Mittwoch, 18. Oktober 2017

[#astor] 360



Wenn Lena bei ihren Lacke in Farbe...und bunt! zur Farbe grau aufruft, bin ich natürlich gerne wieder mit dabei!

Denn grau gehört doch irgenwie auch zu meinen heimlichen Farblieblingen - geht ja auch immer wunderbar zu schwarz.
[Vielleicht geht jede Farbe gut zu schwarz? Oh! Ich bin so ein Genie!]
Und auch wenn jetzt alle wieder die warmen, teils sehr beerigen oder ziegelroten Farben herausholen: Meine Schmink- sowie Kleidungsroutine bleibt irgendwie gleich. Das hält mich allerdings nicht davon ab, auf euren Blogs zu kommentieren, dass ich etwas "schön herbstlich" finde. 
Überhaupt kommentiere ich immer noch gern auf euren Blogs, auch wenn es vielleicht immer ähnlich anmutet, doch wenn ich etwas schön finde, habt ihr als Blogger ja nichts davon, wenn ich wohlmeinend nickend vor meinem Pc sitze. Deswegen kommentiere ich lieber, was im Moment wohl scheinbar wieder ein wenig in Vergessenheit gerät: 
Auch als Leserin von "größeren" Blogs bemerke ich, dass die Kommentare weniger werden und wundere mich. 
Vielleicht fehlt einfach die Funktion "Daumen hoch" oder "Herz" - ist es schon soweit?
Ich für meinen Teil freue mich über eure Teilnahme an meinem Blog: Vielen lieben Dank! ♥

So, nun aber wieder zum Thema: Lack, Astor, 360:

Ich bin ja schon ein wenig traurig, dass sich Astor aus den deutschen Drogerien teilweise verabschiedet hat. 
[Ein Blick auf die Internetseite verrät: Aus ganz Deutschland? Nein! Nur ist die Erreichbarkeit für mich kaum noch gegeben.]
Von Astor mag ich ganz besonders die Lacke und diese dickeren Lippenwachsmalstifte mit den unaussprechlichen Namen.
Und selbst dieser -gefühlte- uralte Astorlack ist immer noch gut: Nicht verklumpt, nicht eingetrocknet, gut lackierbar in zwei dünnen Schichten. Der Pinsel, schön rund geschnitten, ist immer wieder eine Freude.


Es mag jetzt vielleicht überraschen, doch ich möchte es an dieser Stelle noch einmal erwähnen:
Auch dieser Lack trocknet nicht in 45 Sekunden durch.
Wenn ich so darüber nachdenke, hatte ich noch nie einen Lack, der in der auf dem Flakon abgedruckten Zeit getrocknet ist...
Er ist zwar nach 45 Sekunden nicht mehr klatschnass, doch weit von trocken oder gar stoßfest entfernt.

In meiner "noch nicht lackiert"-Schublade hatte ich noch den anny-Topcoat "NY Graffiti - 698 - street art news" liegen, für den sich irgendwie noch nicht die Gelegenheit ergeben hatt - bis jetzt!


Ordentlich Muster: schwarze Pünktchen, blaue Pünktchen [im Flakon hielt ich sie noch für hellgrau...naja...] und schwarze Stäbchen.
Auf dem Zeigefinger habe ich versucht, den Lack mit einem Schwämmchen aufzutragen. Das war keine so gute Idee, dafür sind einfach zu viele Partikel auf zu kleiner Fläche.
Die restlichen Finger habe ich mit nur einem Pinselstrich des Lacks bedacht, was völlig ausreichend war.


Habt ihr auch schon eure Beerentöne aus dem Schrank geholt oder ist euch das Wetter relativ egal? 
Wobei es ja im Moment eher nach Sommer anmutet. Eine Freundin meinte letztens: 
"Wir haben seit letztem November April!" 
Sehe ich auch so.
 

Kommentare :

  1. Ich kann Deiner Freundin nur beipflichten.
    Während sich meine Duftliebe zum Jahreszeitenwechsel tatsächlich immer etwas ändert (nicht bei Parfum, aber Duschgel, Bodylotion & Co. schon), tut sie das bei Nagellack eigentlich nie. Beerentöne mag ich durchaus, aber ich trage eigentlich immer das worauf ich Lust habe^^

    AntwortenLöschen
  2. das Grau ist sehr hübsch :)
    Ich fand dieses Jahr vom Wetter her eigentlich ganz angenehm, es gab einen echten Sommer und der Herbst aktuell ist toll. Allerdings kleide ich mich jetzt nicht anders als vorher, naja, bis auf dass die Kleidungsstücke etwas wärmer sind ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön =)
      Mir war es viele Tage dann doch zu warm ^^ [Der Sommer eben...furchtbar!]

      Löschen
  3. Sieht toll aus, auch in Kombi, ich liebe grau auf den Nägeln auch. Und Beerentöne stehen bei mir eigentlich ganzjährig zum Lackieren bereit, aber bevorzugt auch jetzt so :) Ansonsten die klassischen Herbstfarben. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Zu Grau geht eben einfach alles gut =) Ich mag auch Glitzerlacke gern dazu!

      Löschen
  4. Die Kombi gefällt mir sehr gut! Grau mit bunten Toppern mag ich sowieso gerne :)
    Ich vermisse Astor auch, und ebenfalls wegen der Nagellacke und der dicken Lippenstifte. Revlon hat für mich nicht so viel zu bieten.

    Und ja, die Blog-Kommentare ... ich argwöhne, das ist wegen der Smartphones. Auf denen ist es umständlich, längere Texte zu tippen; ein Like bei Instagram oder Facebook geht da viel schneller und einfacher. Ich empfinde die Benutzung der winzigen Smartphone-Tastatur sowieso als Zumutung und hasse den Minibildschirm und verstehe echt nicht, warum alle Welt die ganze Zeit dieses unpraktische Ding benutzt, aber na ja :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Ja, wenn es erst einmal weg ist, weiß man irgendwie noch mehr, was man vorher an der Astor-Theke hatte :/ Mir fehlt sie doch sehr!

      Dass es die Smartphones sind, denke ich auch: ein Herzchen verteilt sich so schnell und viel besser als einen Text auf dieser furchtbaren Tastatur zu tippen. Ich bekomme da auch immer Anfälle! Deswegen mag ich ja Twitter auch gerne ;)

      Löschen
  5. Bei Astor fühle ich mit dir mit. Bei mir sind es ebenfalls die Lacke und diese Stifte die es mir angetan hatten. :)
    Der Lack auf den Fotos sieht schön aus, mit und ohne Topper!

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir =)
      Ja, dass Astor weg ist, finde ich auch super schade :/

      Löschen
  6. Ich finde beide Farben wunderschön *.*
    Ganz früher hab ich auch Lacke von Astor gehabt und fand die Qualität auch toll, dann hab ich die Marke aus dem Auge verloren und echt ewig nichts mehr von denen gekauft. Hier gibt's astor glaub ich nur noch in größeren Supermärkten.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)
      Ja, irgendwie war die Marke auch schon lange nicht mehr so präsent, schade eigentlich.
      In Supermärkten bei uns sind die Theken immer ein wenig ramschig, da schaue ich nicht so gerne ^^

      Löschen
    2. Ich auch nicht, genau deswegen

      Löschen
  7. Wir haben seit letzten Sommer April. WORD!
    Ich finde dein Grau schon fast flieder aber es steht dir sehr gut. Irgendwie stört es mich dass der Topcoat die ganze Farbe verdeckt :/ Grau ist leider eine Farbe die ich überhaupt nicht tragen kann. Gnadenlos aussortiert... außer einem Anthrazit von Kiko das ich ziemlich liebe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Mit so kühleren Grautönen komme ich ja immer gut klar.
      Der Topper ist schon heftig, oder? Er hat ziemlich viele Partikel O.o

      Löschen
  8. Farbe geht immer nach Laune bei mir. Und wenn ich im tiefsten Herbst Neon tragen möchte, dann mach' ich das eben. Ich könnte auch das ganze Jahr Grau tragen. Gerne im Wechsel mit Schwarz :P Ich mag deine Kombination mit dem Topcoat sehr gerne, auch wenn ich selbst bei Stäbchen immer kritisch bin...

    Und ich freue mich immer sehr über Kommentare, auch wenn ich momentan nicht wirklich die Zeit finde, zu antworten -.-

    AntwortenLöschen


Vielen Dank ^.~
[Ich behalte mir vor, unangemessene oder reine Werbekommentare unangekündigt zu löschen.]