heute so dezent?" kommentiert...




Liebe She-Lynx, vorgratulieren darf man ja nicht, doch ich hoffe, du fühlst dich etwas von mir bedacht und bist ein wenig erfreut, über dieses -doch sehr lilane- Geschenk von mir...







Kommentare :

  1. Ich kann das Dilemma so nachfühlen. Nomakeupmakeup wenn man wie ich viel abzudecken hat, ist auch ein trauriger Witz. Ich hab grad schon ganz neidvoll Liz ganz ohne Makeup bewundert.

    Ich find deinen Look jedenfalls trotz allen Hürden gelungen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank =)

      Klar, das ist auch alles eine Frage der Haut - ich würde mich hier auch nicht "oben ohne" zeigen, denn...nein ;)

      Löschen
  2. Ich sehe ehrlich gesagt für mich persönlich keinen Sinn darin, mich zu schminken um möglichst ungeschminkt auszusehen :D
    Ganz wenig heißt bei mir: Concealer und Puder (wenn gute Haut, sonst noch Foundation), Rouge, Eyeliner oder Kajal und Rouge. Und zwar so, dass man was sieht.

    Ich finde den dezenten Look an dir hübsch, diese kühleren brauntöne kannst du echt gut tragen. Auch der Lippenstift passt gut, tolle Farbe.
    Liebe grüße, Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Isabell =)
      Ich tue mich mit bräunlichen und nudigen Farben immer schwer - irgendwie habe ich so eine Nude-Sperre und greife ganz schnell zu anderen Farben ^^
      Fühlte mich damit tatsächlich etwas ungeschminkt ^^

      Löschen
  3. Das muss ich auch einmal probieren! Mir gefällt dein Look sehr gut, Augen Make up und Lidschatten harmonieren hübsch zusammen. Ohne Mascara habe ich auch schon einige Bilderreihen geschossen! Ich brauche ja ewig bis mir immer einfällt warum es nichts gleichschaut. Da trage ich noch 10x den Lidschatten kräftiger auf, bis ich dann endlich merke .. ach je, Mascara! :)

    Viele liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich glaube auch, dass das lilastichige dir sehr gut steht =)
      Mein Mascara-Vergessen geht auch soweit, dass ich bei jedem Blick in den Spiegel denke: Irgendetwas stimmt nicht... doch erst viel später darauf komme, was es ist ^^
      Beruhigend, nicht allein zu sein ;)

      Löschen
  4. Ich glaube mein Minimalismus wäre für viele andere auch viel. Ich würde dabei wohl auf Lidschatten verzichten und vllcht auch wie du auf etwas nudigeres auf den Lippen setzen. Ich mag deinen Look, würde ihn vllcht als unaufgeregter als sonst bezeichnen, aber trotzdem hübsch.

    Liebe Grüße
    schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unaufgeregter klingt gut, danke dir =)
      Ohne Lidschatten verschwinden meine Lider komplett in ihren Höhlen, das mag ich nicht so wirklich ^^

      Löschen
  5. Mir gefällt dein dezenter Look und Hey der NoMakeUp Look ist doch bei jedem anders....Ich glaube, ich muss auch noch bei Nachgeschminkt mitmachen, denn so ein No MakeUp Look ist doch eine richtige Herausforderung ....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, deine Interpretation würde mich auch sehr interessieren =)
      Danke dir :)

      Löschen
  6. Ich finds interessant, dass du "nude" etwa so interpretierst wie ich. Wenn ich mir beigen Lidschatten aufs Auge knalle, sehe ich "froschig" aus... Ich finds unfassbar schwierig ungeschminkt zu wirken. Ich hab dunkle Augenringe und Sommersprossen. Man sieht es, sobald ich es abgedeckt habe und ich kenne niemanden, der Sommerprossen wieder drauftupft -.-" Mein Minimal-Make-Up besteht aus einem Concealer, der 1000% passen muss.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es soll ja aktuell Menschen geben, die sich sogar Sommersprossen auftättowieren lassen ;)
      Beige [eine meiner persönlichen Albtraumfarben] ist so nude es geht und das höchste der Gefühle ^^

      Löschen
    2. Beige, echt? Ich trag diese Farbe noch nicht einmal auf dem beweglichen Lid. Da fängt es ab hellbraun an und das nenn ich dann nude *lach*

      Löschen
  7. Ich finde der Look steht dir richtig gut! :)

    Ein NoMakup Makeup Look sieht bei mir so aus, dass ich Concealer und dem Auge und aufs Lid auftrage, dann beides Abpudere. Dann noch Mascara und etwas Blush und die Augenbrauen nicht vergessen. Das ist so ein Minimalmakeup, um mich frischer zu fühlen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank =)

      Damit würde ich mich tatsächlich sehr nackt fühlen ^^

      Löschen


Vielen Dank ^.~
[Ich behalte mir vor, unangemessene oder reine Werbekommentare unangekündigt zu löschen.]